AMX-32
AMX-32
AMX-32 auf einem Panzertransporter

AMX-32 auf einem Panzertransporter

Allgemeine Eigenschaften
Besatzung 4 (Kommandant, Fahrer, Richtschütze, Ladeschütze)
Länge 9,45 m (Länge mit Geschütz in 12-Uhr-Stellung)
Breite 3,24 m
Höhe 2,29 m (Turm-Oberseite)
Masse 40,0 Tonnen
Panzerung und Bewaffnung
Panzerung Verbundpanzerung
Hauptbewaffnung 1 × 105-mm-Kanone (47 Projektile)

1 × 120-mm-Kanone (38 Projektile)

Sekundärbewaffnung 1 × 12,7-mm-Maschinengewehr und

1 × 20-mm-Maschinengewehr vom Typ M-693

Beweglichkeit
Antrieb Dieselmotor Hispano-Suiza HS-110
530 kW (720 PS)
Federung hydropneumatisch
Höchstgeschwindigkeit 65 km/h
Leistung/Gewicht 13,2 kW/t (18,0 PS/t)
Reichweite 530 km

AMX-32 ist die Typbezeichnung für einen französischen Kampfpanzer, der im Wesentlichen eine Weiterentwicklung des Kampfpanzers AMX-30 ist.

Beschreibung

Die Entwicklungsarbeiten am AMX-32 begannen im Jahr 1972. Vorbild war der AMX-30-Panzer, dem der AMX-32 äußerlich stark ähnelt. Der erste Prototyp war 1982 fertiggestellt und wurde umfangreich getestet. Der Hauptunterschied lag in der stärkeren Panzerung und im verbesserten Feuerleitsystem des AMX-32. Ein Nachteil gegenüber dem AMX-30 war das deutlich höhere Gewicht und die im Vergleich dazu verhältnismäßig schwache Motorisierung. Der AMX-32 war hauptsächlich für den Export gedacht. Eine Serienproduktion blieb aber mangels Kaufinteressenten aus – der Panzer kam über das Prototypenstadium nicht hinaus.

Technik

Der AMX-32 konnte entweder mit einer nicht-stabilisierten 105-mm-Kanone(wie auch beim AMX-30) oder mit einer 120-mm-Kanone bestückt werden – beide im Standard-NATO-Kaliber. Als Sekundärbewaffnung standen ein 7,62-mm-MG sowie eine 20-mm-Maschinenkanone zur Verfügung.

Für die Motorisierung des Panzers waren zwei Motoren vorgesehen. Dies waren ein Vielstoffmotor Hispano-Suiza HS-110, der bereits beim AMX-30 Verwendung fand sowie ein leistungsgesteigerter HS-110-S2-Dieselmotor, der 780 PS entwickelte und der stärkere der beiden Motoren war. Das Chassis blieb bis auf geringe Veränderung gleich dem des AMX-30.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AMX-30, AMX-32 — AMX 30, AMX 32 …   Энциклопедия техники

  • AMX-30 — French AMX 30B2 sporting a 105 rifled tank gun Type Main battle tank Place of origin …   Wikipedia

  • AMX-10RC — …   Википедия

  • AMX 30 — Allgemeine Eigenschaften Besatzung 4 Länge …   Deutsch Wikipedia

  • AMX-30 — AMX 30B2 francés equipado con el cañón rayado de 105 mm. Tipo Carro de combate principal País de origen …   Wikipedia Español

  • AMX-30 — Allgemeine Eigenschaften Besatzung 4 …   Deutsch Wikipedia

  • AMX-30 — Caractéristiques de service Service  France …   Wikipédia en Français

  • Amx 40 — L AMX 40 était un prototype de char de bataille français. Prototype AMX 40. Son développement commence en 1980 d après une conception originale. Le premier prototype est achevé et présenté à l exposition de Satory en 1983. Deux autres machines… …   Wikipédia en Français

  • AMX-50 — The AMX 50 cast hull with the Tourelle D, at Saumur Type Heavy tank Place of origin …   Wikipedia

  • AMX 30 — AMX …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”