Bjørg Eva Jensen

Bjørg Eva Jensen (* 15. Februar 1960 in Larvik) ist eine ehemalige norwegische Eisschnellläuferin.

Sie ist die einzige Norwegerin, die bei Olympischen Spielen Gold im Eisschnelllauf gewann. Jensen siegte 1980 bei den Olympischen Spielen 1980 über 3000 Meter. Daraufhin gewann sie die Wahl zu Norwegens Sportlerin des Jahres, die Morgenbladet-Goldmedaille sowie den Fearnleys olympiske ærespris. Vier Jahre später trat sie in Sarajevo wieder bei den Spielen an und konnte ihren Titel mit Platz 7 nicht verteidigen. Bei diesen Olympischen Spielen war sie die Fahnenträgerin der norwegischen Mannschaft bei der Eröffnungsfeier.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Björg Eva Jensen — Bjørg Eva Jensen (* 15. Februar 1960) ist eine ehemalige norwegische Eisschnellläuferin. Sie ist die einzige Norwegerin, die bei Olympischen Spielen Gold im Eisschnelllauf gewann. Jensen siegte 1980 bei den Olympischen Spielen 1980 über 3000… …   Deutsch Wikipedia

  • Bjørg Eva Jensen — (born 15 February 1960 in Larvik) is a speed skater from Norway.BiographyJensen had her best year in 1980 when, while still a junior, she became Junior World Allround Champion, won bronze at the (Senior) World Allround Championships, and won gold …   Wikipedia

  • Jensen — ist ein dänischer und nordfriesischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der patronymische Name bedeutet „Sohn des Jens“. Varianten Jenssen Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F …   Deutsch Wikipedia

  • Jensen (surname) — Jensen is a Danish and Norwegian originally patronymic surname, literally meaning son of Jens . Today however it is used as a generic surname for both men and women. The prefix Jens is the most common Danish version of the biblical Ioanne ( en.… …   Wikipedia

  • Eisschnelllauf-Weltcup 1985/86 — Der Eisschnelllauf Weltcup 1985/86 wurde für Frauen und Männer an neun Weltcupstationen in sieben Ländern ausgetragen. Die vom 23. November 1985 bis zum 9. März 1986 stattgefundene Saison war der erste offizielle Weltcup der ISU. Hierfür standen… …   Deutsch Wikipedia

  • Eisschnelllaufweltmeisterschaften der Frauen (Allround) — Oscar Mathisen – erfolgreichster Mann der Weltmeisterschaft Die Liste der Eisschnelllauf Mehrkampfweltmeisterschaften listet alle Sieger sowie die Zweit und Drittplatzierten bei den Weltmeisterschaften im Mehrkampf auf.[1] Seit 1893 werden, für… …   Deutsch Wikipedia

  • Eisschnelllaufweltmeisterschaften der Männer (Allround) — Oscar Mathisen – erfolgreichster Mann der Weltmeisterschaft Die Liste der Eisschnelllauf Mehrkampfweltmeisterschaften listet alle Sieger sowie die Zweit und Drittplatzierten bei den Weltmeisterschaften im Mehrkampf auf.[1] Seit 1893 werden, für… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Je — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Norway at the 1980 Winter Olympics — Norway at the Olympic Games Flag of Norway – Flag bearers …   Wikipedia

  • Norway at the 1984 Winter Olympics — Norway at the Olympic Games Flag of Norway – Flag bearers …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”