Black-out
Dieser Artikel behandelt den Blackout als das plötzliche völlige Versagen eines Zustandes, weitere Bedeutungen für Blackout unter Blackout (Begriffsklärung).

Ein Aussetzer bzw. Blackout (von engl. to black out = abdunkeln) ist das plötzliche völlige Versagen eines Zustandes. Der Begriff wird im Deutschen nur in bestimmten Zusammenhängen gebraucht. In der Seeschifffahrt wird mit dem Begriff „blackout“ der Ausfall der Stromversorgung bezeichnet.

Ereignisse

  • Ursprünglich bezeichnet der Begriff Blackout das schlagartige, komplette Verlöschen der Scheinwerfer als Ende einer Szene auf dem Kabarett, später auch auf dem Theater.
  • Als Blackout, auf Deutsch auch „Schwarzfall“ genannt, wird der plötzliche Stromausfall großer Stromnetze bezeichnet. Besonders populär wurde der Begriff mit dem großen Stromausfall 2003 in den USA und dem Stromausfall im November 2006 in Europa.
  • Als Blackout (oder auch Filmriss) bezeichnet man umgangssprachlich einen vorübergehenden Gedächtnisverlust, teilweise auch verbunden mit Bewusstlosigkeit.
    • Ein Beispiel dafür ist die Prüfungsangst, die darin gipfeln kann, dass man sich in der angespannten Situation einer Prüfung tatsächlich nicht mehr an das Gelernte erinnert.
    • Des Weiteren kann man nach starkem Alkoholkonsum einen Filmriss erleiden, der sich als ein Gedächtnisverlust von bis zu mehreren Stunden äußern kann.
  • In der Luftfahrt bedeutet Blackout einen Zustand der Bewusstlosigkeit und momentanen Erblindung, hervorgerufen durch Blutmangel im Gehirn, der durch extreme Flugmanöver verursacht wird. Er tritt insbesondere auf bei Beschleunigungen, die das Blut in die Beine pressen, wie zum Beispiel beim Fliegen enger Kurven oder dem Abfangen eines Sturzfluges. Es kommt zuerst zu einer Einengung des Sichtfeldes, bis man überhaupt nichts mehr sieht, wobei die anderen Sinne aber unbeeinflusst bleiben, anschließend kann es zu einer Bewusstlosigkeit kommen. Durch die Bewusstlosigkeit kann ein Absturz verursacht werden. Zur Verringerung des Effektes tragen Piloten heute Druckanzüge (g-Hose oder die sogenannte Libelle), da man noch schnellere und wendigere Flieger bauen und die Belastung senken will. Das Gegenteil davon ist das Redout.
  • In der Raumfahrt wird eine etwa 20-minütige Unterbrechung des Funkverkehrs beim Wiedereintritt eines Raumflugkörpers in die Erdatmosphäre (zum Beispiel zu einem Space Shuttle) als Blackout bezeichnet.
  • In der Medienwissenschaft bezeichnet der Blackout das vollständige Verstummen der Medien, insbesondere im Rahmen der militärischen Medienpolitik im Jahr 1945. Damals wurden sämtliche deutschen Medien wegen ihrer nationalsozialistischen Durchwirkung geschlossen, bevor ein demokratisch orientierter Aufbau beginnen konnte.
  • Beim Streckentauchen kann es zum sog. Schwimmbad-Blackout kommen. Auch hier handelt es sich um eine Bewusstlosigkeit, die plötzlich und ohne Vorwarnung eintreten und ohne fremde Hilfe zum Ertrinkungstod führen kann.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • black-out — [ blakaut ] n. m. inv. • 1941; angl. black « noir » et out « complètement » 1 ♦ Obscurité totale commandée par la défense passive. « ayant soin aussitôt de fermer volets et rideaux pour le “black out” » (A. Gide). 2 ♦ (1967) Fig. Silence gardé… …   Encyclopédie Universelle

  • black out — {v.} 1. To darken by putting out or dimming lights, * /In some plays the stage is blacked out for a short time and the actors speak in darkness./ * /In wartime, cities are blacked out to protect against bombing from planes./ 2. To prevent or… …   Dictionary of American idioms

  • black out — {v.} 1. To darken by putting out or dimming lights, * /In some plays the stage is blacked out for a short time and the actors speak in darkness./ * /In wartime, cities are blacked out to protect against bombing from planes./ 2. To prevent or… …   Dictionary of American idioms

  • black out — loc.s.m.inv. ES ingl. {{wmetafile0}} 1. improvvisa e inattesa interruzione dell erogazione di energia elettrica 2a. estens., sospensione totale di un servizio pubblico, spec. nell ambito delle telecomunicazioni: black out delle trasmissioni… …   Dizionario italiano

  • black out — (something) 1. to stop delivering or receiving electricity. The power failure blacked out all of northern Illinois. 2. to keep from being broadcast or printed. Tonight s game has been blacked out on local television so you have to buy tickets to… …   New idioms dictionary

  • black out — [v1] delete; cover batten, conceal, cover up, cross out, cut off, darken, eclipse, eradicate, erase, hold back, make dark, obfuscate, rub out, shade, squash, squelch; concept 250 Ant. add, pencil in, uncover black out [v2] faint collapse, crap… …   New thesaurus

  • black out — lack out v. t. 1. to cause to become black, such as a stage, a computer screen, or a city. [PJC] 2. to impose a blackout on (news or a sports event). [PJC] 3. to make (a written text) illegible by applying a black ink over it; to blot out. [PJC] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Black Out — bezeichnet Black Out (Roman), einen 2011 erschienen Roman von Andreas Eschbach einen Aussetzer, das plötzliche völlige Versagen eines Zustandes Black out – Anatomie einer Leidenschaft, ein Film von 1980 Di …   Deutsch Wikipedia

  • Black-out — Black out, Black·out [ blɛk|aut; blɛk |aut] der / das; (s), s; eine plötzlich auftretende, meist kurze Bewusstseinsstörung <einen Black out haben> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • black-out — / blækaʊt/, it. /blɛ kaut/ locuz. ingl. [propr. oscuramento , comp. di black nero e out fuori ], usata in ital. come s.m. 1. [interruzione dell energia elettrica] ▶◀ buio, oscuramento. 2. a. (estens.) [l interrompersi di un servizio pubblico o di …   Enciclopedia Italiana

  • black out — ( )blak au̇t vi to undergo a temporary loss of vision, consciousness, or memory (as from temporary impairment of cerebral circulation, retinal anoxia, a traumatic emotional blow, or an alcoholic binge) compare GRAY OUT, RED OUT vt to cause to… …   Medical dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”