Blauregen
Wisteria
Chinesische Wisteria (Wisteria sinensis), Illustration

Chinesische Wisteria (Wisteria sinensis), Illustration

Systematik
Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae)
Ordnung: Schmetterlingsblütenartige (Fabales)
Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae)
Unterfamilie: Schmetterlingsblütler (Faboideae)
Tribus: Millettieae
Gattung: Wisteria
Wissenschaftlicher Name
Wisteria
Nutt.

Der Blauregen (Wisteria), auch Wisterien, Wistarie, Glyzinen, Glyzinien, Glycinen oder Glycinien genannt, ist eine Gattung in der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler (Faboideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae). Der botanische Name ehrt den amerikanischen Arzt und Professor an der University of Pennsylvania Caspar Wistar (1761–1818).

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Alle Wisteria-Arten sind robuste, stark wachsende, verholzende Kletterpflanzen (Lianen). Im Winter friert nur das junge Holz ein wenig zurück. Je nach Art können Wuchshöhen bis über 30 m (Wisteria sinensis) erreicht werden. Blauregen blüht zumeist zweimal jährlich, wobei die ersten Blüten im Frühjahr noch vor den Blättern erscheinen. Ein zweiter Blütenschub folgt im Juli/August. Die wechselständigen Laubblätter sind unpaarig gefiedert. Die Fiederblättchen sind ganzrandig. Meist sind kleine Nebenblätter vorhanden.

Es werden endständige, auffällige, große, hängende traubige Blütenstände gebildet mit früh abfallenden Hochblättern. Die zwittrigen Blüten sind zygomorph und fünfzählig. Die zwei oberen Kelchblätter sind kürzer und teilweise verwachsen, die drei oberen sind länger. Die fünf Kronblätter sind blau oder weiß. Die zwei Flügel sind nicht mit dem Schiffchen verwachsen. Der Griffel ist glatt. Es werden Hülsenfrüchte gebildet.

Nutzung

Ihre Sorten werden zum Begrünen von Pergolen und Hauswänden verwendet. Wisterien wachsen in sonniger Lage und wasserdurchlässigen Boden sehr schnell und neigen dazu, mit ihren Haupttrieben jedes Rankgerüst zu überwachsen. Geeignet sind deshalb freistehende, solide verankerte und stark gebaute Rankgerüste, die das Gewicht des Blauregens auch nach Jahren noch tragen können. Die Statik eines Gerüstes, das direkt an der Hauswand befestigt ist, muss jährlich kontrolliert werden. Blauregen ist aufgrund seiner Wuchskraft in der Lage, die Bausubstanz eines Hauses zu schädigen, indem er beispielsweise Dachziegel verschiebt, Regenfallrohre einschnürt, Stäbe von Geländern verbiegt und Rankseile durch Umschlingung aus der Verankerung reißt. Statt Seilen sollten deshalb Stäbe bevorzugt werden, die einen Abstand von 1,5 m von Fassadenteilen halten, die nicht überwachsen werden sollen. [1]

Toxische Inhaltsstoffe

In allen Teilen der Pflanze werden Alkaloide gefunden. In den Samen und Hülsen ist hauptsächlich Lektin und ein noch nicht näher bekannter Wirkstoff, in Rinde und Wurzeln Wistarin enthalten.

Arten und Verbreitung

Wisteria-Arten stammen aus Ost-Asien, Australien oder östlichen Nordamerika. In der Gattung Wisteria gibt es etwa zehn Arten (Auswahl):

  • Wisteria brachybotrys (Syn.: W. venusta)
  • Japanische Wisteria (Wisteria floribunda)
  • Formosa-Wisteria (Wisteria × formosa)
  • Amerikanische Wisteria (Wisteria frutescens L.):
    • Wisteria frutescens L. var. frutescens
    • Wisteria frutescens var. macrostachya Torr. & A.Gray (Syn.: Wisteria macrostachya (Torr. & A.Gray) Nutt. ex B.L.Rob. & Fernald)
  • Chinesische Wisteria (Wisteria sinensis (Sims) DC., Syn.: Glycine sinensis Sims)
  • Wisteria villosa

Heute in einer anderen Gattung:

  • Millettia japonica (Siebold & Zucc.) A.Gray (Syn.: Wisteria japonica Siebold & Zucc.)

Bilder

Sonstiges

Die Straße, in der die TV-Serie Desperate Housewives spielt, heißt Wisteria Lane.

Auch in Harry Potter kommt der Blauregen vor: Das Haus einer Hexe in der Nachbarschaft von Harry Potters Pflegeeltern liegt im Glyzinenweg, den Joanne K. Rowling im englischen Original Wisteria Walk nannte.

Quellen

  1. http://www.fassadengruen.de/uw/kletterpflanzen/uw/blauregen/blauregen.htm

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blauregen — visterija statusas T sritis vardynas apibrėžtis Šeima. Pupiniai – Fabaceae Lindl. atitikmenys: lot. Wisteria angl. wisteria vok. Blauregen; Glyzine; Wistarie rus. вистерия; глициния lenk. glicynia; wisteria …   Dekoratyvinių augalų vardynas

  • Chinesischer Blauregen — Chinesische Wisteria Chinesische Wisteria (Wisteria sinensis), Illustration Systematik Unterklasse: Rosenähnliche (R …   Deutsch Wikipedia

  • chinesischer Blauregen — kininė visterija statusas T sritis vardynas atitikmenys: lot. Wisteria sinensis angl. Chinese wisteria vok. blaue Akazie; chinese Wistarie; chinesischer Blauregen rus. вистерия китайская; глициния китайская lenk. glicynia chińska; słodlin chiński …   Dekoratyvinių augalų vardynas

  • japanischer Blauregen — japoninė visterija statusas T sritis vardynas atitikmenys: lot. Wisteria floribunda angl. Japanese wisteria vok. japanische Glyzine; japanische Wistarie; japanischer Blauregen rus. вистерия обильноцветущая; глициния обильноцветущая lenk. glicynia …   Dekoratyvinių augalų vardynas

  • Glyzine — Wisteria Chinesische Wisteria (Wisteria sinensis), Illustration Systematik Unterklasse …   Deutsch Wikipedia

  • Glyzinie — Wisteria Chinesische Wisteria (Wisteria sinensis), Illustration Systematik Unterklasse …   Deutsch Wikipedia

  • Wisterie — Wisteria Chinesische Wisteria (Wisteria sinensis), Illustration Systematik Unterklasse …   Deutsch Wikipedia

  • Wisteria sinensis — Chinesische Wisteria Chinesische Wisteria (Wisteria sinensis), Illustration Systematik Unterklasse: Rosenähnliche ( …   Deutsch Wikipedia

  • Wisteria — Chinesische Wisteria (Wisteria sinensis), Illustration Systematik Eurosiden I Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Chinesische Wisteria — (Wisteria sinensis), Illustration Systematik Eurosiden I Ordnung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”