Blair Moody
Blair Moody

Arthur Edson Blair Moody (* 13. Februar 1902 in New Haven, Connecticut; † 20. Juli 1954 in Ann Arbor, Michigan) war ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei, der den Bundesstaat Michigan im US-Senat vertrat.

Moody ging in Providence, der Hauptstadt des Bundesstaates Rhode Island, zur Schule und besuchte dort auch die Brown University, an der er 1922 seinen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften machte. Danach arbeitete er bis zum folgenden Jahr als Lehrer für Geschichte an einer weiterführenden Schule in Providence.

1923 zog Moody nach Detroit, wo er als Journalist für die Detroit News über das Geschehen in Washington berichtete. Die Zeitung gehörte seinem Onkel William Scripps. Dieser Tätigkeit ging er bis 1951 nach; während dieser Zeit schrieb er zwischen 1934 und 1948 auch als Korrespondent für Barron’s Financial Weekly. 1944 berichtete er von mehreren Schauplätzen des Zweiten Weltkrieges, unter anderem aus Italien und Afrika. Nach dem Krieg moderierte er die im Radio und im Fernsehen ausgestrahlte Sendung „Meet Your Congress“; zwischen 1947 und 1948 war er noch einmal als Auslandskorrespondent tätig.

Am 22. April 1951 trat Moody sein Amt als US-Senator an. Er war als Nachfolger des verstorbenen Arthur H. Vandenberg nach Washington berufen worden und verblieb dort bis zum 4. November 1952. Die Wahl für die verbleibende komplette Amtszeit Vandenbergs verlor er, ebenso die folgende Wahl für eine gesamte Legislaturperiode, wobei ihn jeweils der Republikaner Charles E. Potter bezwang. Moody nahm seine Arbeit im Medienbereich wieder auf, bemühte sich aber auch um eine Rückkehr in die Politik. Während er 1954 in Ann Arbor Wahlkampf betrieb, um den zweiten Senatssitz des Staates Michigan zu erringen, erlitt er einen Herzanfall und verstarb in Folge der auftretenden Komplikationen.

Moody war zweimal verheiratet. Blair Moody junior, Sohn aus seiner ersten Ehe mit Mary Ann Moody, die 1940 geschieden wurde, stieg bis zum Richter am Obersten Gerichtshof von Michigan auf. Ruth Moody, die er 1946 heiratete, brachte zwei Söhne zur Welt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blair Moody — Infobox Senator |name=Arthur Edson Blair Moody nationality=American jr/sr=United States Senator state=Michigan party=Democratic term start=April 23, 1951 term end=November 4, 1952 preceded=Arthur H. Vandenberg succeeded=Charles E. Potter date of… …   Wikipedia

  • Arthur Edson Blair Moody — Blair Moody Arthur Edson Blair Moody (* 13. Februar 1902 in New Haven, Connecticut; † 20. Juli 1954 in Ann Arbor, Michigan) war ein US amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei …   Deutsch Wikipedia

  • Moody (surname) — Moody is an English surname. It ranks in the top 200 most common surnames in English speaking nations. It is most commonly acknowledged as being of English origin. The earliest known example dates from the 12th century in a Devonshire early… …   Wikipedia

  • Moody — ist der Familienname folgender Personen: Anne Moody (* 1940), US amerikanische Bürgerrechtlerin Ben Moody (* 1981), US amerikanischer Gitarrist und Produzent Blair Moody (1902–1954), US amerikanischer Politiker Bryan Moody (* 1972), kanadischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Blair Cramer — Infobox soap character name = Blair Cramer series = One Life to Live color = #99BADD caption1 = Kassie DePaiva as Blair Cramer in the One Life to Live opening sequence caption2 = Mia Korf as Blair first = October 1991 cause = alias = Blair… …   Wikipedia

  • Arthur Moody (disambiguation) — Arthur Moody is the name of:*Arthur Moody (1891 1976), British joiner and politician *Blair Moody (1902 1954), Democratic U.S. Senator from the state of Michigan …   Wikipedia

  • James Paul Moody — Pour les articles homonymes, voir James Moody et Moody. James Paul Moody Nom de naissance Jam …   Wikipédia en Français

  • The Trial of Tony Blair — Infobox Television Film name = The Trial of Tony Blair format = Satirical drama camera = picture format = runtime = 72 minutes creator = Alistair Beaton director = Simon Cellan Jones developer = executive producer = starring = Robert Lindsay… …   Wikipedia

  • List of United States political families (M) — The following is an alphabetical list of political families in the United States whose last name begins with M.The Mabeys*Charles R. Mabey (1877 1959), Mayor of Bountiful, Utah; Utah State Representative 1913 1916; Governor of Utah 1921 1925;… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Moo–Mor — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”