Black Forest Airport
Flughafen Lahr
BW
Black Forest Airport (Baden-Württemberg)
Red pog.svg
Kenndaten
IATA-Code LHA
ICAO-Code EDTL
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 2 km westlich von Lahr
Straße A 5
Basisdaten
Eröffnung 1996
Betreiber Black Forest Airport Lahr GmbH
Fläche 580 ha
Terminals 1
Passagiere 7.000 (2007)
Start- und Landebahn
03/21 3000 m × 45 m Asphalt



i7

i11

i13

Der Black Forest Airport ist ein deutscher Flughafen im badischen Lahr nahe der französischen Grenze. Er ist als Sonderflughafen mit Status Sonderflughafen für Fracht klassifiziert.

Inhaltsverzeichnis

Fluggesellschaften und Ziele

Der Black Forest Airport besitzt seit dem 16. Juni 2006 eine beschränkte Passagierfluglizenz als Zubringer für Gäste des Europa-Parks in Rust.

Status

Verkehrslandeplatz für Flugzeuge und Hubschrauber bis 20 to. MTOM (maximum take off mass). Flugverkehre mit Flugzeugen über 20 to. MTOM bedürfen der Genehmigung nach § 25 LuftVG durch das Regierungspräsidium Freiburg (wird in Abhängigkeit vom Anlass gewährt). Frachtflüge können ohne Gewichtsbeschränkungen abgefertigt werden. Der Black Forest Airport Lahr hat den Zollstatus beantragt, ebenso durchläuft die Grenzkontrollstelle für Lebensmitteleinfuhren den Zulassungsprozess.

Anfahrt

Der Flughafen liegt direkt an der Bundesautobahn 5, Anschlussstelle Lahr (56), und zwei km westlich von Lahr. Nach Karlsruhe sind es 100 km, nach Freiburg 48 km, nach Straßburg 37 km.

Geschichte

Der Flugplatz Lahr stand ab 1945 unter dem Kommando der französischen Besatzungsmacht. 1952 wurde der Flugplatz Lahr NATO-Militärflugplatz für Militär-Jets unter französischem Kommando. Nachdem sich Frankreich 1966 aus der NATO zurückgezogen hatte, wurde Lahr Sitz des europäischen Hauptquartiers der kanadischen NATO-Streitkräfte. 1968 war Lahr Schauplatz des NATO Tiger Meet. Noch vor dem vollständigen Rückzug der Kanadier aus Lahr wurde 1991 die Flugplatz Lahr GmbH gegründet und seit 1993 werden die Einrichtungen als ziviler Verkehrslandeplatz genutzt.

Die Nachfolgegesellschaft Black Forest Airport Lahr GmbH ist seit Frühjahr 2001 zu 99 Prozent in den Händen von Privatinvestoren (Wiggins Group, später umbenannt in PlaneStation Group, England). Das restliche Prozent gehört Anteilseignern aus der ursprünglichen Beteiligungsgesellschaft.

Im Juli 2005 wurden die GmbH-Anteile nach der Insolvenz der PlaneStation Group von dem Airport Operator Churchill Airports, einem Tochterunternehmen der Babcock & Brown Investment Gruppe, übernommen.

Im November 2002 hatte die Black Forest Airport Lahr GmbH als Wiggins-Tochtergesellschaft die Lizenz zum Betrieb eines Verkehrsflughafens beantragt, was vom Regierungspräsidium Freiburg und der damaligen baden-württembergischen Landesregierung verweigert wurde.

Im Januar 2006 hatte die Betreibergesellschaft Churchill Airports bzw. Babcock & Brown eine beschränkte Passagierfluglizenz beantragt, die am 16. Juni 2006 vom Regierungspräsidium Freiburg genehmigt wurde.

Fortan darf der Black Forest Airport als exklusiver Zubringer-Flughafen für den Europa-Park Rust fungieren. Die Klage für eine unbeschränkte Lizenz beim Bundesverwaltungsgericht wurde daraufhin zurückgezogen. Als erste Maschine mit Gästen des Europa-Parks landete am 28. Oktober 2006 ein Airbus A320 der Fluggesellschaft Air Berlin auf dem Flughafen Lahr. 2010 wurden die Europapark-Flüge nach und von Lahr mangels Bedarf wieder eingestellt[1]. Seit 2010 fungiert der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden als Zubringerflughafen für den Europapark[2].

