Blahetka
Leopoldine Blaheka, Lithographie von Adolf Kunike, um 1830.

Leopoldine Blahetka (* 16. November 1809 in Guntramsdorf; † 17. Januar 1885 in Boulogne-sur-Mer) war eine österreichische Komponistin und Pianistin.

Leben

Anna Maria Leopoldine Blahetka wurde am 16. November 1809 in Guntramsdorf in Niederösterreich geboren. Im Alter von 7 Jahren absolvierte sie erste öffentliche Auftritte, und die Wiener Presse bezeichnete sie als „Wunderkind“. Mit 11 Jahren schuf sie ihre ersten Kompositionen, die sie im Rahmen ihrer Konzerte auch regelmäßig aufführte.

Sie nahm Unterricht bei Joseph Czerny und studierte bei Friedrich Kalkbrenner und Ignaz Moscheles Klavier sowie bei Simon Sechter Musiktheorie. Mit 16 Jahren unternahm sie ihre erste Konzertreise nach Deutschland, wo Robert Schumann, der sie bei dieser Gelegenheit hörte, meinte, ihr Spiel sei „ein echt weibliches, zart, besonnen und ausgearbeitet“. Auch ihre Kompositionen beeindruckten ihn sehr.

1828 trat sie in Wien bei einem Konzert des Geigers Niccoló Paganini auf, welcher dadurch seine Bewunderung ihr gegenüber zum Ausdruck brachte.

Nach ihren ersten Kompositionen von Klaviermusik folgte sie der Mode des Biedermeiers und komponierte den Einakter „Die Räuber und der Sänger“, der am 22. März 1830 am Hoftheater in Wien uraufgeführt wurde.

Zu dieser Zeit übersiedelte Leopoldine Blahetka nach Boulogne-sur-Mer. Dort unterrichtete sie Klavier und ihre Konzerte galten als künstlerische Höhepunkte ihrer neuen Heimatstadt. Daneben ging sie weiterhin auf Konzertreisen. Aus ihrer Zeit in Frankreich ist darüber hinaus wenig über ihr Leben bekannt. Ihre große Leidenschaft galt weiterhin der Musik. Sie komponierte mehr als 70 Werke, darunter auch Orchesterstücke, Walzer, Lieder und geistliche Werke.

Am 17. Jänner 1885 verstarb Leopldine Blahetka in Boulogne-sur-Mer, wo ihr Begräbnis aufgrund ihres hohen Ansehens zu einem gesellschaftlichen Ereignis wurde.

Werk

  • Oper
    • Die Räuber und der Sänger
  • Klavierwerke
  • Orchesterwerke
  • Walzer
  • Lieder
  • geistliche Werke

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blahetka, Leopoldine — Blahetka, Leopoldine. Eine ausgezeichnete liebenswürdige Pianofortevirtuosin, aus Ungarn stammend, um s Jahr 1811 geboren. Ihr Ruf verbreitete sich von Wien aus, der sich namentlich auf die gute Schule von Hummel und Moscheles gründete. Schon in… …   Damen Conversations Lexikon

  • Léopoldine Blahetka — Lithographie d’Adolf Kunike, vers 1830. Naissance 15 novembre 1810 …   Wikipédia en Français

  • Leopoldine Blahetka — Leopoldine Blaheka, Lithographie von Adolf Kunike, um 1830. Anna Maria Leopoldine Blahetka (* 16. November 1809 in Guntramsdorf; † 17. Januar 1885 in Boulogne sur Mer) war eine österreichische Komponistin und Pianistin …   Deutsch Wikipedia

  • Freia Hoffmann — (* 4. April 1945 in Lychen/Brandenburg) ist eine deutsche Musikwissenschaftlerin. Inhaltsverzeichnis 1 Biographie …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bla — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Léon de Saint-Lubin — (* 5. Juli 1805 in Turin; † 13. Februar 1850 in Berlin) war ein Geiger und Komponist italienischer Herkunft. Leben Saint Lubin wurde als Sohn eines französischen Sprachlehrers in Turin geboren, kam aber schon in seinem vierten Lebensjahr nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Благетка — Благетка, Леопольдина Леопольдина Благетка на литографии Адольфа Кунике (ок. 1830) Леопольдина Благетка (нем. Leopoldine Blahetka; 15 ноября 1810, Гунтрамсдорф, близ …   Википедия

  • Благетка, Леопольдина — Леопольдина Благетка на литографии Адольфа Кунике (ок. 1830) Леопольдина Благетка (нем. Leopoldine Blahetka …   Википедия

  • List of female composers — The following is a list of female composers, ordered by birthyear.until 1500* Sappho (born c. 612 BCE) * Xosroviduxt ( fl. early 8th century) * Sahakduxt ( fl. early 8th century) * Kassia (c.810–before 867) * Hildegard of Bingen (1098–1179) *… …   Wikipedia

  • List of female composers by name — This article provides a list of female composers by name, alphabetically. For lists of female composers by date, see List of female composers. NOTOC A* Mary Anne A beckett (1817–1863) * Keiko Abe (born 1937) * Rosalina Abejo (1922–1991) * Lora… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”