Black Mamba
Black Mamba
Looping der Black Mamba

Looping der Black Mamba

Daten
Standort Phantasialand (Brühl, Nordrhein-Westfalen, Deutschland)
Typ Inverted Coaster
Modell Inverted Coaster
Antriebsart Kettenlift
Hersteller Bolliger & Mabillard
Designer Bolliger & Mabillard
Kosten ca. 11 Mio. € + 11 Mio. € Theming
Eröffnung 24. Mai 2006 (Voraböffnung am 23. Mai 2006)
Länge ca. 800[1] m
Höhe 26 m
Abfahrt 27 m
Ausmaße 90 × 70 m²
max. Gefälle 80°
max. Geschwindigkeit 80 km/h
Fahrtzeit 0:47[2] min
Züge 2 Züge, 8 Wagen/Zug, 1 Sitzreihe/Wagen, 4 Sitzplätze/Sitzreihe
Kapazität 1.500 Personen pro Stunde
g-Kraft max. 4,5g
Inversionen 4 bzw. 5, wenn der Inclined Immelmann mitgezählt wird
Elemente Abfahrten, Auffahrten, Kurven, 20 m großer Looping, Zero-G-Roll, Inclined Immelmann, 2 × Korkenzieher
Themenbereich Deep in Africa
Thematisierung Afrika

Die Black Mamba [ˌblækˈmæmbə] (engl. für „Schwarze Mamba“) ist eine Achterbahn im Themenbereich Deep in Africa [ˈdiːp ɪn ˈæfɹɪkə] (engl. „Tief in Afrika“) des Phantasialands in Brühl. Sie gehört zu den teuersten Achterbahn-Projekten Deutschlands und wurde am 24. Mai 2006 eröffnet.

Inhaltsverzeichnis

Technisches

Die vom Schweizer Hersteller Bolliger & Mabillard (B&M) geplante Bahn ist ein sogenannter Inverted Coaster, bei dem der Zug unter der Schiene hängt und die Beine frei sind. Die Bahn ist nicht auf eine ebene Fläche gesetzt, sondern durch Schluchten und Tunnel eng mit dem Gelände verknüpft, ähnlich der Bahn Nemesis in Alton Towers.

Die Gleise wurden aus 70 Einzelteilen mit 0,15 mm Fertigungstoleranz zusammengesetzt. Die niedrige Fertigungstoleranz hilft nicht nur beim Aufbau, der von vier verschiedenen Stellen aus begonnen wurde und somit am Ende an vier Stellen zusammenpassen musste, sondern sorgt auch in der Regel für ruckelfreie Übergänge zwischen den Gleisen.[3] Die Schienen der Bahn wurden mit Sand gefüllt, um eine besonders leise Fahrt zu gewährleisten.[4]

Neben den für eine B&M-Bahn relativ typischen Überschlägen wie Looping, Zero-G-Roll und Korkenziehern (heißt bei B&M-Bahnen Flat Spin) ist die Black Mamba die erste Bahn mit einem Inclined Immelmann (auch Jr. Immelmann genannt). Im Gegensatz zum normalen Immelmannelement bei Achterbahnen, wird bei der Inclined-Version keine vollständige Überkopffahrt erreicht. Eine weitere Besonderheit ist eine begehbare Brücke durch den Looping.

In den Kurven, eine davon die engste des Herstellers, wirken bis zu 4,5g[5] auf die Mitfahrer. An zehn Stellen erleben die Gäste sogenannte Near-Misses (dt.: Beinahezusammenstöße), bei denen die Bahn so nah an den Wänden vorbeifährt, dass der Eindruck einer Kollision entsteht. Das verwendete Prinzip des Lichtraumprofils garantiert allerdings, dass selbst große Mitfahrer gefahrlos den engsten Near-Miss von ca. 50 cm[6] überstehen. Die Fahrstrecke befindet sich zu ca. 66% unterhalb des normalen Niveaus im Themenbereich, welches sich 10 m über der tiefsten Stelle der Bahn befindet.[4]

Die Warteschlange zur Station ist ebenso thematisiert wie der Rest des Themenparkteils „Deep in Africa“. Es gibt entlang des Weges Wasserfälle und Bachläufe sowie eine üppige Bepflanzung und einige Schmuckelemente. Ein komplexes System aus versteckten Lautsprechern vermittelt Dschungelatmosphäre. Dazu werden Tierstimmen wiedergegeben, welche sich virtuell im Raum bewegen, indem nacheinander andere Lautsprecher angesteuert werden, was die akustische Illusion eines sich fortbewegenden Tieres erscheinen lässt.

