Blaga Dimitrova

Blaga Nikolowa Dimitrowa (bulgarisch Блага Димитрова; * 2. Januar 1922 in Bjala Slatina; † 2. Mai 2003 in Sofia) war eine bulgarische Schriftstellerin, Lyrikerin, Übersetzerin und Politikerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Blaga Dimitrowa wuchs in Weliko Tarnowo auf und studierte anschließend Slawistik in Sofia. Nach ihrem Abschluss 1945 promovierte sie in Leningrad und Moskau. In Bulgarien trat sie besonders als Übersetzerin aus dem Altgriechischen, Polnischen, Russischen, Schwedischen, Deutschen und Vietnamesischen hervor, verfasste Literaturkritiken und Essays, und war als Redakteurin für Jugendbücher tätig. In der Zeit des Vietnamkrieges reiste sie fünfmal nach Vietnam und adoptierte schließlich ein vietnamesisches Mädchen. Sie war mit dem Literaturkritiker Jordan Wasilew verheiratet.

Zu Ende der kommunistischen Ära Bulgariens gründete sie gemeinsam mit anderen 1987 das Komitee für Umweltschutz in Ruse und den Klub für Demokratie, aus dem später das Oppositionsbündnis Union der demokratischen Kräfte hervorging. 1992-93 war sie schließlich Vizepräsidentin Bulgariens, trat aber aus Enttäuschung über die Politik wieder zurück. Blaga Dimitrowa war wegen ihrer literarischen Werke, aber auch wegen ihres sozialen Engagements, in Bulgarien sehr angesehen. Sie war Vorsitzende der Raina Kabaiwanska-Stiftung für Waisenkinder und erhielt zahlreiche Literaturpreise, wie den Großen Preis der Europäischen Autorenvereinigung Die Kogge (2001).

Werke

  • До утре, Gedichte 1959
  • Светът в шепа, Gedichte 1962
  • Обратно време, Gedichte 1965
  • Пътуване към себе си, Roman 1965
  • Осъдени на любов. Gedichte 1967
  • Отклонение, Roman 1967 (dt. Liebe auf Umwegen, Berlin 1969); Verfilmung: Bulgarien 1967
  • Мигове, Gedichte 1968
  • Лавина, Roman 1971 (dt. Die Lawine, Berlin 1981)
  • Как, Gedichte 1974
  • Младостта на Багряна и нейните спътници, 1975
  • Дни черни и бели. Елисавета Багряна - наблюдения и разговори, 1975
  • Гонг, Gedichte 1976
  • Пространства, Gedichte 1980
  • Лице, Roman 1981
  • Лабиринт, Gedichte 1987
  • Между, Gedichte 1990
  • Нощен дневник, Gedichte 1992
  • Отсам и отвъд. Силуети на приятели, 1992
  • Знаци по снега, 1992
  • Нощна лампа сред бял ден, 1999; ISBN 954-492-141-9
  • Времена, 2000; ISBN 954-439-659-4
  • Събрани творби, Werkausgabe
    • Том 1. Ранни стихове, 2003; ISBN 954-90735-6-4
    • Том 2. Лирика и поеми, 2003; ISBN 954-90735-8-0
    • Том 3. Пътуване към себе си, 2003; ISBN 954-90735-9-9
    • Том 4. Отклонение, 2004; ISBN 954-9310-03-5
    • Том 5. Страшния съд, 2004; ISBN 954-9310-04-3
    • Том 6. Лавина, 2005; ISBN 954-9310-05-1

Auswahlausgaben ihrer Werke in deutscher Übersetzung

  • Verurteilt zur Liebe. Ausgewählte Gedichte. Gelsenkirchen 1981, ISBN 3-921812-21-6
  • Ars poetica. Gedichte. Stuttgart 1985, ISBN 3-921625-60-2
  • Fenster zur Hoffnung. Gedichte. Berlin 1986, ISBN 3-353-00020-8
  • Narben. Gedichte aus vierzig Jahren und 2 Essays. St. Augustin 1999, ISBN 3-929634-26-0

Literatur

  • Heike Rader: Auf Umwegen zu sich selbst. Blaga Dimitrovas Roman Otklonenie. Marburg an der Lahn: Biblion-Verlag, 1997, ISBN 3-932331-04-4

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blaga Dimitrova — Infobox Person name = Blaga Dimitrova image size = 130px caption = Bulgarian poetess birth date = 2 January 1922 birth place = Byala Slatina, Bulgaria dead=dead death date = death date and age|2003|5|2|1922|1|2 death place = Sofia, Bulgaria… …   Wikipedia

  • Dimitrova — Dimitrova, Blaga …   Enciclopedia Universal

  • Dimitrova — (Blaga) (née en 1922) poétesse et romancière bulgare. Elle manifeste une grande richesse verbale dans son oeuvre poétique, lyrique et sensible (à demain, 1959; Au delà de l amour, 1987), ses romans essais (Voyage vers soi, 1965; Déviation, 1967)… …   Encyclopédie Universelle

  • Dimitrova, Blaga — ► (n. 1922) Escritora búlgara. Obras: A pleno aire, Hasta mañana y Momentos, entre otras …   Enciclopedia Universal

  • Zacharieva — Rumjana Zacharieva (* 30. September 1950 in Baltschik/Bulgarien) ist eine bulgarisch deutsche Schriftstellerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Herausgeberschaft 4 …   Deutsch Wikipedia

  • literature — /lit euhr euh cheuhr, choor , li treuh /, n. 1. writings in which expression and form, in connection with ideas of permanent and universal interest, are characteristic or essential features, as poetry, novels, history, biography, and essays. 2.… …   Universalium

  • BULGARIE — Lors du recensement de 1985, la Bulgarie comptait 8 950 000 habitants pour une superficie de 110 912 kilomètres carrés, soit la plus faible densité des Balkans (81 hab./km2) après la Grèce. En 1990, les estimations faisaient état d’une population …   Encyclopédie Universelle

  • 1993 in poetry — yearbox2 in?=in poetry in2?=in literature cp=19th century c=20th century cf=21st century yp1=1990 yp2=1991 yp3=1992 year=1993 ya1=1994 ya2=1995 ya3=1996 dp3=1960s dp2=1970s dp1=1980s d=1990s da=0 dn1=2000s dn2=2010s dn3=2020s|Events* January 20… …   Wikipedia

  • Dichterpreis der Stadt Minden — Die Kogge ist eine literarische Vereinigung europäischer Schriftsteller. Die Kogge wurde 1924 von Hans Franck, Manfred Hausmann, Hans Leip und Wilhelm Scharrelmann als Freundschaftsbund gegründet und um der niederdeutschen Literatur eine Basis zu …   Deutsch Wikipedia

  • Kogge-Literaturpreis — Die Kogge ist eine literarische Vereinigung europäischer Schriftsteller. Die Kogge wurde 1924 von Hans Franck, Manfred Hausmann, Hans Leip und Wilhelm Scharrelmann als Freundschaftsbund gegründet und um der niederdeutschen Literatur eine Basis zu …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”