Blagg (Mondkrater)
Eigenschaften
Breite 1,3° N
Länge 1,5° O
Durchmesser 5 km
Tiefe 0,9 km
Selenografische Länge 359° bei Sonnenaufgang
Benannt nach Mary Adela Blagg

Blagg ist ein kleiner Einschlagkrater im Sinus Medii, einer fast kraterfreien Basaltebene in der Mitte der sichtbaren Mondhälfte. Er ist ein runder, schüsselförmiger Krater ohne nennenswerte Erosionsspuren. Östlich liegt der stark verwitterte Krater Rhaeticus und im Nordosten der tiefe Krater Triesnecker.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aristarchus (Mondkrater) — Aristarchus und Herodotus, aufgenommen von Apollo 15. Eigenschaften Breitengrad 23,7° N Längengrad …   Deutsch Wikipedia

  • Apianus (Mondkrater) — Eigenschaften Breite 26,9° S Länge 7,9° O Durchmesser 63 km Tiefe 2,08 km Selenografische Länge 356° bei Sonnenaufgang Benannt nach Petrus Apianus …   Deutsch Wikipedia

  • Bruce (Mondkrater) — Eigenschaften Breite 1,1° N Länge 0,4° O Durchmesser 6 km Tiefe 1,3 km Selenografische Länge 0° bei Sonnenaufgang Benannt nach Catherine Wolfe Bruce …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Krater des Erdmondes/B — Krater des Erdmondes   A B C D E F G H I J K L M …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Müller (Astronom) — Karl Müller (* 1866; † 1942) war ein tschechischer Staatsbediensteter und Amateurastronom. Gemeinsam mit Mary Adela Blagg schuf er als Ruheständler 1935 für die Internationale Astronomische Union (IAU) die erste einheitliche und international… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”