Blattdimorphismus
Heterophyllie beim Wasserhahnenfuß

Als Heterophyllie, auch Blattdimorphismus wird die Ausbildung verschiedenartig gestalteter Blätter an einer Pflanze bezeichnet.

Grundrosettenblätter sind häufig anders gestaltet als Stängelblätter.

Bei Wasserpflanzen sind Tauch-, Schwimm- und Überwasserblätter häufig sehr verschieden gestaltet, z. B. bei den Wasserhahnenfuß-Arten (Ranunculus fluitans und R. aquatilis), wo die schwimmenden Blätter gelappt, die untergetauchten Blätter zerschlitzt sind.

Auch der Efeu (Hedera helix) bildet unterschiedliche Jugend- und Altersblätter aus.

Funktion

Verschieden gestaltete Blätter können auf eine unterschiedliche Funktion hindeuten. Bei fleischfressenden Pflanzen etwa kann eine Arbeitsteilung bestehen zwischen Blättern, die nur Photosynthese betreiben und solchen die hauptsächlich oder ausschließlich auf Beutefang ausgerichtet sind. Die Reusenfalle Genlisea zum Beispiel besitzt oberirdische, grüne Blätter und unterirdische, chlorophyllfreie Fangblätter.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blattpolymorphismus — Gemeiner Efeu: Vergleich der beiden Blattformen: Jungpflanze mit drei bis fünflappigen Blättern unten; adulter Spross mit eiförmig lanzenzettlichen Blättern oben Als Blattpolymorphismus wird in der Pflanzenkunde die unterschiedliche Ausgestaltung …   Deutsch Wikipedia

  • Dichromatismus — Mit Dimorphismus (griechisch „Zweigestaltigkeit“) bezeichnet man in der Biologie das Auftreten von zwei deutlich verschiedenen Erscheinungsvorkommen bei der gleichen Art. Am Efeu (hedera helix) lässt sich der Sprossdimorphismus es gibt Rank und… …   Deutsch Wikipedia

  • Dimorphismus — Mit Dimorphismus (griechisch „Zweigestaltigkeit“) bezeichnet man in der Biologie das Auftreten von zwei deutlich verschiedenen Erscheinungsvorkommen bei derselben Art. Am Efeu (hedera helix) lässt sich der Sprossdimorphismus es gibt Rank und… …   Deutsch Wikipedia

  • Pappel — Pappeln Kanadische Pappel (Populus canadensis) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Populus — Pappeln Kanadische Pappel (Populus canadensis) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Biomorphologie — Die Morphologie (von griechisch μορφή, morphé = Gestalt, Form und λόγος, lógos = Wort, Lehre, Vernunft) als Teilbereich der Biologie ist die Lehre von der Struktur und Form der Organismen. Morphologische Beschreibungen haben sich zunächst nur auf …   Deutsch Wikipedia

  • Heliamphora — Sumpfkrüge Heliamphora chimantensis (in Kultur) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Heliamphoren — Sumpfkrüge Heliamphora chimantensis (in Kultur) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Heterophyllie — beim Wasserhahnenfuß Als Heterophyllie, auch Blattdimorphismus wird die Ausbildung verschiedenartig gestalteter Blätter an einer Pflanze bezeichnet. Grundrosettenblätter sind häufig anders gestaltet als Stängelblätter. Bei Wasserpflanzen sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Lentibulariaceae — Wasserschlauchgewächse Blüte Utricularia alpina Systematik Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”