Black Snake Moan
Filmdaten
Deutscher Titel Black Snake Moan
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2006
Länge 115 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Craig Brewer
Drehbuch Craig Brewer
Produktion Stephanie Allain, Ron Schmidt, John Singleton
Musik Scott Bomar
Kamera Amy Vincent
Schnitt Billy Fox
Besetzung

Black Snake Moan ist ein US-amerikanisches Filmdrama von Craig Brewer aus dem Jahr 2006. Der Filmtitel geht auf den gleichnamigen Song des Bluesmusikers Blind Lemon Jefferson zurück.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Lazarus ist ein Landwirt und Bluesmusiker aus dem Süden der Vereinigten Staaten. Er ist streng gläubig, seine Frau verließ ihn für seinen Bruder. Die junge Rae führt ein freizügiges Leben und ist nymphomanisch.

Ronnie, der Freund von Rae, wird Soldat, geht mit der Armee in den Irak und muss dafür die Stadt verlassen. In seiner Abwesenheit wird Rae von Ronnies Freund Gill nach einer mit Drogen und Alkohol durchzechten Partynacht nackt und betrunken aufgefunden. Er verprügelt sie und wirft sie schwer verletzt aus seinem Auto. Lazarus findet sie bewusstlos auf der Straße und bringt sie in sein Haus. Er versorgt sie, dann hält er sie in Ketten gefangen, um sie auf den rechten Weg zurückzuführen. Rae bietet ihm Sex an, was Lazarus ablehnt, stattdessen will er ihre Seele retten. Nach und nach öffnen sich beide und vertrauen sich ihre Schicksale an. Rae war schon als Kind von Männern missbraucht worden und Lazarus hatte sich mit seiner Ex-Frau immer ein Kind gewünscht. Einmal war sie schwanger gewesen, hatte das Kind aber ohne die Zustimmung von Lazarus abgetrieben.

Ronnie wird nach kurzer Zeit wegen Angstzuständen aus der Armee entlassen, kehrt zurück und erfährt von Gill, dass Rae während seiner Abwesenheit mehrere Männer gehabt hat. Ronnie findet Rae bei Lazarus und will diesen erschießen, da er annimmt, Lazarus wäre einer der vielen Männer von Rae. Lazarus und Rae erzählen ihm jedoch die Wahrheit. Ronnie und Rae heiraten und ziehen weg, um in einer anderen Stadt ein neues Leben zu beginnen.

Kritiken

Ruthe Stein schrieb in der San Francisco Chronicle vom 2. März 2007, die erzählte Geschichte sei für die in Hollywood produzierten Filme untypisch. An Samuel L. Jackson und Christina Ricci würde man sich bei der nächsten Oscar-Verleihung erinnern („Jackson and Ricci would be remembered come Oscar time“). [1]

Peter Travers spottete in der Zeitschrift Rolling Stone vom 20. Februar 2007, der Film brauche ein Beatmungsgerät. Weder der Körper von Christina Ricci noch die von Samuel L. Jackson gespielte Musik können den Film retten. [2]

Daniel Kothenschulte urteilt in seiner Kritik für die Frankfurter Rundschau: „Auch wenn dereinst alles andere an dem Film "Blake Snake Moan" in Vergessenheit geraten sein wird – und es spricht viel dafür, dass dieser Tag sehr bald kommen wird – an die halbnackte Christina Ricci wird man sich immer erinnern“. [3]

Auszeichnungen

Justin Timberlake wurde für seine Rolle als Ronnie für den Teen Choice Award 2007 nominiert.

Hintergrund

Die Produktionskosten betrugen schätzungsweise 15 Millionen US-Dollar. [4] Der Film hatte seine Weltpremiere am 9. Dezember 2006 und wurde am 24. Januar 2007 auf dem Sundance Film Festival vorgeführt. [5] Der Film spielte bis zum 20. Mai 2007 in den US-amerikanischen Kinos ca. 9,4 Millionen US-Dollar ein. [6]

Quellen

  1. Kritik von Ruthe Stein
  2. Kritik von Peter Travers
  3. Kritik von Daniel Kothenschulte in der Frankfurter Rundschau
  4. Box office / business für Black Snake Moan, abgerufen am 5. Juli 2007
  5. Premierendaten für Black Snake Moan, abgerufen am 5. Juli 2007
  6. Box office / business für Black Snake Moan, abgerufen am 5. Juli 2007

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Black Snake Moan — may refer to: * Black Snake Moan #1 , a song written in 1927 by Blind Lemon Jefferson. * Black Snake Moan, a British blues band briefly fronted by Robert Plant of Led Zeppelin. * Black Snake Moan, a New York rock and jazz band established in 1971 …   Wikipedia

  • Black Snake Moan — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Black Snake Moan peut désigner : Black Snake Moan, une chanson de Blind Lemon Jefferson enregistrée en 1927 Black Snake Moan, un groupe britannique… …   Wikipédia en Français

  • Black Snake Moan (film) — Black Snake Moan est un film américain de Craig Brewer, sorti en 2007. Sommaire 1 Synopsis 2 Fiche technique 3 Distribution 4 Autour du film …   Wikipédia en Français

  • Black Snake Moan (film) — Infobox Film name = Black Snake Moan image size = caption = Promotional movie poster for the film director = Craig Brewer producer = Stephanie Allain John Singleton writer = Craig Brewer narrator = starring = Samuel L. Jackson Christina Ricci… …   Wikipedia

  • Black Snake Moan (band) — Infobox musical artist Name = Black Snake Moan Img capt = Img size = Landscape = Background = group or band Alias = Origin = San Francisco, California, United States Genre = Industrial, Metal, Gothic metal, Years active = 1997–present Label =… …   Wikipedia

  • Moan —   [englisch/amerikanisch, məʊn; wörtlich »stöhnen, heulen«], Bezeichnung für die Klagegesänge der schwarzen Sklaven in Nordamerika, die noch aus dem afrikanischen Begräbniszeremoniell stammten. Mit der Christianisierung der Afroamerikaner verlor… …   Universal-Lexikon

  • The Black Keys — Infobox musical artist Name = The Black Keys Img capt = The Black Keys performing at Bonnaroo 2007. Background = group or band Origin = Akron, Ohio, USA Genre = Blues rock Alternative rock Garage rock revival Hard rock Indie rock Years active =… …   Wikipedia

  • Christina Ricci — Born February 12, 1980 (1980 02 12) (age 31) Santa Monica, California, U.S. Occupation Actress …   Wikipedia

  • KRS Film Distributors — is a Maltese film distributor company formed in 1946 under the name of Malta United Film Corporation.Throughout its years of operation, over 10,000 film productions have been launched by the company in both Malta and Gozo, distributing product… …   Wikipedia

  • Craig Brewer — (born December 6, 1971) is an American film director and screenwriter. His 2005 movie Hustle Flow won the Audience Award at the 2005 Sundance Film Festival and achieved commercial success, along with an Academy Award for Best Original Song, It s… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”