Blackburn B-25 Roc
Blackburn B-25 Roc

Die Blackburn Roc war ein britischer Marinejäger des Zweiten Weltkriegs. Erstflug war am 23. Dezember 1938, Indienststellung im Februar 1940; insgesamt wurden 166 Exemplare gebaut.

Das Muster ware recht konventionell aufgebaut – zweisitziger Tiefdecker mit einziehbarem Fahrwerk; das herausragende Merkmal war der elektrisch betätigte Drehturm mit vier Maschinengewehren hinter dem Piloten als einzige Bewaffnung. Diese Anordnung entsprach einer recht kurzlebigen Mode im britischen Jagdflugzeugbau Ende der 1930er-Jahre: der Jäger sollte neben dem zu bekämpfenden Bomber fliegen und diesen von der Seite abschießen. 300 km/h Spitzengeschwindigkeit waren dafür selbst in den 30ern viel zu wenig (der andere Vertreter dieses Konzepts war die Boulton Paul Defiant – ähnlich erfolglos). Boulton Paul war die Firma, die den Vierlingsturm entworfen hatte; alle Rocs wurden auch bei Boulton Paul gebaut. Erfolgreich war keiner der beiden Jäger – der wuchtige Turm kostete zu viel Flugleistung und war wenig effektiv im Kampf. Der Roc war nur kurz in der vorgesehenen Rolle im Einsatz und wurde schnell zum Schulungs- und Schleppflugzeug „degradiert“. Von einem Träger aus ist (soweit bekannt) kein Roc jemals gestartet, alle Flugzeuge wurden (obwohl Marinejäger) von Landflugplätzen aus eingesetzt.

Vier Rocs wurden mit Schwimmern ausgestattet; im August 1943 wurden die beiden letzten Flugzeuge außer Dienst gestellt.

Technische Daten

Blackburn B-25 Roc (Landflugzeug):
Kenngröße Daten
Länge    10,85 m
Höhe    3,68 m
Flügelspannweite    14,02 m
Tragflügelfläche    28,80 m²
Antrieb    Ein Bristol Perseus XII Sternmotor mit 918 PS
Höchstgeschwindigkeit    359 km/h in 3.050 m Höhe
Dienstgipfelhöhe    5.485 m Höhe
Leergewicht    2.778 kg
Max. Startgewicht    3.606 kg
Besatzung    2 Mann
Bewaffnung    Vier 7,7 mm MGs

Siehe auch: Liste von Flugzeugtypen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blackburn B-25 Roc — Pour les articles homonymes, voir B25 …   Wikipédia en Français

  • Blackburn B.24 Skua — Blackburn B 24 Skua Blackburn B 24 Skua Mk. II …   Wikipédia en Français

  • B 25 — bezeichnet: die Bundesstraße 25 in Deutschland die Erlauftal Straße in Österreich B 25 steht für: Blackburn B 25 Roc, ein britischer Marinejäger des Zweiten Weltkriegs Buick Modell B 25, ein PKW Modell aus dem Jahr 1914 North American B 25, ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Blackburn B-24 Skua — Mk. II …   Wikipédia en Français

  • Blackburn B.20 — mit ausgefahrenem Schwimmer Die Blackburn B.20 war ein britisches Experimentalflugzeug und Flugboot von 1940. Die B.20 war so konstruiert, dass ihre Schwimmkörper nach dem Start an den Rumpf gezogen und zum Landen wieder ausgefahren werden… …   Deutsch Wikipedia

  • North American B-25 Mitchell — B 25 redirects here. For British World War II era fighter plane, see Blackburn Roc. B 25 Mitchell …   Wikipedia

  • Blackburn Roc — Blackburn B 25 Roc …   Deutsch Wikipedia

  • Blackburn Aircraft Ltd. — Blackburn Beverley Blackburn Aircraft Ltd. war ein britischer Flugzeughersteller. Im Jahre 1914, kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges von Robert Blackburn als Blackburn Aeroplane gegründet, später umbenannt in Blackburn Aeroplane Motor… …   Deutsch Wikipedia

  • Blackburn Skua — Blackburn B 24 Skua Blackburn B 24 Skua Mk. II …   Wikipédia en Français

  • Blackburn Roc — Infobox Aircraft name=B 25 Roc type=Carrier based fighter manufacturer=Boulton Paul caption=Roc Mk.I L3154, 805 sqn., RNAS Donibristle, 1940 designer=Blackburn Aircraft first flight=23 December 1938 introduced=April 1939 retired=1943 status=… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”