Blaumeiser

Josef Blaumeiser (* 25. Februar 1924 in Ludwigshafen; † 9. Juli 1988 in München) war ein deutscher Grafiker, Designer, Illustrator und Karikaturist.

Nachdem er aus der Kriegsgefangenschaft nach Deutschland zurückgekehrt war, lebte er ab 1951[1] in München, wo er nach einer Ausbildung zum Grafiker und Designer ab 1955 ein eigenes Atelier für Werbegrafik und Illustration aufbaute.

Neben Buchillustrationen veröffentlichte er auch eigene Cartoons und Karikaturen. 1977 erschien in seinem Buch Zeitgenossen eine Auswahl seiner satirischen Portrait-Karikaturen.

Als Karikaturist belieferte er unter anderem die Süddeutsche Zeitung und die Münchener Abendzeitung.

Er illustrierte das 1985 erschienene Kartenspiel Kuhhandel,[2] welches sich auf der Auswahlliste zum Spiel des Jahres 1985 befand.

Inhaltsverzeichnis

Ausstellungen

  • 1977: Cartoon-Caricature-Contor (München, Gemeinschaftsausstellung)
  • 2003: Olaf-Gulbransson-Museum Tegernsee
  • 2008: Der Zeichner Josef Blaumeiser. Orplid-Galerie München-Solln

Werke

  • zus. m. Anneliese Fleyenschmidt: Sa-tierisches und "Fabel"-haftes. München: Herbig 1976 ISBN 3-7766-0759-9
  • Zeitgenossen. München, Berlin: Herbig 1977 ISBN 3-7766-0854-4
  • Federführend. München: Heyne 1981 ISBN 3-453-35612-8
  • Blaumeisers sadistisches Jahrbuch: Statistiken, die weh tun. München: Goldmann 1982 ISBN 3-442-06956-4

Anmerkungen

  1. Vgl. den Eintrag in der rheinland-pfälzischen Personendatenbank:[1]; Wiench schreibt allerdings: "Übersiedlung nach München (1947)"
  2. Kuhhandel in der Spieledatenbank Luding

Literatur

  • Peter Wiench: Blaumeiser, Josef. In: AKL XI (1995), 460
  • Kurt Flemig: Karikaturisten-Lexikon. München 1993
  • Der Zeichner Josef Blaumeiser: Menschen, Tiere, Illusionen / mit Erinnerungen von Hannes Burger. Hg. v. Anneliese und Michael Blaumeiser. München: Langen Müller 1998, 14-23

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Josef Blaumeiser — (* 25. Februar 1924 in Ludwigshafen; † 9. Juli 1988 in München) war ein deutscher Grafiker, Designer, Illustrator und Karikaturist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ausstellungen 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Koblenzer Fastnacht — Der Koblenzer Karneval, auch Kowelenzer Faasenacht, ist der Name für das in der Stadt Koblenz gefeierte Fest des Karnevals. Der Grundsatz: An dem Brauchtum lasst uns halten eingedenk der Eigenart dass die Welt nur kann gestalten wer die Werte… …   Deutsch Wikipedia

  • Koblenzer Karneval — Rosenmontagszug 2005 Der Koblenzer Karneval, auch Kowelenzer Faasenacht, ist der Name für das in der Stadt Koblenz gefeierte Fest des Karnevals. Der Grundsatz: An dem Brauchtum lasst uns halten eingedenk der Eigenart dass die Welt nur kann… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bla — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Ambulante Versorgungslücken — e.V. Zweck: Gesundheitsbrücken in die ambulante und poststationäre Nachsorge Vorsitz: Elsbeth Rütten Gründungsdatum: September 2008 Sitz: Bremen Website …   Deutsch Wikipedia

  • Baldness — Bald redirects here. For other uses, see Bald (disambiguation). Alopecia Classification and external resources Man displaying male pattern baldness ICD 10 L …   Wikipedia

  • Heraeus — Infobox Company company name = Heraeus Holding GmbH company type = Gesellschaft mit beschränkter Haftung/ Private foundation = 1851 location city = Hanau location country = Germany key people = Wilhelm Carl Heraeus, Founder Dr. Jürgen Heraeus,… …   Wikipedia

  • Adams-Oliver syndrome — Infobox Disease Name = PAGENAME Caption = DiseasesDB = 32741 ICD10 = ICD9 = ICDO = OMIM = 100300 MedlinePlus = eMedicineSubj = eMedicineTopic = MeshID = Adams Oliver syndrome is a rare congenital disorder resulting in defects of the scalp and… …   Wikipedia

  • FCRL3 — Fc receptor like 3, also known as FCRL3, is a human gene.cite web | title = Entrez Gene: FCRL3 Fc receptor like 3| url = http://www.ncbi.nlm.nih.gov/sites/entrez?Db=gene Cmd=ShowDetailView TermToSearch=115352| accessdate = ] PBB Summary section… …   Wikipedia

  • FVN — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Der Fußballverband Niederrhein (FVN) ist die Dachorganisation von 1 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”