Black Past
Filmdaten
Deutscher Titel Black Past
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 1989
Länge 83 Minuten
Altersfreigabe FSK 18 [1]
Stab
Regie Olaf Ittenbach
Drehbuch Olaf Ittenbach
Produktion Olaf Ittenbach
Musik A.G. Striedl
Besetzung
  • Olaf Ittenbach: Tommy Kronach
  • Andrea Arbter: Petra
  • Andre Stryi: Frankie

Black Past ist der Debütfilm des deutschen Splatterregisseurs Olaf Ittenbach aus dem Jahr 1989.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Nach dem Tod seiner Mutter wohnt der junge Tommy Kronach zusammen mit seinen zwei Schwestern bei seinem Vater. Eines Tages findet er auf dem Dachboden eine alte, verschlossene Truhe, in der sich ein Tagebuch und ein alter Spiegel befinden. In dem Tagebuch berichtet ein Unbekannter, er habe unter dem Einfluss des Spiegels seine gesamte Familie umgebracht. Trotz dieser Warnung hängt Tommy den Spiegel in seinem Zimmer auf. Nachdem Tommys Freundin Petra in den Spiegel geblickt hat, läuft sie in Trance auf die Straße und wird von einem Auto überfahren. Die folgenden Nächte wird der verzweifelte Tommy von Träumen geplagt, in denen die Tote ihn angreift, und er sie töten muss um sich zu schützen. Nach einem Blick in den Spiegel verwandelt sich Tommy in ein Monster und tötet seine ganze Familie. Sein bester Freund Frankie wird auch Opfer dieser Bestie, schaft es jedoch mit letzter Kraft den Spiegel zu vernichten und Tommy zu töten.

Kritik

„Scheinbar der Debütfilm eines deutschen Horrorfilm-Fans, der seine Vorbilder nicht verleugnen will, sondern sie genussvoll und mit einer Reihe billiger Effekte zu kopieren versucht. Nach Burning Moon eine weitere Zumutung des Horrorspezialisten aus Fürstenfeldbruck.“

Lexikon des Internationalen Films[2]

Hintergrund

Black Past sollte eigentlich nie groß rauskommen, wurde dann aber im Magazin Splatting Image besprochen und dadurch einer Fangemeinde bekannt.

Die Produktionskosten beliefen sich auf nur 10.000 DM. Das Geld wurde hauptsächlich für die Effekte verwendet. Die Darsteller sind größtenteils Freunde Ittenbachs.

Die erste Version des Film wurde bundesweit beschlagnahmt, so dass zunächst eine stark geschnittene Fassung mit einer Laufzeit von 67 Minuten auf den Markt kam. Im Jahr 2000 wurde schließlich ein Director’s Cut mit einer Laufzeit von 83 Minuten veröffentlicht.

Einzelnachweise

  1. Schnittberichte.com: FSK 18 Version.
  2. Black Past im Lexikon des Internationalen Films

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Black Past — Студийны …   Википедия

  • Black Media Month — is a period begun in 1926 to draw attention to the role of Africa Americans in American media. HistoryBlack History Month was started by Carter G. Woodson, an African American historian, in 1926 under the banner: Honoring The Past, Celebrating… …   Wikipedia

  • Black Panther Party — Infobox American Political Party party name = Black Panther Party party articletitle = Black Panther Party party foundation = October 15, 1966 colours = Black ideology = Marxism Leninism, Maoism, some elements of Black Nationalism fiscalpolicy =… …   Wikipedia

  • Past Lives — концертный альбом …   Википедия

  • Past Lives — Saltar a navegación, búsqueda Past Lives Álbum en directo de Black Sabbath Publicación 20 de agosto de 2002 Grabación 1970 1975 …   Wikipedia Español

  • Black-bellied Whistling Duck — Northern subspecies (D. a. autumnalis, note brown breast). The white wing patch, a tell tale feature of this species, is conspicuous in flight. Conservation status …   Wikipedia

  • Black Sabbath — в 1970 году. Слева направо: Гизер Батлер, Тони Айомми, Билл Уорд, Оззи Осборн …   Википедия

  • Black Sabbath: The Vinyl Collection 1970-1978 — Black Sabbath: The Vinyl Collection 1970 1978 …   Википедия

  • Black Knight (Dane Whitman) — Black Knight The Avengers #48 (Jan. 1968) Cover art by George Tuska. Publication information Publisher Marvel Comics …   Wikipedia

  • Black Madonna of Częstochowa — Black Madonna of Częstochowa, Poland …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”