Blackburn B.20
Blackburn B.20 mit ausgefahrenem Schwimmer

Die Blackburn B.20 war ein britisches Experimentalflugzeug und Flugboot von 1940.

Die B.20 war so konstruiert, dass ihre Schwimmkörper nach dem Start an den Rumpf gezogen und zum Landen wieder ausgefahren werden konnten. Damit sollten die aerodynamisch ungünstigen Eigenschaften von Schwimmern reduziert werden. Diese Art der Verbesserung der Aerodynamik ließ sich Blackburns Chefkonstrukteur patentieren.

Das Konzept sollte mehrere Probleme lösen; das erste war die Vermeidung von Spritzwasser, das beim Start die Motoren und Propellerleistung beeinträchtigte. Zweitens sollte das Einziehen der Schwimmer die Angriffsfläche des Flugboots verringern. Außerdem wurde im Flug die Aerodynamik verbessert.

Das Erstflug erfolgte Ende März 1940. Allerdings kam es am 7. April 1940 zu einem Crash während eines Hochgeschwindigkeitstests. Drei der fünf Mann Besatzung starben beim Unglück. Daraufhin wurden die Arbeiten an der B.20 eingestellt.

Technische Daten

Blackburn B.20:
Kenngröße Daten
Länge    21,2 m
Flügelspannweite    25 m
Tragflügelfläche    99 m²
Höhe    7,65 m
Antrieb    zwei Rolls-Royce Vulture 24-Zylinder X-type mit je 1.720 PS
Höchstgeschwindigkeit    490 km/h in 4.575 m Höhe
Reichweite    2.400 km
Besatzung    sechs Mann
Dienstgipfelhöhe    k.A.
Leergewicht    k.A
Fluggewicht    15.900 kg
Bewaffnung    acht 7,7-mm-Vickers-Maschinengewehre
vier 227-kg-Bomben

Siehe auch

Literatur

  • Jane's, The Blackburn B.20, 107

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blackburn B-20 — Infobox Aircraft name=Blackburn B 20 caption=The B 20 afloat. Note the notch in the lower fuselage where the main float retracted. A notch can also be seen in the end of the wing, where the support for the wing float lay when it folded outward.… …   Wikipedia

  • Blackburn B.6 Shark — Blackburn Shark Blackburn Shark …   Wikipédia en Français

  • Blackburn B-2 — Blackburn B 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Blackburn B-37 — Blackburn Firebrand TF Mk. IV mit Torpedo Die Blackburn B 37 Firebrand war ein einmotoriges britisches Marine Jagdflugzeug und Jagdbomber der Blackburn Aircraft. Ursprünglich wurde es um einen 24 Zylinder Napier Sabre III H Motor entwickelt,… …   Deutsch Wikipedia

  • Blackburn B-37 Firebrand — Blackburn Firebrand TF Mk. IV mit Torpedo Die Blackburn B 37 Firebrand war ein einmotoriges britisches Marine Jagdflugzeug und Jagdbomber der Blackburn Aircraft. Ursprünglich wurde es um einen 24 Zylinder Napier Sabre III H Motor entwickelt,… …   Deutsch Wikipedia

  • Blackburn B. Dovener — Blackburn Barrett Dovener (* 20. April 1842 in Teays Valley, Cabell County, Virginia; † 9. Mai 1914 in Glen Echo, Maryland) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1895 und 1907 vertrat er den ersten Wahlbezirk des Bundesstaates West… …   Deutsch Wikipedia

  • Blackburn B-24 Skua — Mk. II …   Wikipédia en Français

  • Blackburn B-25 Roc — Pour les articles homonymes, voir B25 …   Wikipédia en Français

  • Blackburn B-2 — infobox Aircraft name = B 2 type = Trainer manufacturer = Blackburn Aircraft caption = Blackburn B2 at the Shuttleworth Collection designer = first flight = 1931 introduced = 1932 introduction= retired = 1942 status = primary user = Royal Air… …   Wikipedia

  • Blackburn B-54 — The Blackburn B 54 and B 88 were prototype carrier borne Anti submarine warfare aircraft of the immediate post World War II era developed for the Royal Navy s Fleet Air Arm (FAA). They shared a conventional monoplane design with a mid mounted… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”