Blastocladiomycota
Blastocladiales
Systematik
Domäne: Eukaryoten (Eucaryota)
ohne Rang: Opisthokonta
Reich: Pilze (Fungi)
Abteilung: Blastocladiomycota
Klasse: Blastocladiomycetes
Ordnung: Blastocladiales
Wissenschaftlicher Name der Abteilung
Blastocladiomycota
T. Y. James
Wissenschaftlicher Name der Klasse
Blastocladiomycetes
T. Y. James
Wissenschaftlicher Name der Ordnung
Blastocladiales
H. E. Petersen

Die Blastocladiales sind eine Ordnung von Pilzen. Früher zu den Chytridiomycetes gestellt, sind sie seit 2006 eine eigene Abteilung Blastocladiomycota.[1]

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Die Zellen besitzen eine Geißel. Sie haben eine Kernkappe aus Ribosomen. Der Zellkern ist konisch, das spitze Ende ist nahe dem Kinetosom, dessen Wurzel aus 27 Mikrotubuli in Dreiergruppen besteht. Die Mikrotubuli reichen vom Kinetosom bis zur Zellkappe und bedecken Zellkern und Kappe.[2]

Systematik

Die Klasse entspricht den von Thomas Cavalier-Smith vorgeschlagenen Allomycetes, jedoch basierte dieser Name nicht auf einer Ordnung, und die Beschreibung war vage.[1]

Zur einzigen Ordnung Blastocladiales gehören folgende Familien:[2]

  • Blastocladiaceae u.a. mit Allomyces, Blastocladia
  • Catenariaceae sind fadenförmig
  • Coelomomycetaceae: obligate Parasiten auf Insekten
  • Physodermataceae: obligate Parasiten auf Angiospermen in aquatischen Lebensräumen. Physoderma, Urophlyctis.
  • Sorochytrium milnesiophtora: parasitiert auf Tardigrada

Einzelnachweise

  1. a b D. S. Hibbett et al.: A higher-level phylogenetic classification of the Fungi, 2007.
  2. a b Sina M. Adl et al.: The New Higher Level Classification of Eukaryotes 2005

Literatur

  • D. S. Hibbett et al.: A higher-level phylogenetic classification of the Fungi. In: Mycological research, Mai 2007; 111(5): 509-547. Epub 2007 13. März 2007. PMID 17572334
  • Sina M. Adl et al.: The New Higher Level Classification of Eukaryotes with Emphasis on the Taxonomy of Protists. The Journal of Eukaryotic Microbiology 52 (5), 2005; Seiten 399-451 (Abstract und Volltext)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blastocladiomycota — Saltar a navegación, búsqueda ? Blastocladiomycota Flammulina velutipes Cla …   Wikipedia Español

  • Blastocladiomycota — Taxobox name = Blastocladiomycota regnum = Fungi phylum = Blastocladiomycota phylum authority = T.Y. James 2007cite journal|author=James, T.Y., et al. | year=2006 | title=A molecular phylogeny of the flagellated fungi ( Chytridiomycota ) and… …   Wikipedia

  • Blastocladiomycota — Blastocladiomycota …   Wikipédia en Français

  • Fungus — Fungi redirects here. You may be looking for Fungi (music) or Fungus (XM). Fungi Temporal range: Early Devonian–Recent (but see text) …   Wikipedia

  • Unikonta — Für die systematische Einteilung der Lebewesen existieren neben und nacheinander verschiedene Vorschläge. Das hier behandelte Taxon entspricht nicht der gegenwärtig in der deutschsprachigen Wikipedia verwendeten Systematik oder ist veraltet …   Deutsch Wikipedia

  • Dikarya — Amanita pantherina, from the Basidiomycota Scientific classification Kingdom: Fungi …   Wikipedia

  • Blastocladiales — Systematik Domäne: Eukaryoten (Eucaryota) ohne Rang: Opisthokonta Reich: Pilze (Fungi) Abteilung: Blastocladiomycot …   Deutsch Wikipedia

  • Blastocladiomycetes — Blastocladiales Systematik Domäne: Eukaryoten (Eucaryota) ohne Rang: Opisthokonta Reich: Pilze (Fungi) Abteilung …   Deutsch Wikipedia

  • Список таксонов грибов — Приложение к статье Систематика грибов Содержание 1 Царство Chromista …   Википедия

  • fungus — fungic /fun jik/, adj. funguslike, adj. /fung geuhs/, n., pl. fungi /fun juy, fung guy/, funguses, adj. n. 1. any of a diverse group of eukaryotic single celled or multinucleate organisms that live by decomposing and absorbing the organic… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”