Blasebalgfische
Schnepfenfische
Macroramphosus scolopax

Macroramphosus scolopax

Systematik
Teilklasse: Echte Knochenfische (Teleostei)
Überordnung: Stachelflosser (Acanthopterygii)
Ordnung: Stichlingsartige (Gasterosteiformes)
Unterordnung: Seenadelartige (Syngnathoidei)
Überfamilie: Schnepfenfischähnliche (Centriscoidea)
Familie: Schnepfenfische
Wissenschaftlicher Name
Macroramphosidae
Centriscops humerosus
Macroramphosus scolopax

Die Familie der Schnepfenfische (Macroramphosidae) gehört zu den Seenadelartigen (Syngnathoidei). Sie werden im Deutschen auch Blasebalgfische genannt.

Inhaltsverzeichnis

Verbreitung

Die Tiere leben weltweit in gemäßigten und subtropischen Meeren, teilweise in Tiefen bis 1000 Metern. Die Gattungen Centriscops und Notopogon kommen nur auf der südlichen Erdhalbkugel vor. Der Gewöhnliche Schnepfenfisch (Macroramphosus scolopax) lebt auch an den Küsten Westeuropas und im Mittelmeer.

Merkmale

Es handelt sich um seitlich zusammengedrückte, schmale Fische. Der erste Rückenflossenstrahl bildet einen großen Stachel. Alle Arten sind zahnlos und haben eine röhrenförmige Pipettenschnauze um die Nahrung einzusaugen. Der Rückenstachel ist beweglich und hat beim Schwimmen der Schnepfenfische eine wichtige Funktion als Steuer- und Gleichgewichtsorgan. Der Rückenstrahl ist dann gerade ausgestreckt. Ändert das Tier seine Lage oder bremst es, wird der Stachel "nach unten", d.h. in Richtung der Bauchseite, gezogen.

Systematik

Es sind drei Gattungen mit insgesamt acht Arten als valide anerkannt:[1]

  • Schnepfenfische (Macroramphosidae)
    • Centriscops
      • Centriscops humerosus (Richardson, 1846).
    • Macroramphosus
    • Notopogon
      • Notopogon armatus (Sauvage, 1879).
      • Notopogon fernandezianus (Delfin, 1899).
      • Notopogon lilliei Regan, 1914.
      • Notopogon macrosolen Barnard, 1925.
      • Notopogon xenosoma Regan, 1914.

Einzelnachweise

  1. ITIS

Literatur

  • Joseph S. Nelson: Fishes of the World. John Wiley & Sons, 2006, ISBN 0-471-25031-7
  • Rudie H. Kuiter: Seepferdchen, Seenadeln, Fetzenfische und ihre Verwandten. Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 2001, ISBN 3-8001-3244-3

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Macroamphosidae — Schnepfenfische Macroramphosus scolopax Systematik Teilklasse: Echte Knochenfische (Teleostei) Überordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Rasiermesserfische — Schnepfenfische Macroramphosus scolopax Systematik Teilklasse: Echte Knochenfische (Teleostei) Überordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Schnepfenfisch — Schnepfenfische Macroramphosus scolopax Systematik Teilklasse: Echte Knochenfische (Teleostei) Überordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Schnepfenfische — Macroramphosus scolopax Systematik Acanthomorpha Stachelflosser (Acanthopterygii) …   Deutsch Wikipedia

  • Schnepfenmesserfisch — Schnepfenfische Macroramphosus scolopax Systematik Teilklasse: Echte Knochenfische (Teleostei) Überordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Kronen-Blasebalgfisch — (Notopogon lilliei) Systematik Barschverwandte (Percomorpha) Ordnung: Seenade …   Deutsch Wikipedia

  • Orangefarbener Blasebalgfisch — (Notopogon xenosoma) Systematik Barschverwandte (Percomorpha) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”