Blecha

Blecha ist der Familienname folgender Personen:

  • Ivan Blecha (* 1957), tschechischer Philosoph und Leiter des Instituts für Philosophie an der Universität in Olmütz
  • Karl Blecha (* 1933), österreichischer Politiker
  • Kurt Blecha (* 1923), SED-Funktionär in der DDR


Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Charly blecha — Karl Blecha (2008) Karl Blecha (* 16. April 1933 in Wien), genannt Charly Blecha, ist österreichischer Politiker der SPÖ. Der ehemalige Innenminister ist heute Präsident des SPÖ Pensionistenverbands. Leben Nach der Matura 1952 studierte Karl… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Blecha — (2008) Karl Blecha (* 16. April 1933 in Wien), genannt Charly Blecha, ist österreichischer Politiker der SPÖ. Der ehemalige Innenminister ist heute Präsident des SPÖ Pensionistenverbands. Leben Nach der Matura 1952 studierte Karl Blecha …   Deutsch Wikipedia

  • Kurt Blecha — (* 25. Februar 1923 in Aussig, ČSR) war ein SED Funktionär und Leiter des Presseamtes beim Vorsitzenden des Ministerrates der DDR. Leben Blecha trat 1941 der NSDAP bei und wurde zum Wehrdienst eingezogen. Er kam 1943 in sowjetische… …   Deutsch Wikipedia

  • Ivan Blecha — (* 1. August 1957 in Prag), ist tschechischer Philosoph und Leiter des Instituts für Philosophie an der Palacký Universität in Olmütz. Nach dem Besuch des Gymnasiums in Schlackenwerth studierte er von 1976 bis 1981 Philosophie und Geschichte an… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Blecha — Karl Blecha, pendant la campagne des élections législatives de 2008 Karl Blecha (16 avril 1933 à Vienne (Autriche) en Autriche) est un homme politique autrichien, membre du Parti Socialiste (SPÖ). Il a été ministre de l Intérieur du gouvernement… …   Wikipédia en Français

  • Amry — Herbert Amry (* 21. März 1939 in Wien; † 11. Juli 1985 in Athen) war ein österreichischer Diplomat und anerkannter Nahost Experte. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Tod 1.1 Diplomatische Karriere 1.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Herbert Amry — Herbert Amrys Grab in Wien Herbert Amry (* 21. März 1939 in Wien; † 11. Juli 1985 in Athen) war ein österreichischer Diplomat und anerkannter Nahost Experte, der Mitte der 1980er Jahre ohne Rücksicht auf sein Leben und seine Sicherheit das… …   Deutsch Wikipedia

  • Backmasking — (also known as backward masking)[1] is a recording technique in which a sound or message is recorded backward on to a track that is meant to be played forward. Backmasking is a deliberate process, whereas a message found through phonetic reversal …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ble — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Emil Králíček — (1877 1930) was a Czech architect. Králíček studied at Prague Industrial Arts School and in the offices of Antonin Balsanek in Prague and Joseph Maria Olbrich in Darmstadt. He began designing in Prague around 1900 in the office of Matěj Blecha,… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”