Blau-Weiß Bochum

Der Schwimmverein Blau-Weiß Bochum von 1896 e.V. in Bochum zählt mit über 5000 Mitgliedern zu den größten Schwimmvereinen Deutschlands.

Der Verein wurde am 16. März 1896 im oberen Saal des Stadttheaters von 35 Gründungsmitgliedern gegründet. Ein Schauschwimmen des Rheinisch-westfälischen Schwimmerbundes unter der Begleitung einer Musikkapelle fand einen Tag zuvor statt. Dem Verein traten auch Oberbürgermeister Karl Hahn, Bürgermeister Lange und Stadtbaurat Hermann Bluth bei, um ihn zu unterstützen. Schon im Oktober 1896 wurde der Verein im Schwimmerbund aufgenommen und nahm regelmäßig am Kanalschwimmfest in Herne teil. Hauptstützpunkt des Vereins war das Marienbad, eine 1894 errichtete Badeanstalt an der Marienstraße, die im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde.

In der Nachkriegszeit beschloss man, aus eigenen Kräften ein Freischwimmbad mit den Maßen 50 × 15 m zu errichten. Um 1950 besaß man ein Schwimmbecken, ein Kinderbecken, ein 2½-geschossiges Haus für eine Gaststätte, Umkleide und Technikgebäude. Von 1978 bis Mai 1979 wurde ein neues Becken mit den Maßen 50 × 25 m gebaut. Mitte der 1990er Jahre ließen sich auch die Liegewiesen durch Hinzupachtung von Flächen aus dem Grünzug Wiesental erweitern. Neben der Möglichkeit des normalen Schwimmens bietet der Verein Schwimmkurse und die Möglichkeit Beachvolleyball zu spielen, darüber hinaus erzielte auch in einigen Wassersportarten Erfolge, wie zum Beispiel im Schwimmen und Wasserball. Seit dem ersten Titel im Wasserball im Jahr 2000 steht etwa das Frauenwasserballteam von Blau-Weiß in Deutschland an der Spitze und errang zehn Meisterschaften in Folge. Die Schwimmer nehmen regelmäßig an allen vom DSV veranstalteten Meisterschaften teil.

Seit 2006 gibt es eine Abteilung für Triathlon. Vereinsmitglied Jürgen Kroniger war im April 2006 bester Deutscher beim Ironman Australia unter 1500 Teilnehmern.

Weblinks

51.4608333333337.21

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blau-Weiß Bochum — Saltar a navegación, búsqueda El Blau Weiß Bochum es un club acuático alemán en la ciudad de Bochum.[1] En el club se practican los deportes de waterpolo, natación y triatlon. Historia El club fue fundado en 1896. En 2008 tenía más de 5000 socios …   Wikipedia Español

  • Schwimmverein Blau-Weiß Bochum von 1896 — Der Schwimmverein Blau Weiß Bochum von 1896 e.V. in Bochum zählt mit über 5.000 Mitgliedern zu den größten Schwimmvereinen Deutschlands. Der Verein wurde am 16. März 1896 im oberen Saal des Stadttheaters von 35 Gründungsmitgliedern gegründet. Ein …   Deutsch Wikipedia

  • Bochum-Mitte — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bochum — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bochum-Weitmar — Stadtteil von Bochum …   Deutsch Wikipedia

  • Bochum-Hiltrop — Stadtteil von Bochum …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Stadt Bochum — Die Geschichte der Stadt Bochum als Teil der Geschichte des Ruhrgebiets ist über 1.000 Jahre alt, wie diese Chronik zeigt. Die erst am 1. Januar 1975 zu Bochum eingemeindete Stadt Wattenscheid ist hier bis 1974 ausgenommen. Chronologische… …   Deutsch Wikipedia

  • Aktion Bau auf Blau — Arminia Bielefeld Voller Name Deutscher Sportclub Arminia Bielefeld e.V. Gegründet 3. Mai 1905 als 1. Bielefelder FC „Arminia“ …   Deutsch Wikipedia

  • VfL Bochum BG — Vereinsdaten Gegründet: 4. Juli 1957 Vereinsfarben: Blau weiß Mitglieder: 360 (2009 …   Deutsch Wikipedia

  • Kanu Club Wiking Bochum — Kanu Club Wiking Name Kanu Club Wiking Bochum 1951 e. V. Vereinsfarben blau weiß Gegründet 1951 Mitglieder über 300 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”