Kurz vor der Station teilt sich der Weg in separate Warteschlangen für die Reihe 1 und die Reihen 2-8 auf. Für korpulentere Menschen verfügen die Reihen 4 und 5 über jeweils einen etwas größeren Sitz.

Eröffnung

Einen Tag vor der offiziellen Öffnung am 24. Mai 2006 gab es ein sogenanntes Pre-Opening (dt.: Voraböffnung), an dem neben geladenen Gästen auch Privatleute teilnehmen konnten, indem sie Karten für die erste Fahrt ersteigerten. Der Erlös kam im Rahmen des RTL-Spendenmarathons dem Bau einer Schule in Malawi zugute.

Todesfall

Am 14. Mai 2011 erlitt ein 48-jähriger Mann während der Fahrt einen Herzinfarkt und verstarb noch vor Ort. Der Mann litt an Diabetes.[7] [8]

Auszeichnungen

  • Parkscout Europe Jury Award 2009/2010 „Beste Achterbahn Europas“ [9]

Weblinks

 Commons: Black Mamba – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Bericht auf Achterbahn-Freizeitpark.de, abgerufen am 28. April 2010
  2. Anhand eines Videos gemessene Fahrzeit von der ersten Abfahrt zur Schlussbremse
  3. Bonner General-Anzeiger vom 8. Mai 2006: Die Schlange jagt den Wasserfall hinauf (auf deepinafrica.de verfügbar)
  4. a b RTL 2 „EXKLUSIV - DIE REPORTAGE“ Teil 1 (Erstausstrahlung 25. Mai 2006, 23:10)
  5. Phantasialand Schmidt-Löffelhardt GmbH & Co. KG (Hrsg.): „Black Mamba Deep in Africa“ (im Park erhältlich)
  6. The Ride. In: deepinafrica.de. Phantasialand Schmidt-Löffelhardt GmbH & Co. KG, abgerufen am 1. Juli 2007.
  7. Achterbahnfahrt in den Tod. Bild.de, 16. Mai 2011, abgerufen am 29. Mai 2011.
  8. Todes-Drama in der Achterbahn. Bild.de, 15.05, abgerufen am 2011. August 19.
  9. www.parkscout.de Parkscout Publikums Award 2009/2010: Die Gewinner (4. April 2010)
50.7985136.880183

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Black mamba — For other uses, see Black mamba (disambiguation). Black mamba Conservation status …   Wikipedia

  • Black Mamba — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Black Mamba est le nom anglais du mamba noir. Ce nom peut aussi désigner : Beatrix Kiddo, le personnage principal des films Kill Bill l un des… …   Wikipédia en Français

  • black mamba — noun a highly venomous southern African mamba dreaded because of its quickness and readiness to bite • Syn: ↑Dendroaspis augusticeps • Hypernyms: ↑mamba • Hyponyms: ↑green mamba …   Useful english dictionary

  • black mamba — Dendroaspis polylepis, a large black African tree snake whose venom is deadly …   Medical dictionary

  • black mamba — noun A large venomous snake found in Africa, taxonomic name Dendroaspis polylepis, which ranges in color from green to gray …   Wiktionary

  • Black Mamba (comics) — Black Mamba Black Mamba. Publication information Publisher Marvel Comics …   Wikipedia

  • Black Mamba (Begriffsklärung) — Black Mamba steht für: Black Mamba, eine Achterbahn im deutschen Freizeitpark Phantasialand Black Mamba, der englische Name der Schlangenart Schwarze Mamba „Black Mamba“, Spitzname der deutschen Pokerspielerin Sandra Naujoks „Black Mamba“,… …   Deutsch Wikipedia

  • Black Mamba (group) — Black Mamba is a government anti terrorism organization in Uganda, under President Yoweri Museveni.ources* Xinhua [http://english.peopledaily.com.cn/200703/08/eng20070308 355373.html East Africa Law Society to sue Ugandan gov t over court siege]… …   Wikipedia

  • Black Mamba (Phantasialand) — 50° 47′ 55″ N 6° 52′ 49″ E / 50.7985, 6.88018 …   Wikipédia en Français

  • Black Mamba (roller coaster) — Infobox roller coaster name= Black Mamba location= Phantasialand type= Steel type2= Inverted status= Open opened= 2006 05 24 manufacturer= Bolliger Mabillard model= Inverted Coaster lift= Chain lift height= 85.3 drop= 88.6 length= speed= 49.7… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”