Blauen (Berg/Schweiz)

f1

Blauen
Höhe 837 m ü. M.
Lage Kantonsgrenze Basel-Landschaft / Solothurn, Schweiz
Gebirge Jura
Geographische Lage (605780 / 256768)47.4616666666677.5152777777778837Koordinaten: 47° 27′ 42″ N, 7° 30′ 55″ O; CH1903: (605780 / 256768)
Blauen (Schweiz)
DEC
Blauen

Der Blauen ist ein bewaldeter Bergrücken in der Nordwestschweiz und liegt in den Kantonen Basel-Landschaft und Solothurn.

Der Blauen verläuft in östlich-westlicher Richtung und erreicht eine Höhe von 837 m ü. M. Der Kamm seines westlichsten Teils bildet eine natürliche Grenze zwischen der Schweiz und Frankreich. Der Blauenkamm gehört zum Kettenjura und ist die Wasserscheide zwischen Birstal und Birsigtal.

Das Blauengebiet ist aus hellem Kalkstein und blaugrauem Ton aufgebaut, die in Schichten (Gesteinsbänke) abwechslungsweise übereinander liegen. Die Gesteine enthalten viele Versteinerungen von Meerestieren wie Muschelschalen, Schnecken, Ammoniten, Belemniten, Korallen, Seeigeln und vielem mehr. Wie die Versteinerungen beweisen, sind dies Ablagerungen in verfestigtem Meeresschlamm des einst hier lokalisierten Jurameers. Da der Kalkstein hart ist, zerbröckelt er durch die Verwitterung an der Oberfläche und gibt schlechten Ackerboden. Daher ist der Blauen grösstenteils bewaldet.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blauen — ist der Name folgender Orte: Adelsberg Blauen, Ortsteil der Gemeinde Zell im Wiesental im Landkreis Lörrach, Baden Württemberg Blauen BL, Gemeinde im Kanton Basel Landschaft, Schweiz Blauen ist der Name folgender Berge: Hochblauen, Berg im… …   Deutsch Wikipedia

  • Blauen (Jura) — f1 Blauen Höhe 837 m ü. M. Lage Kantonsgrenze Basel Landschaft / Solothurn, Schweiz Gebirge J …   Deutsch Wikipedia

  • Berg-Sandglöckchen — (Jasione montana), Blütenstand mit Blüten in unterschiedlichen Entwicklungsstadien Systematik Asteriden …   Deutsch Wikipedia

  • Schweiz (Landschaftsbezeichnung) — Weltweit gibt es die Bezeichnung Schweiz in Namen von Landschaften mindestens 191 mal, davon allein 67 mal in Deutschland. Das hat Schweiz Tourismus, die nationale Marketing und Verkaufsorganisation der Schweiz, ermittelt und wird auf einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Gemeinden der Schweiz-B — Übersicht – A – B – C – D – E – F – G – H – I – J – K – L – M – N – O – P – Q – R – S – T – U – V – W – X – Y – Z Gemeinde, Kanton, Ständige Wohnbevölkerung …   Deutsch Wikipedia

  • Wappen Mazedoniens — Details Eingeführt 27. Juli 1946 Vorgänger versionen …   Deutsch Wikipedia

  • Birsig — Birsig, ein kleines Juragewässer in der Schweiz, dem Lauf der Birs (s. d.) benachbart und parallel, aber im Oberlauf durch den Blauen Berg, weiter unten durch die geschichtlich denkwürdigen Höhen des Bruderholzes (1499) vom Birsgebiet getrennt,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Der Große Bär — ist der Titel einer Künstlervereinigung, die 1924 in Ascona in der Schweiz gegründet wurde. Die sieben Mitglieder stammten aus den Vereinigten Staaten, Deutschland, den Niederlanden, Russland und der Schweiz. Nachdem Otto Niemeyer Holstein 1933… …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Marc — Franz Marc, Foto aus dem Jahr 1910 Franz Moritz Wilhelm Marc (* 8. Februar 1880 in München; † 4. März 1916 in Braquis bei Verdun …   Deutsch Wikipedia

  • Preußen [1] — Preußen, 1) ursprünglich seit 1283 Staat des Deutschen Ordens, die Gegenden am südlichen Theil der Ostsee begreifend; wurde in dem Thorner Frieden 1466 in seiner größern westlichen Hälfte (West P.) an das Königreich Polen abgetreten, während die… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”