Blaulicht

Blaulicht bezeichnet:

Siehe auch:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blaulicht — Blau|licht [ blau̮lɪçt], das; [e]s, er: (besonders an den Fahrzeugen der Polizei, der Feuerwehr und an Notarzt und Krankenwagen) blinkendes blaues Licht, das im Straßenverkehr zur Vorfahrt berechtigt: der Polizeiwagen fuhr mit Sirene und… …   Universal-Lexikon

  • Blaulicht — das Blaulicht, er (Mittelstufe) Licht an Fahrzeugen der Feuerwehr oder Polizei, das als Signal dient Beispiel: Der Krankenwagen fuhr mit Blaulicht …   Extremes Deutsch

  • Blaulicht — Blau·licht das; nur Sg; ein optisches Signal an den Autos besonders der Feuerwehr, der Polizei und des Roten Kreuzes, das ihnen überall die Vorfahrt gewährt: Der Rettungswagen brachte ihn mit Blaulicht ins Krankenhaus …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Blaulicht — Blau|licht Plural ...lichter …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Blaulicht (Begriffsklärung) — Blaulicht bezeichnet: eine blaue Rundumkennleuchte, einen Bestandteil der Warnsignaleinrichtung von Einsatzfahrzeugen Blaulicht (Zeitschrift), eine Fachzeitschrift für den Bereich Feuerwehr Blaulicht (Fernsehserie), die erste Krimiserie der DDR… …   Deutsch Wikipedia

  • Blaulicht (Zeitschrift) — Blaulicht (Eigenschreibweise: BLAULICHT) ist die auflagenstärkste Feuerwehrfachzeitschrift in Österreich. Herausgeber ist der Landesfeuerwehrverband Steiermark. Die Zeitschrift erscheint monatlich mit einer Auflagenstärke von über 20.000… …   Deutsch Wikipedia

  • Blaulicht (Fernsehserie) — Seriendaten Originaltitel Blaulicht Produktionsland DDR …   Deutsch Wikipedia

  • Blaulicht-Krimi — In der Roman Heftreihe Blaulicht erschienen von 1958 bis 1990 insgesamt 284 Ausgaben. Bis zum Heft 16 hieß die Reihe noch Kleine Erzählerreihe, ab Heft 17 dann Blaulicht. Erschienen sind die Hefte 1958 bis 1990 zunächst im Verlag des Ministeriums …   Deutsch Wikipedia

  • Blaulicht (Romanreihe) — Serienlogo alte Serie Serienlogo neue Serie Blaulicht war eine in der DDR erschienene Heftreihe für Kriminalerzä …   Deutsch Wikipedia

  • Ingeburg Siebenstädt — Tom Wittgen (Pseudonym von Ingeburg Siebenstädt; * 26. April 1932 in Wittgensdorf bei Chemnitz) ist eine deutsche Kriminalautorin. Siebenstädt besuchte die Grundschule/Volksschule in Wittgensdorf, arbeitete in der Landwirtschaft und besuchte das… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”