Seit dem 29. April 2011 bietet die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) den Flugplatz zum Verkauf an. Die gesamte Flugbetriebsfläche von 210 Hektar steht zum Verkauf. Parallel zum Verkauf des Flugplatzareals sollen auch die bestehenden luftverkehrsrechtlichen Genehmigungen dem zukünftigen Eigentümer mitveräußert werden.[3]

Am 25. September 2011 startete der Papst Benedikt XVI. nach seinem Deutschlandbesuch mit dem Airbus "Regensburg" vom Flughafen Lahr zum Rückflug nach Rom Ciampino. [4]

Technische Daten

Der Flugplatz Lahr verfügt über eine Start- und Landebahn mit 3525 m Länge, davon sind 3000 m als nutzbare Landebahn ausgewiesen. Diese verfügt über eine Tragfähigkeitsklassifizierung Pavement Classification Number PCN 100 bis 105.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Für den Flugplatz Lahr schlägt die Stunde der Wahrheit. badische-zeitung.de, abgerufen am 29. Juni 2011.
  2. Europapark/Flug. Europapa-Park, abgerufen am 29. Juni 2011.
  3. Neue Hoffnungen auf einen Investor. badische-zeitung.de, abgerufen am 29. Juni 2011.
  4. http://www.airportzentrale.de/?tag=lufthansa-airbus-regensburg

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Black Forest Airport — airport codes|LHA|EDTL is a privately owned and operated commercial airport located in Lahr, Federal Republic of Germany. Formerly known as Canadian Forces Base Lahr, or CFB Lahr, the Canadian Forces Base was operated primarily as an air force… …   Wikipedia

  • Mercure Hotel am Franziskaner Villingen Schwenningen (Black Forest) — Mercure Hotel am Franziskaner Villingen Schwenningen country: Germany, city: Black Forest (Villingen Schwenningen) Mercure Hotel am Franziskaner Villingen Schwenningen Location In the picturesque old town centre of Villingen Schwenningen.Rooms… …   International hotels

  • Apartment Black Forest — (Oberharmersbach,Германия) Категория отеля: Адрес: 77784 Oberharmersbach, Ге …   Каталог отелей

  • Best Western Hotel Hofgut Sternen Titisee (Black Forest) — Best Western Hotel Hofgut Sternen Titisee country: Germany, city: Black Forest (Breitenau) Best Western Hotel Hofgut Sternen Titisee Location The hotel is situated a half hour s drive from Freiberg in the heart of the black forest directly at the …   International hotels

  • Kull Von Schmidsfelden Hotel Bad Herrenalb (Black Forest) — Kull Von Schmidsfelden Hotel Bad Herrenalb country: Germany, city: Black Forest (Bad Herrenalb) Kull Von Schmidsfelden Hotel Bad Herrenalb Location The hotel is located in the city center of Bad Herrenalb directly opposite the Kurhaus with its… …   International hotels

  • Alemannenhof Hotel Hinterzarten (Black Forest) — Alemannenhof Hotel Hinterzarten country: Germany, city: Black Forest (Hinterzarten am Titisee) Alemannenhof Hotel Hinterzarten Location The Alemannerhof is located on an open hillside with spectacular views over the Titisee. It is set back from,… …   International hotels

  • Schlosshotel Buehlerhoehe Buehl (Black Forest) — Schlosshotel Buehlerhoehe Buehl country: Germany, city: Black Forest (Buehl) Schlosshotel Buehlerhoehe Buehl Schlosshotel Buehlerhoehe is situated in one of the most attractive landscapes in Germany. Embedded in an 18 hectare castle park, the… …   International hotels

  • Black Moshannon State Park — Geobox Protected Area name = Black Moshannon State Park native name = other name = other name1 = category local = Pennsylvania State Park category iucn = III image size = 300 image caption = View of bog and lake from the bog trail in the Black… …   Wikipedia

  • Black Rock — The name Black Rock may refer to:Islands*Black Rock (Berkshire County, Massachusetts), an island *Black Rock (Bristol County, Massachusetts), an island *Black Rock (Lynn, Essex County, Massachusetts), an island *Black Rock (Marblehead, Essex… …   Wikipedia

  • Black River Falls — Das alte Gebäude der „Union High School“ in Black River Falls ist im National Register of Historic Places geliste …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”