Blachernae

Blachernae ist eine Vorstadt im Nordwesten Konstantinopels, die bis zur Erweiterung des Mauerrings 627 außerhalb lag. Aelia Pulcheria im 5. Jahrhundert, Justinian I. im 6. Jahrhundert und andere ließen hier Kirchen errichten, Alexios I. baute hier im 11. Jahrhundert einen neuen kaiserlichen Palast. Unter Alexios Nachfolgern wurde der Blachernen-Palast die Hauptresidenz der byzantinischen Kaiser.

Die Schwäche des Palastes war seine Sicherheit. Die Stadtmauern waren hier noch relativ schwach, wurden nur durch die Wälle des Palastes selbst verstärkt, was sich die Teilnehmer des Kreuzzugs von 1101 und des Vierten Kreuzzugs 1204 zunutze machten, als sie in den Palast eindrangen.

In Blachernae stand auch die Kirche Sankt Maria von Blachernae, die zweitwichtigste Kirche Konstantinopels nach der Hagia Sophia, wenn auch nur aufgrund der Nachbarschaft zum kaiserlichen Palast. Hier und nicht in der Hagia Sophia wurde 1347 Johannes VI. Kantakuzenos gekrönt.

Bei der Belagerung Konstantinopels durch die Osmanen 1453 wurde Blachernae mit großen Kanonen angegriffen, die die Wälle fast völlig zerstörten.

Nach der Eroberung der Stadt wurde die Herrscherresidenz in den Topkapi-Serail verlegt und die Blachernae-Vorstadt (mit Ausnahme des Porphyrogennetos-Palasts) verfiel.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blachernae — ( el. Βλαχερναί) was a suburb in the northwestern section of Constantinople. It was the site of a spring and a number of churches were built there, notably by Pulcheria in the 5th century and by Justinian I in the 6th century. These were… …   Wikipedia

  • BLACHERNAE — locus in suburbiis Constantinopoleos. Vide omnino Pet. Gyllium de Topogv. Constantinop. l. c. 5. Novum palatium Constantinop. habet Ioh. Calvin. Lexic. Iurid. ad l. 18. Cod. de sacros. Eccles. Nov. 159. praefat. post pr. Unde Blachernense… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Church of St. Mary of Blachernae (Istanbul) — Church of St. Mary of Blachernae Θεοτòκος τών Βλαχερνών The modern church viewed from north …   Wikipedia

  • St. Mary of Blachernae Church, Berat — St. Mary of Blachernae Church Native name: Albanian: Kisha e Shën Mëri Vllahernës Location: Berat Coordinates …   Wikipedia

  • Palace of Blachernae — The Palace of Blachernae ( el. Βλαχερναί) was an imperial Byzantine residence in the suburb of Blachernae, located in the northwestern section of Constantinople. It was the site of a spring and a number of churches were built there, notably by… …   Wikipedia

  • Walls of Constantinople — Istanbul, Turkey Map showing Constantinople and its walls du …   Wikipedia

  • Blachernitissa — ( el. Βλαχερνίτισσα), also called Theotokos of Blachernae (Θεοτόκος των Βλαχερνών, Θεοτόκος η Βλαχερνίτισσα) or Our Lady of Blachernae (Παναγία η Βλαχερνίτισσα), is a 7th century encaustic icon representing the Most Holy Theotokos and Ever Virgin …   Wikipedia

  • Dedenevo — Siedlung städtischen Typs Dedenewo Деденево Föderationskreis Zentralrussland Oblast …   Deutsch Wikipedia

  • Constantinople — This article is about the city before the Fall of Constantinople (1453). For a more detailed approach after 1453, see History of Istanbul. For other uses, see Constantinople (disambiguation). Map of Byzantine Constantinople …   Wikipedia

  • Dedenewo — Siedlung städtischen Typs Dedenewo Деденево Vorlage:Infobox Ort in Russland/Wartung/AltFöderat …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”