Bjørn Alterhaug

Bjørn Alterhaug (* 3. Juni 1945 in Mo i Rana) ist ein norwegischer Jazzkontrabassist, Komponist und Lehrer.

Alterhaug studierte ab 1966 Musik an der Universität von Trondheim. Er begleitete bald Jazzgrößen wie Joe Henderson, Lee Konitz, Chet Baker, Dexter Gordon, Lucky Thompson und Ben Webster bei ihren Gastauftritten in Norwegen und wurde 1975 mit dem Buddyprisen ausgezeichnet.

Seit 1970 ist er auch als Komponist aktiv. Unter seinen mehr als 150 Kompositionen finden sich Stücke für Jazz-Bigband, norwegische Volksmusik und moderne Kammermusik. Beim 25. Festival von Nordnorwegen war er der Festivalkomponist. Außerdem wirkt er an der Universität von Trondheim als Musikprofessor.

Alterhaug veröffentlichte drei Alben als Bandleader: Moments (1979), A Ballad (1986) und Constellations (bei Odin, 1991). Für Moments wurde er 1980 mit dem Spellemannprisen ausgezeichnet. Als Sideman arbeitete er u.a. mit Asmund Bjørken, Thorgeir Stubø, Ivar Antonsen, Tore Johansen, John Pål Inderberg, Hilde Hefte, Hallgeir Pedersen, Warne Marsh, Bjørn Johansen, Egil Kapstad, Bodil Niska und Siri Svale.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alterhaug — Bjørn Alterhaug (* 3. Juni 1945 in Mo i Rana) ist ein norwegischer Jazzkontrabassist, Komponist und Lehrer. Alterhaug studierte ab 1966 Musik an der Universität von Trondheim. Er begleitete bald Jazzgrößen wie Joe Henderson, Lee Konitz, Chet… …   Deutsch Wikipedia

  • Bjørn Johansen — (* 23. Mai 1940 in Fredrikstad; † 6. Mai 2002 in Oslo) war ein norwegischer Saxophonist (Tenor , Sopran , Bariton und Altsaxophon) und Flötist des Modern Jazz. Leben und Wirken Bjørn Johansen spielte in der Schulband Klarinette und wurde bereits… …   Deutsch Wikipedia

  • Brunborg — Tore Brunborg (* 20. Mai 1960 in Trondheim) ist ein norwegischer Jazz Saxophonist. Brunborg kam 1979 nach Bergen, wo er Mitglied des Knut Kristiansen / Per Jørgensen Quintet wurde. Nach dem Besuch der Toneheim Folk High School absolvierte er von… …   Deutsch Wikipedia

  • Thingnæs — Frode Thingnæs (* 20. Mai 1940 in Nore og Uvdal) ist ein norwegischer Jazzposaunist, Bandleader und Komponist. Thingnæs studierte am Königlichen Musikkonservatorium in Dänemark. Seit Ende der 1950er Jahre trat er u.a. mit den Bands von Bjørn… …   Deutsch Wikipedia

  • Knut Riisnaes — Knut Riisnæs (* 13. November 1945 in Oslo) ist ein norwegischer Jazzsaxophonist, flötist und komponist. Der Sohn der Pianistin Eline Nygaard und Bruder des Saxophonisten Odd Riisnæs hatte ab dem siebenten Lebensjahr Klavierunterricht, später… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Alt — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Komponisten/A — Komponisten klassischer Musik   A B C D E F G H I J K L …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Komponisten — Komponisten klassischer Musik   A B C D E F G H I J K L …   Deutsch Wikipedia

  • Stubø — Kjersti Stubø (* 25. April 1970 in Narvik) ist ein norwegischer Jazzsänger. Stubø studierte Jazz am Konservatorium von Trondheim. Er trat bereits als Jugendlicher mit seinem Vater, dem Gitarristen Thorgeir Stubø und Musikern wie Bernt Rosengren,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Jazzmusikern — Abk. Instrument acc Akkordeon acl Altklarinette afl Altflöte arr Arrangement as Altsaxophon b Bass bar …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”