Black Keys

The Black Keys sind eine US-amerikanische Bluesrock-Band.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

The Black Keys bestehen aus dem Sänger und Gitarristen Dan Auerbach und dem Schlagzeuger Patrick Carney. Das Duo stammt aus Akron im Bundesstaat Ohio. Der Name stammt von einem Freund der Band, der Personen, die ihm nicht gefielen oder von denen er meinte, man könne ihnen nicht trauen, als „Black Keys“ bezeichnete. Eine Konnotation des Namens „Black Keys“ besteht in der englischen Bezeichnung für die schwarzen Tasten des Klaviers.

Die Black Keys werden oft mit den White Stripes verglichen, da diese in ähnlicher Weise ein Duo sind, das LoFi-Musik macht, und sie nur kurze Zeit vor den Black Keys ihren Durchbruch feierten.

Bei den Aufnahmen wird auf große Aufnahmetechnik verzichtet. Bisher wurden große Studios gemieden. Aufnahme, Produktion und Mix wurde von den beiden Musikern selbst übernommen. Zum Beispiel wurde ihr zweites Album, Thickfreakness, innerhalb von 14 Stunden im Keller von Carneys Haus auf einem Tascam 388 8-Trackrecorder aus den 1980er Jahren eingespielt. Die Black Keys haben daher auf ihren Platten einen ausgesprochen derben und ruppigen Sound. Es finden sich auch regelmäßig Hintergrundgeräusche auf ihren Platten wieder. Das Duo bekennt sich ostentativ zu dieser schlichten Produktionstechnik. So sind im Beiheft der CD „Magic Potion“ Fotos ihres Übungsraumes, einer Waschküche, abgebildet.

Die Band wird regelmäßig von der Kritik für ihr Werk gelobt, allerdings ist der große kommerzielle Durchbruch bisher ausgeblieben.

Ihr Song Girl is on my mind wird von Sony Ericsson in einem Werbespot mit den Tennisspielerinnen Ana Ivanović und Daniela Hantuchová zur Bewerbung eines Handys genutzt.

The Black Keys sind mit ihrer Coverversion von Bob Dylans The Wicked Messenger auf dem Soundtrack der fiktiven Dylan-Filmbiographie I’m Not There (2007) von Todd Haynes vertreten.

Unter anderem ist der Anfang vom Song "Set you Free" im Film School of Rock zu hören.

Das Lied Just Got To Be ist Teil des Soundtracks des Konsolenspiels NHL 08[1]

Diskografie

Album

  • The Big Come Up - CD/LP (14. Mai 2002) Alive Records
  • Thickfreakness - CD/LP (8. April 2003) Fat Possum Records
  • Rubber Factory - CD/LP (7. September 2004) Fat Possum Records
  • The Magic Potion - CD/LP (4. September 2006) Nonesuch Records
  • Attack & Release - CD/LP (28. März 2008) Nonesuch Records

EP

  • The Moan - CD (19. Januar 2004) Alive Records
  • Chulahoma: The Songs of Junior Kimbrough - CD (2. Mai 2006) Fat Possum Records

Weblinks


Referenz-Fehler: <ref>-Tags existieren, jedoch wurde kein <references/>-Tag gefunden.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • The Black Keys — Основная информация …   Википедия

  • Tighten Up (The Black Keys song) — Tighten Up Single by The Black Keys from the album Brothers B side …   Wikipedia

  • Brothers (альбом The Black Keys) — Brothers Студийный альбом The Black Keys Дата выпуска 18 мая 2010 Жанр блюз рок, гаражный рок Длительность 55:29 Продюсер Danger …   Википедия

  • The Black Keys — Infobox musical artist Name = The Black Keys Img capt = The Black Keys performing at Bonnaroo 2007. Background = group or band Origin = Akron, Ohio, USA Genre = Blues rock Alternative rock Garage rock revival Hard rock Indie rock Years active =… …   Wikipedia

  • The Clue of the Black Keys — Infobox Book | name = The Clue of the Black Keys image caption = author = Carolyn Keene country = United States language = English series = Nancy Drew stories genre = Detective, Mystery novel publisher = Grosset Dunlap release date = 1951 media… …   Wikipedia

  • The Black Keys — Datos generales Origen …   Wikipedia Español

  • Brothers (album de The Black Keys) — Brothers Album par The Black Keys Sortie 18 mai 2010 Enregistrement 2009 au Muscle Shoald Sound Studio à Sheffield en Alabama, The Bunker On Apple à Portland en Oregon, Easy Eye Sound System and Soil of the South Studios à San Diego en Californie …   Wikipédia en Français

  • The Black Keys — en concert au Sunset Junction à Los Angeles. Pays d’origine Akron …   Wikipédia en Français

  • Strange Times (The Black Keys song) — Single infobox Name = Strange Times Artist = The Black Keys Album = Attack Release Genre = Blues rock Garage rock Format = Download, 7 Length = 3:10 Label = Nonesuch Producer = Danger Mouse Writer = Dan Auerbach and Patrick Carney Strange Times… …   Wikipedia

  • Bluin' the Black Keys — is a piano novelty composed by Arthur Schutt, an early jazz pianist and arranger. It was issued by Robbins Engel in 1926, and was one of the few published novelties issued by Arthur Schutt. Featuring extreme chromaticism and unusual syncopation… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”