Blasiussegen
Kerzenhalter zur Spendung des Blasiussegens

Der Blasiussegen ist ein Segensbrauch im liturgischen Jahr der katholischen Kirche. Der Blasiussegen wird nach der Heiligen Messe am Gedenktag des Heiligen, dem 3. Februar gespendet, oft auch schon im Anschluss an die Heilige Messe des Festes Darstellung des Herrn (Mariä Lichtmess) und am folgenden Sonntag.

Blasius von Sebaste war der Überlieferung zufolge Bischof von Sebaste in Kleinasien und erlitt 316 das Martyrium. Der Heilige zählt zu den vierzehn Nothelfern. Die bekannteste Erzählung über Blasius berichtet, wie er während seiner Gefangenschaft in einem römischen Gefängnis einem jungen Mann, der an einer Fischgräte zu ersticken drohte, das Leben rettete.

Bei der Spendung des Blasiussegens hält der Priester oder der Diakon dem Gläubigen zwei gekreuzte brennende Kerzen in Höhe des Halses vor. Der Segen aus dem Benediktionale lautet:

Auf die Fürsprache des heiligen Blasius bewahre dich der Herr vor Halskrankheit und allem Bösen. Es segne dich Gott, der Vater und der Sohn und der Heilige Geist.

oder:

Der allmächtige Gott schenke dir Gesundheit und Heil. Er segne dich auf die Fürsprache des heiligen Blasius durch Christus, unsern Herrn.

Der Gläubige antwortet mit Amen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Benediktion — Der Begriff Segen (v. althochdt.: segan, Rückbildung aus segnen, lat. signare für „mit dem Zeichen [des Kreuzes] versehen“) bezeichnet in Religionen eine wohlmeinende (Gebets )Formel, die Personen oder Sachen Anteil an göttlicher Kraft oder Gnade …   Deutsch Wikipedia

  • Benedizierung — Der Begriff Segen (v. althochdt.: segan, Rückbildung aus segnen, lat. signare für „mit dem Zeichen [des Kreuzes] versehen“) bezeichnet in Religionen eine wohlmeinende (Gebets )Formel, die Personen oder Sachen Anteil an göttlicher Kraft oder Gnade …   Deutsch Wikipedia

  • Emsenhub — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Emsenhub (Adlwang) — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Festo Purificationis Mariae — Darbringung im Tempel (Meister der Pollinger Tafeln, 1444) Darstellung des Herrn oder Maria Lichtmess (früher auch: Mariä Reinigung, Purificatio Mariae) ist der vierzigste Tag nach Weihnachten, der in einigen christlichen Konfessionen am 2.… …   Deutsch Wikipedia

  • Lichtmess — Darbringung im Tempel (Meister der Pollinger Tafeln, 1444) Darstellung des Herrn oder Maria Lichtmess (früher auch: Mariä Reinigung, Purificatio Mariae) ist der vierzigste Tag nach Weihnachten, der in einigen christlichen Konfessionen am 2.… …   Deutsch Wikipedia

  • Lichtmeß — Darbringung im Tempel (Meister der Pollinger Tafeln, 1444) Darstellung des Herrn oder Maria Lichtmess (früher auch: Mariä Reinigung, Purificatio Mariae) ist der vierzigste Tag nach Weihnachten, der in einigen christlichen Konfessionen am 2.… …   Deutsch Wikipedia

  • Maria Lichtmess — Darbringung im Tempel (Meister der Pollinger Tafeln, 1444) Darstellung des Herrn oder Maria Lichtmess (früher auch: Mariä Reinigung, Purificatio Mariae) ist der vierzigste Tag nach Weihnachten, der in einigen christlichen Konfessionen am 2.… …   Deutsch Wikipedia

  • Mariae Reinigung — Darbringung im Tempel (Meister der Pollinger Tafeln, 1444) Darstellung des Herrn oder Maria Lichtmess (früher auch: Mariä Reinigung, Purificatio Mariae) ist der vierzigste Tag nach Weihnachten, der in einigen christlichen Konfessionen am 2.… …   Deutsch Wikipedia

  • Mariä Lichtmess — Darbringung im Tempel (Meister der Pollinger Tafeln, 1444) Darstellung des Herrn oder Maria Lichtmess (früher auch: Mariä Reinigung, Purificatio Mariae) ist der vierzigste Tag nach Weihnachten, der in einigen christlichen Konfessionen am 2.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”