AN-EMM

Die Liste der ISO 3166-2-Codes für Niederländische Antillen enthält die Codes für die 20 Bezirke von den Niederländischen Antillen.

Die Codes bestehen aus zwei Teilen, die durch einen Bindestrich voneinander getrennt sind. Der erste Teil gibt den Landescode gemäß ISO 3166-1 (für Niederländische Antillen AN), der zweite den Code für den Bezirk wieder.
Der aktuelle Landescode wurde seit der Veröffentlichung im Jahr 1998 nicht aktualisiert.[1]


Bezirk Code
Bonaire AN-BON
Bullenbaai AN-BUB
Bushiribana AN-BUS
Caracas Baai (Curaçao) AN-CRB
Curaçao AN-CUR
Dorp Rincón (Bonaire) AN-RIN
Emmastad AN-EMM
Fuikbaai (Curaçao) AN-FUI
Gallis Bay (Sint Maarten) AN-GES
Kralendijk (Bonaire) AN-KRA
Otrobanda AN-OTB
Philipsburg AN-PHI
Punda AN-PUN
Saba AN-SAB
Santa Rosa (Curaçao) AN-STR
Sint Eustatius AN-EUX
Sint Michielsbaai AN-SMB
Sint Maarten Apt AN-SXM
The Bottom AN-BOT
Willemstad (Curaçao) AN-WIL

Einzelnachweise

  1. Änderungen an den ISO-Codes (englisch)



  • ISO 3166-2, Referenztabelle der Ländercodes.
  • ISO 3166-1, Referenztabelle der Ländercodes, wie sie in Domainnamen verwendet werden.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AN-BUB — Die Liste der ISO 3166 2 Codes für Niederländische Antillen enthält die Codes für die 20 Bezirke von den Niederländischen Antillen. Die Codes bestehen aus zwei Teilen, die durch einen Bindestrich voneinander getrennt sind. Der erste Teil gibt den …   Deutsch Wikipedia

  • AN-BUS — Die Liste der ISO 3166 2 Codes für Niederländische Antillen enthält die Codes für die 20 Bezirke von den Niederländischen Antillen. Die Codes bestehen aus zwei Teilen, die durch einen Bindestrich voneinander getrennt sind. Der erste Teil gibt den …   Deutsch Wikipedia

  • AN-CRB — Die Liste der ISO 3166 2 Codes für Niederländische Antillen enthält die Codes für die 20 Bezirke von den Niederländischen Antillen. Die Codes bestehen aus zwei Teilen, die durch einen Bindestrich voneinander getrennt sind. Der erste Teil gibt den …   Deutsch Wikipedia

  • AN-FUI — Die Liste der ISO 3166 2 Codes für Niederländische Antillen enthält die Codes für die 20 Bezirke von den Niederländischen Antillen. Die Codes bestehen aus zwei Teilen, die durch einen Bindestrich voneinander getrennt sind. Der erste Teil gibt den …   Deutsch Wikipedia

  • AN-GES — Die Liste der ISO 3166 2 Codes für Niederländische Antillen enthält die Codes für die 20 Bezirke von den Niederländischen Antillen. Die Codes bestehen aus zwei Teilen, die durch einen Bindestrich voneinander getrennt sind. Der erste Teil gibt den …   Deutsch Wikipedia

  • AN-OTB — Die Liste der ISO 3166 2 Codes für Niederländische Antillen enthält die Codes für die 20 Bezirke von den Niederländischen Antillen. Die Codes bestehen aus zwei Teilen, die durch einen Bindestrich voneinander getrennt sind. Der erste Teil gibt den …   Deutsch Wikipedia

  • AN-PUN — Die Liste der ISO 3166 2 Codes für Niederländische Antillen enthält die Codes für die 20 Bezirke von den Niederländischen Antillen. Die Codes bestehen aus zwei Teilen, die durch einen Bindestrich voneinander getrennt sind. Der erste Teil gibt den …   Deutsch Wikipedia

  • AN-RIN — Die Liste der ISO 3166 2 Codes für Niederländische Antillen enthält die Codes für die 20 Bezirke von den Niederländischen Antillen. Die Codes bestehen aus zwei Teilen, die durch einen Bindestrich voneinander getrennt sind. Der erste Teil gibt den …   Deutsch Wikipedia

  • AN-SMB — Die Liste der ISO 3166 2 Codes für Niederländische Antillen enthält die Codes für die 20 Bezirke von den Niederländischen Antillen. Die Codes bestehen aus zwei Teilen, die durch einen Bindestrich voneinander getrennt sind. Der erste Teil gibt den …   Deutsch Wikipedia

  • AN-STR — Die Liste der ISO 3166 2 Codes für Niederländische Antillen enthält die Codes für die 20 Bezirke von den Niederländischen Antillen. Die Codes bestehen aus zwei Teilen, die durch einen Bindestrich voneinander getrennt sind. Der erste Teil gibt den …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”