Blehm

Paweł Blehm (* 17. April 1980 in Olkusz) ist eine polnischer Schachspieler und -lehrer. 1996 wurde er Internationaler Meister, seit 2001 trägt er den Titel Großmeister.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Seit dem Jahre 2002 wohnt Blehm in Baltimore, wo er Financial economics an der University of Maryland, Baltimore County studierte.[1] Zusammen mit dem polnischen Großmeister Marcin Kamiński leitet er die Online-Schachschule chessaid.[2]

Erfolge

Bei der U14-Weltmeisterschaft 1994 in Szeged wurde er hinter Alik Gershon Zweiter. 1995 gewann er ein Turnier in Międzyzdroje. 1997 belegte er bei der polnischen Blitzeinzelmeisterschaft in Posen hinter Włodzimierz Schmidt den zweiten Platz. 1998/99 gewann er ein Turnier in Hallsberg. Im Jahre 2000 spielte er für die polnische Nationalmannschaft bei der Schacholympiade. Er gewann im selben Jahr ein Turnier in Legnica und das Zonenturnier in Budapest. 2001 konnte er das Ken Smith Memorial in Dallas gewinnen.

Vereinsschach spielte er in der polnischen Liga, der tschechischen Extraliga und der US Chess League (für die Baltimore Kingfishers). Seine aktuelle Elo-Zahl beträgt 2505 (Stand: Juli 2008). Seine bisher höchste Elo-Zahl hatte er mit 2547 im April 2002.[3]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Biographie auf der chessaid-Seite (englisch)
  2. personal info auf der chessaid-Seite (englisch)
  3. Eloquery (englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pawel Blehm — Paweł Blehm (* 17. April 1980 in Olkusz) ist eine polnischer Schachspieler und lehrer. 1996 wurde er Internationaler Meister, seit 2001 trägt er den Titel Großmeister. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Erfolge 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Paweł Blehm — (* 17. April 1980 in Olkusz) ist eine polnischer Schachspieler und lehrer. 1996 wurde er Internationaler Meister, seit 2001 trägt er den Titel Großmeister. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Erfolge 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • We Were Gentlemen — Infobox musical artist Name = We Were Gentlemen Img capt = Matt from WWG Img size = 300px Landscape = Background = group or band Alias = WWG Origin = Virginia Beach, Virginia Genre = Metalcore Years active = 2004 ndash; Present Label = Shopping… …   Wikipedia

  • DC Shoes — Saltar a navegación, búsqueda DC Shoes. Tipo Pública Fundación 1993 Sede Vista, California …   Wikipedia Español

  • FIDE World Chess Championship 2000 — The FIDE World Chess Championship 2000 was held in New Delhi, India, and Tehran, Iran. The first six rounds were played in New Delhi between 27 November and 15 December 2000, and the final match in Tehran started on 20 December and ended on 24… …   Wikipedia

  • Akiba Kivelovic Rubinstein — Akiba Rubinstein, um 1907 Akiba Kiwelowicz Rubinstein (* 30. Septemberjul./ 12. Oktober 1882greg.[1] in Stawiski nahe Łomża; † 15. März 1961 in Antwerpen …   Deutsch Wikipedia

  • Akiva Rubinstein — Akiba Rubinstein, um 1907 Akiba Kiwelowicz Rubinstein (* 30. Septemberjul./ 12. Oktober 1882greg.[1] in Stawiski nahe Łomża; † 15. März 1961 in Antwerpen …   Deutsch Wikipedia

  • Aleksander Mista — Aleksander Miśta, 2007 Aleksander Miśta (* 7. Januar 1983) ist ein polnischer Schachspieler. Leben Miśta studiert Physik an der Technischen Universität Danzig. Schach Er belegte bei vielen polnischen Jugendmeisterschaften die vorderen Ränge. So …   Deutsch Wikipedia

  • Bartlomiej Macieja — Bartłomiej Macieja, 2004 Bartłomiej Macieja (* 4. Oktober 1977 in Warschau) ist ein polnischer Schachspieler. Macieja begann seine Schachkarriere schon als Jugendlicher. Bereits 1992, im Alter von 14 Jahren, spielte er das erste Mal bei der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bartosz Socko — Bartosz Soćko, 2008 Bartosz Soćko (* 10. November 1978 in Piaseczno) ist ein polnischer Schachmeister. Als Jugendlicher gewann Soćko 1994 die polnische U16 Meisterschaft und 1995 die U18 Meisterschaft. Er nimmt seit 1995 regelmäßig an den… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”