Blagoj Georgiew
Blagoj Georgiew
Spielerinformationen
Voller Name Blagoj Schorew Georgiew
Geburtstag 21. Dezember 1981
Geburtsort SofiaBulgarien
Größe 1,84 m
Position Mittelfeld
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2000–2005
2005–2006
2006–2008
2007–2008
2008
2009–
Slavia Sofia
Deportivo Alavés
Roter Stern Belgrad
MSV Duisburg (Leihe)
Slavia Sofia
Terek Grosny
148 (24)
10 0(0)
24 0(1)
31 0(2)
13 0(2)
27 0(1)
Nationalmannschaft
2005– Bulgarien 38 0(5)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Blagoj Georgiew [bɫagɔj gɛɔrgiɛv] (bulgarisch Благой Георгиев, engl. Transkription/FIFA-Schreibweise Blagoy Georgiev; * 21. Dezember 1981 in Sofia) ist ein bulgarischer Fußballspieler.

Der offensive Mittelfeldspieler stammt aus der Jugendabteilung von Slavia Sofia, wo er auch seine Profikarriere begann. Für Slavia bestritt er 148 Spiele in der höchsten bulgarischen Spielklasse und konnte 24 Tore erzielen. In der Winterpause der Saison 2005/06 wechselte Georgiew zu Deportivo Alavés nach Spanien.

Nach nur einer halben Spielzeit, in der er zehnmal eingesetzt wurde und kein Tor erzielen konnte, kehrte er Spanien den Rücken und wechselt zu FK Roter Stern Belgrad. Sein Vertrag dort lauft noch bis 2009.

Zur Saison 2007/08 wechselte Georgiew zum MSV Duisburg, der ihn für eine Spielzeit von Roter Stern ausgeliehen hat. Dort war er in der gesamten Spielzeit Stammspieler und trug auch zwei Tore bei, konnte aber den Abstieg der Zebras aus der 1. Bundesliga zum Saisonende nicht verhindern. Im folgende verließ er den Verein; da auch sein Vertrag bei Roter Stern ausgelaufen war.

Seit der Saison 2008/2009 spielt Georgiew wieder bei Slavia Sofia.

Blagoj Georgiew ist aktueller Nationalspieler Bulgariens.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Georgiew — oder Georgiev, kyrillisch Георгиев ist der Familienname folgender Personen: Alexander Georgiew (* 1975), bulgarischer Dame Spieler Antonia Alexa Georgiew (* 1985), deutsche Violinistin Blagoj Georgiew (* 1981), bulgarischer Fußballspieler… …   Deutsch Wikipedia

  • Georgiev — Georgiew oder Georgiev ist der Familienname folgender Personen: Alexander Georgiew (* 1975), bulgarischer Dame Spieler Blagoj Georgiew (* 1981), bulgarischer Fußballspieler Boris Georgiew (* ?), bulgarischer Boxer Damian Georgiew (* 1950),… …   Deutsch Wikipedia

  • Blagoi Georgiev — Blagoj Georgiew [bɫagɔj gɛɔrgiɛv] (bulgarisch Благой Георгиев, engl. Transkription/FIFA Schreibweise Blagoy Georgiev; * 21. Dezember 1981 in Sofia) ist ein bulgarischer Fußballspieler. Der offensive Mittelfeldspieler stammt aus der… …   Deutsch Wikipedia

  • Blagoy Georgiev — Blagoj Georgiew [bɫagɔj gɛɔrgiɛv] (bulgarisch Благой Георгиев, engl. Transkription/FIFA Schreibweise Blagoy Georgiev; * 21. Dezember 1981 in Sofia) ist ein bulgarischer Fußballspieler. Der offensive Mittelfeldspieler stammt aus der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Geo — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Bulgarische Fußball-Nationalmannschaft — Dieser Artikel befasst sich mit der bulgarischen Fußballnationalmannschaft der Herren. Zum Team der Frauen siehe Bulgarische Fußballnationalmannschaft der Frauen. Bulgarien България Bălgarija Verband Bulgarski futbolen Sojus Konföderation …   Deutsch Wikipedia

  • Fußballnationalmannschaft Montenegros — Montenegro Црна Гора Crna Gora Spitzname(n) Sokoli (dt. Die Falken) Verband Fudbalski Savez Crne Gore Konföderation …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Sofia — Die folgende Liste enthält die in Sofia geborenen, zeitweise lebenden Persönlichkeiten sowie die Ehrenbürger der Stadt, jeweils chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bulgarische Fußballnationalmannschaft — Bulgarien България Bălgarija Spitzname(n) Die Löwen (bulg. Лъвовете) Verband Balgarski futbolen Sajus Konföderation UEFA Technischer Sponsor …   Deutsch Wikipedia

  • Terek Grosny — Terek Grosny/Терек Грозный Voller Name Republikanischer Fußballclub Terek Grosny namens A. A. Kadyrow Gegründet 1946 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”