Blanka von Navarra (Champagne)

Blanka von Navarra († 1229) war durch ihren Ehemann Gräfin von Champagne, dann Regentin des Landes und schließlich auch Regentin ihrer Heimat, des Königreichs Navarra.

Sie war die jüngste Tochter von König Sancho VI. († 1194) und Sancha von Kastilien. Ihre mütterlichen Großeltern waren Alfons VII., König von Kastilien und Berenguela von Barcelona.

Blanka heiratete Theobald III., Graf von Champagne, der bereits 1201 starb, während sie schwanger war. Ihr Kind, Theobald IV. wurde sofort Graf von Champagne, Blanka Regentin des Landes, bis ihr Sohn 1222 erwachsen wurde.

Ihre Regentschaft litt unter einer Reihe von Problemen. Blankas Schwager, Graf Heinrich II. von Champagne hatte einen großen Berg Schulden hinterlassen, der noch nicht abbezahlt war, als Theobald III. starb. Die Nachfolge Theobalds IV. wurde von Heinrichs Tochter Philippa und ihrem Ehemann Érard von Brienne, Herr von Ramerupt und einer der mächtigsten Barone der Champagne, angefochten. Der Konflikt mit Brienne brach 1215 offen aus und war zum Ende ihrer Regentschaft nicht gelöst.

Blankas Bruder Sancho VII. war der letzte männliche Angehörige der Herrscherfamilie Navarras. Als er sich zurückzog, übernahm Blanka die Verwaltung des Königreichs. Sie starb 1229 vor ihrem Bruder.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blanka von Navarra — ist der Name folgender Personen: Blanka von Navarra (Kastilien) († 1156), Ehefrau Sanchos III., König von Kastilien Blanka von Navarra (Champagne) († 1229), Ehefrau Theobalds III., Graf von Champagne Blanka von Navarra (1226–1283), Ehefrau… …   Deutsch Wikipedia

  • Blanche von Navarra — Es gibt mehrere Personen mit dem Namen Blanka von Navarra: Blanka von Navarra (Kastilien) († 1156), Ehefrau Sanchos III., König von Kastilien Blanka von Navarra (Champagne) († 1229), Ehefrau Theobalds III., Graf von Champagne Blanka von Navarra… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Könige von Navarra — Die Liste der Könige von Navarra enthält die Herrscher des mittelalterlichen Königreichs Navarra, von dessen Begründung im frühen 9. Jahrhundert bis zum Erlöschen des Titels im 19. Jahrhundert. Inhaltsverzeichnis 1 Die Könige von Navarra 1.1 Haus …   Deutsch Wikipedia

  • König von Navarra — Wappen des Königreichs Navarra Das Königreich Navarra (baskisch Nafarroako Erresuma, französisch Royaume de Navarre, spanisch Reino de Navarra) war ein historischer Staat im westlichen Pyrenäenraum. Es existierte als unabhängiger Staat von 905… …   Deutsch Wikipedia

  • Navarra [1] — Navarra, ehemaliges Königreich, jetzt Provinz im nördlichen Spanien, grenzt nördlich an Frankreich, östlich und südlich an Aragonien (Provinzen Huesca und Saragossa), südlich an Altkastilien (Provinz Logroño), westlich an die Baskischen Provinzen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kreuzzug Theobalds IV. von Champagne — Theobald von Champagne (franz.: Thibaut, span.: Teobaldo; * 3. Mai 1201; † 8. Juli 1253 in Pamplona) war seit 1201 als Theobald IV. Graf von Champagne und seit 1234 als Theobald I. König von Navarra aus dem Haus Blois. Ihm werden die Beinamen… …   Deutsch Wikipedia

  • Graf der Champagne — Wappen der Grafschaft Champagne Die Grafschaft Champagne ging aus der Vereinigung der Grafschaften von Meaux und Troyes hervor, die den größten Teil des ehemaligen fränkischen Dukats von Champagne umfassten. Die Vereinigung wurde durch Robert von …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Champagne — Wappen der Grafschaft Champagne Die Grafschaft Champagne ging aus der Vereinigung der Grafschaften von Meaux und Troyes hervor, die den größten Teil des ehemaligen fränkischen Dukats von Champagne umfassten. Die Vereinigung wurde durch Robert von …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Grafen der Champagne — Wappen der Grafschaft Champagne Die Grafschaft Champagne ging aus der Vereinigung der Grafschaften von Meaux und Troyes hervor, die den größten Teil des ehemaligen fränkischen Dukats von Champagne umfassten. Die Vereinigung wurde durch Robert von …   Deutsch Wikipedia

  • Simon von Joinville — († Mai 1233) war Herr von Joinville und Seneschall von Champagne. Er war ein jüngerer Sohn des Herren Gottfried IV. von Joinville und dessen Ehefrau Hélius von Dampierre. Biographie Wappen der Joinvilles Simon folgte um 1204 seinem im …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”