Blauzungenvirus
Blauzungenvirus
Blauzungenvirus
Systematik
Reich: Viren
Ordnung: nicht klassifiziert
Familie: Reoviridae
Gattung: Orbivirus
Art: Blauzungenvirus
Taxonomische Merkmale
Genom: dsRNA linear, segmentiert
Baltimore: Gruppe 3
Symmetrie: ikosaedrisch
Hülle: keine
Wissenschaftlicher Name
Bluetongue virus (engl.)
Taxon-Kurzbezeichnung
BTV
Links
NCBI Taxonomie: 40051
ICTVdB Virus Code: 00.060.0.02.001

Das Blauzungenvirus (engl. Bluetongue virus, kurz BTV) ist eine Virusspezies aus der Familie der Reoviridae. Es ruft bei Wiederkäuern die Blauzungenkrankheit hervor.

Beim BTV handelt es sich um einen unbehüllten Viruspartikel mit einem Durchmesser von 80 nm. Das Genom besteht aus linearer doppelsträngiger RNA, welche in zehn verschieden große Segmente unterteilt ist. Vom BTV sind 24 verschiedene Serotypen mit typspezifischen Antigenen bekannt. Bei dem 2006 erstmals in Deutschland nachgewiesenen Virus handelt es sich um den Typ 8 (BTV-8).

Das Virus wird durch Stechmücken (Culicidae) aus der Familie der Gnitzen vom Frühjahr bis zum Herbst übertragen. Eine Temperatur von 25–30 °C ist für die Virusvermehrung in den Gnitzen optimal. Im infizierten Tier bleibt das BTV etwa 40–80 Tage aktiv, kann danach aber noch längere Zeit (Schaf 100, Rind 240 Tage) mittels der Polymerase-Kettenreaktion nachgewiesen werden.

Das Blauzungenvirus ist relativ fragil – die Infektiosität geht im leicht sauren Milieu verloren.

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blue-Tongue-Virus — Blauzungenvirus Blauzungenvirus Systematik Reich: Viren Ordnung: nicht klassifiziert Familie …   Deutsch Wikipedia

  • Blauzungenseuche — Blauzungenvirus Die Blauzungenkrankheit (Syn. Bluetongue, Maulkrankheit, Catarrhal fever of sheep) ist eine virale Infektionskrankheit von Wiederkäuern wie z. B. Schafen, Rindern und Ziegen. Ihr Name leitet sich von der blauen Farbe (Zyanose) der …   Deutsch Wikipedia

  • Bluetongue — Blauzungenvirus Die Blauzungenkrankheit (Syn. Bluetongue, Maulkrankheit, Catarrhal fever of sheep) ist eine virale Infektionskrankheit von Wiederkäuern wie z. B. Schafen, Rindern und Ziegen. Ihr Name leitet sich von der blauen Farbe (Zyanose) der …   Deutsch Wikipedia

  • Bluetongue disease — Blauzungenvirus Die Blauzungenkrankheit (Syn. Bluetongue, Maulkrankheit, Catarrhal fever of sheep) ist eine virale Infektionskrankheit von Wiederkäuern wie z. B. Schafen, Rindern und Ziegen. Ihr Name leitet sich von der blauen Farbe (Zyanose) der …   Deutsch Wikipedia

  • Catarrhal fever of sheep — Blauzungenvirus Die Blauzungenkrankheit (Syn. Bluetongue, Maulkrankheit, Catarrhal fever of sheep) ist eine virale Infektionskrankheit von Wiederkäuern wie z. B. Schafen, Rindern und Ziegen. Ihr Name leitet sich von der blauen Farbe (Zyanose) der …   Deutsch Wikipedia

  • Maulkrankheit — Blauzungenvirus Die Blauzungenkrankheit (Syn. Bluetongue, Maulkrankheit, Catarrhal fever of sheep) ist eine virale Infektionskrankheit von Wiederkäuern wie z. B. Schafen, Rindern und Ziegen. Ihr Name leitet sich von der blauen Farbe (Zyanose) der …   Deutsch Wikipedia

  • Blauzungenkrankheit — Blauzungenvirus Die Blauzungenkrankheit (Syn. Bluetongue, Maulkrankheit, Catarrhal fever of sheep) ist eine virale Infektionskrankheit von Wiederkäuern wie z. B. Schafen, Rindern und Ziegen. Ihr Name leitet sich von der blauen Farbe… …   Deutsch Wikipedia

  • Reoviren — Reoviridae Rotaviren im TEM Systematik Reich: Viren Ordnung: nicht klassifiziert …   Deutsch Wikipedia

  • Tierseuche — Seuchenverordnung von Ravensburg aus dem 18. Jahrhundert Eine Tierseuche ist eine durch Krankheitserreger hervorgerufene, übertragbare und sich meist schnell verbreitende Erkrankung von Tieren. Die Grenzen zu einer „normalen“ Tierkrankheit… …   Deutsch Wikipedia

  • BTV — Die Abkürzung BTV steht für: Bank für Tirol und Vorarlberg Batavia Air (ICAO Code) Berliner Taschenbuch Verlag Bluetongue virus englischer Name des Blauzungenvirus, Erreger der Blauzungenkrankheit breakthrough volume, Durchbruchsvolumen als… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”