Blatten (Jagd)
Rehblatter mit Stellschraube zur Änderung des Fieptones

Als Blattzeit (Begriff der Jägersprache) wird der Zeitabschnitt in der Paarungszeit des Rehwildes bezeichnet, bei dem die Lockjagd auf den Rehbock, das so genannte Blatten, erfolgreich ausgeübt werden kann.

Die Paarungszeit (Brunft) des Rehwildes beginnt Anfang Juli und dauert bis Ende August. Häufig wird der gesamte Zeitraum als Blattzeit bezeichnet. Die eigentliche Blattzeit beginnt jedoch erst Ende Juli. Dann ist der überwiegende Teil der Ricken und Schmalrehe beschlagen. Die Rehböcke finden dann kaum noch brunftige weibliche Rehe und lassen sich deshalb auf ihrer Suche häufiger vom Jäger anlocken.

Beim „Blatten“ werden die Fieplaute des weiblichen Rehes oder des Kitzes durch Anblasen eines zu den Lippen geführten frischen Laubblattes oder Grashalms nachgeahmt. Als Lockmittel werden auch sogenannte Blatter verwendet, bei denen durch Anblasen eine Metallzunge ähnlich der in einer Mundharmonika die Fieplaute erzeugt werden.

Literatur

  • Ferdinand von Raesfeld, A. H. Neuhaus, K. Schaich: Das Rehwild. Paul Parey, Hamburg und Berlin 1985, ISBN 3-490-40612-5
  • Gert G. von Harling: Die Blattjagd, blv, München 2003, ISBN 3-405-16492-3

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blatten — Der Name Blatten bezeichnet verschiedene Orte in der Schweiz die Gemeinde Blatten (Lötschen) im Lötschental, Bezirk Westlich Raron, Kanton Wallis den Ortsteil Blatten bei Naters der Gemeinde Naters, Bezirk Brig, Kanton Wallis den Ortsteil Blatten …   Deutsch Wikipedia

  • Reh — Rehbock (Capreolus capreolus) Systematik Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla) Unterordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Capreolus capreolus — Reh Reh (Capreolus capreolus) Systematik Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla) …   Deutsch Wikipedia

  • Europäisches Reh — Reh Reh (Capreolus capreolus) Systematik Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla) …   Deutsch Wikipedia

  • Rehkitz — Reh Reh (Capreolus capreolus) Systematik Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla) …   Deutsch Wikipedia

  • Rehwild — Reh Reh (Capreolus capreolus) Systematik Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla) …   Deutsch Wikipedia

  • Zukunftsbock — Reh Reh (Capreolus capreolus) Systematik Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla) …   Deutsch Wikipedia

  • Blattzeit — Rehblatter mit Stellschraube zur Änderung des Fieptones Als Blattzeit (Begriff der Jägersprache) wird der Zeitabschnitt in der Paarungszeit des Rehwildes bezeichnet, bei dem die Lockjagd auf den Rehbock, das so genannte Blatten, erfolgreich… …   Deutsch Wikipedia

  • Reh [1] — Reh, mehre Arten aus dem Geschlechte Hirsch. a) Gemeines R. (Cervus capreolus), im Sommer gelb od. rothbraun, im Winter aschgrau; Unterhals gelb, Bauch schmutzig weißgelb, Hinterbacken im Winter ganz weiß, im Sommer gelbweiß; um den After ein… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lockjagd — ist ein Sammelbegriff für Jagdmethoden, bei denen das Wild auf verschiedene Weise angelockt wird. Lockjagd wird meistens bei der Ansitzjagd ausgeübt, seltener bei der Pirsch. Inhaltsverzeichnis 1 Akustische Lockjagd 1.1 Balz oder Brunftjagd 1.2 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”