Blaschko-Linien

Die Blaschko-Linien beschreiben den Ausbreitungsweg von Zellen während der Embryogenese, welche die Anordnung von Hautveränderungen in Form eigentümlicher Muster bestimmen. Durch genetische Varianzen oder Mutationen können diese Zellen eine andere Farbe haben und sich somit visuell von umgebenen Zellen abgrenzen. Es entstehen so eigentümliche Muster (genetischer Mosaizismus) auf der Haut die nach dem Erstbeschreiber, dem Berliner Dermatologen Alfred Blaschko (1858–1922), als Blaschko-Linien beschrieben werden. Die Blaschko-Linien sind auf dem Rücken V-förmig, auf der Brust, dem Magen und den Seiten S-förmig und wellenförmig im Kopfbereich[1].

Blaschko erkannte gleichzeitig auch, dass diese Veränderung nicht, wie Anfang des 20. Jahrhunderts vermutet, mit der Neuronalentwicklung zusammenhängt.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Brown, Philip M.: Transcription. CRC Press 2002, ISBN 978-0-415-27200-1

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blaschko — ist der Familienname folgender Personen: Alfred Blaschko (1858–1922), deutscher Mediziner Hermann Blaschko (1900–1993), deutscher Biochemiker und Pharmakologe Sergei Blaschko (Sergei Nikolajewitsch Blaschko, Sergey Blazhko, Sergej Blaschko;… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Blaschko — um 1900 Alfred Blaschko (* 3. März 1858 in Freienwalde (Oder); † 26. März 1922 in Berlin) war ein deutscher Mediziner, der sich hauptsächlich der Bekämpfung der Geschlechtskrankheiten widmete …   Deutsch Wikipedia

  • Schimmelpennig-Feuerstein-Mims-Syndrom — Das Schimmelpennig Feuerstein Mims Syndrom ist ein seltenes angeborenes Fehlbildungssyndrom von Haut und Nervensystem auf genetischer Grundlage. Symptome Auf der Haut fallen eine Vielzahl von Nävi besonders an Kopf und Hals auf, die den so… …   Deutsch Wikipedia

  • Schimmelpfennig-Feuerstein-Mims-Syndrom — Das Schimmelpennig Feuerstein Mims Syndrom ist ein seltenes angeborenes Fehlbildungssyndrom von Haut und Nervensystem auf genetischer Grundlage. Symptome Auf der Haut fallen eine Vielzahl von Nävi besonders an Kopf und Hals auf, die den so… …   Deutsch Wikipedia

  • Hypomelanosis Ito — Klassifikation nach ICD 10 L81.8 Sonstige näher bezeichnete Störungen der Hautpigmentierung …   Deutsch Wikipedia

  • Schimmelpenning-Feuerstein-Mims-Syndrom — Klassifikation nach ICD 10 Q85.8 Sonstige Phakomatosen, anderenorts nicht klassifiziert …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”