Blaue Stadt
53.16667.0352
Blaue Stadt (Niederlande)
Blaue Stadt
Blaue Stadt

Die sogenannte Blaue Stadt (niederländisch: De Blauwe Stad, Blauwestad, Blauwe stad) ist ein neues Wohngebiet in der niederländischen Region Ost-Groningen, etwa zwischen den Orten Winschoten, Midwolda, Oostwold, Finsterwolde und Scheemda. Die Stadt gehört zur Gemeinde Oldambt und ist Teil des Blaue-Stadt-Projektes, das in erster Linie der Wirtschaft in der Region, die als Teil von Ost-Groningen gilt, einen wirtschaftlichen Ruck geben soll.

Das Gebiet besteht aus ca. 1500 Häusern mit Flächen von 700 bis 7400 m² verteilt auf fünf separate Wohnbereiche: „De Wei“, „Het Riet“, „Het Park“, „Het Dorp“ und „Het Wold“. Die Häuser gehören meist den teureren Preisklassen an. Ein Haus in „Het Dorp“ kostet in den niedrigeren Preisklassen rund 250.000 Euro und in den höheren Preisklassen, in denen man ein Haus mit vielen Extras, wie z.B. einem eigenen Bootstellplatz direkt am Haus, bekommt, rund eine Million Euro. In ihrem Eigenheim können Hauseigentümer ihre Wünsche in die Wirklichkeit umsetzen. Das Projekt wird voraussichtlich im Jahr 2016 vollendet sein. Das Wohngebiet befindet sich auf einem ehemaligen See, „Oldambtmeer“, der ein Grundbaustein des Projektes „Blaue Stadt“ war.

Am 12. Mai 2005 eröffnete Königin Beatrix die Wasserzufuhr. Im Frühjahr 2007 wurden die ersten Häuser um den künstlichen See fertiggestellt und von den Bewohnern bezogen. Das Projekt hat auch einige Gegner. Vor allem die lokale kommunistische Partei („Vereinigte Kommunistische Partei“, VCP) hat viele Versuche unternommen, um das Projekt zu blockieren.

Nördlich der Blauen Stadt liegt der Flughafen von Oostwold (Oostwold Airport).

Informationszentrum, Blaue Stadt (2008)
Informationszentrum, Blaue Stadt (2008)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blaue Agave — (Agave tequilana) Systematik Ordnung: Spargelartige (Asparagales) Familie …   Deutsch Wikipedia

  • Blaue Jungs —   Der umgangssprachliche Ausdruck steht für »Matrosen«, wobei »blau« auf die Farbe der Kleidung anspielt: Wenn die blauen Jungs Landurlaub haben, ist wenigstens was los in der Stadt …   Universal-Lexikon

  • Blaue Reiter — Franz Marc: Turm der blauen Pferde, 1913, verschollen August Macke: Helles Haus, 1914 …   Deutsch Wikipedia

  • Blaue Nacht — Die Kaiserburg in der Blauen Nacht 2005 Die Blaue Nacht ist eine seit dem Jahr 2000 jährlich im Mai stattfindende Kunstaktion in Nürnberg. Bei der Veranstaltung gibt es zahlreiche, meist mit der Farbe Blau verbundene Kunststationen… …   Deutsch Wikipedia

  • Blaue Sänger — 51.5372369.9472037Koordinaten: 51° 32′ 14″ N, 9° 56′ 49,9″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Blaue Mädchen — Bayreuther Festspielhaus Dirigenten und Bühnenkünstler in Bayreuth um die Jahrhundertwende Die Bayreuther Festspiele oder Richard Wagner Festspiele sind ein …   Deutsch Wikipedia

  • Blaue Horde — Der Begriff Blaue Horde (tatarisch: Qüq Urda, mongolisch: Qöq Orda) bezeichnet ein mongolisches Khanat an der Wolga. Dieses unterstand der direkten Nachkommenschaft Batu Khans († 1255) und seiner Brüder. Allerdings war die Farbbezeichnung im… …   Deutsch Wikipedia

  • Blaue Band des Bodensees — Das Blaue Band des Bodensees war eine unter Passagierschiffen ausgetragene Wettfahrt, die als touristische Attraktion von 1950 bis 1954 und 2003 veranstaltet wurde. In den Jahren 1950, 1951 und 1954 nahmen sowohl Motorschiffe als auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Blaue Linie (Libanon) — Karte mit der blauen Linie, die den Grenzverlauf von 1949 ( Grüne Linie ) zwischen Israel und dem Libanon zeigt. Die Blaue Linie ist eine Demarkationslinie zwischen Libanon und Israel, die von der UN gezogen wurde, um zu bestimmen, ob Israel die… …   Deutsch Wikipedia

  • Blaue von St. Niklaas — Blauer von St. Niklaas Blaue von St. Niklaas (niederländisch: Blauw van Sint Niklaas) sind eine mittelgroße, belgische Hauskaninchenrasse. Das Gewicht der Tiere beträgt 4,5   6 kg, mit einem Ideal von 5,5 kg. Der Körperbau ist …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”