Bleibtreustraße (Berlin)
Die Bleibtreustraße im Jahr 1900…
… und im Jahr 2008

Die Bleibtreustraße ist eine Straße im Berliner Ortsteil Charlottenburg.

Ihren Anfang nimmt die Bleibtreustraße an der Lietzenburger Straße, kreuzt den Kurfürstendamm und endet an der Pestalozzistraße. Anfänglich trug sie im Bebauungsplan der Abt. V lediglich die Bezeichnung Straße Nr. 12a, bis sie am 20. August 1897 nach dem Maler und Grafiker Georg Bleibtreu benannt wurde.

Bekanntheit erlangte die Straße durch eine gewaltsame Auseinandersetzung zwischen Angehörigen des West-Berliner Rotlichtmilieus, die sich dort am 27. Juni 1970 zutrug. Im Auftrag des Bordellunternehmers Hans Helmcke überfielen bewaffnete Bandenangehörige unter Führung von Klaus Speer am Restaurant Bukarest konkurrierende iranische Zuhälter, töteten einen von ihnen und verletzten drei weitere. In Anlehnung an diese Schießerei war die Bleibtreustraße im Berliner Volksmund lange Zeit auch als „Bleistreu-Straße“ bekannt.

52.50405833333313.3198388888897Koordinaten: 52° 30′ 15″ N, 13° 19′ 11″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bleibtreustraße — Die Bleibtreustraße im Jahr 1900… … und im Jahr 2008 Die Bleibt …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kulturdenkmale in Berlin-Charlottenburg — Lage von Charlottenburg in Berlin In der Liste der Kulturdenkmale von Charlottenburg sind die Kulturdenkmale des Berliner Ortsteils Charlottenburg im Bezirk Charlottenburg Wilmersdorf aufgeführt. Inha …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Straßen und Plätze in Berlin-Charlottenburg — Übersichtskarte von Charlottenburg Die Liste der Straßen und Plätze in Berlin Charlottenburg beschreibt das Straßensystem im Berliner Ortsteil Charlottenburg mit den entsprechenden historischen Bezügen. Gleichzeitig ist diese Liste ein Te …   Deutsch Wikipedia

  • Else Ernestine Neulaender-Simon — Yva mit Hugo Lederer in dessen Atelier (1930) Yva auch Else Neuländer Simon (* 26. Januar 1900 in Berlin als Else Ernestine Neuländer; † höchstwahrscheinlich 1942 im Konzentrationslager Majdanek) war eine deutsche …   Deutsch Wikipedia

  • Else Simon — Yva mit Hugo Lederer in dessen Atelier (1930) Yva auch Else Neuländer Simon (* 26. Januar 1900 in Berlin als Else Ernestine Neuländer; † höchstwahrscheinlich 1942 im Konzentrationslager Majdanek) war eine deutsche …   Deutsch Wikipedia

  • Else Simon-Neulaender — Yva mit Hugo Lederer in dessen Atelier (1930) Yva auch Else Neuländer Simon (* 26. Januar 1900 in Berlin als Else Ernestine Neuländer; † höchstwahrscheinlich 1942 im Konzentrationslager Majdanek) war eine deutsche …   Deutsch Wikipedia

  • Bleibtreu Hotel — Das Bleibtreu Hotel gilt als Designklassiker in Berlin und war das erste Boutiquehotel in Deutschland. Das 4 Sterne Hotel wurde 1995 eröffnet und liegt in einem alten Patrizier Haus in der Bleibtreustraße in Berlin Charlottenburg. Dieser Artikel… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Heinrich Helmcke — Hans Helmcke (* 1917 in Cuxhaven; † 16. August 1973 in Hamburg; mit vollem Namen Hans Heinrich Helmcke) war unter anderem ein einflussreicher West Berliner Bordellunternehmer. Helmcke, der in der Nachkriegszeit das Berliner Rotlichtmilieu… …   Deutsch Wikipedia

  • Savignyplatz — Der Savignyplatz 1902 Der Savignyplatz befindet sich in Berlin Charlottenburg und entstand nach dem Plan von James Hobrecht aus dem Jahr 1861 für die Stadterweiterung von Berlin und wurde 1887 nach dem Juristen Friedrich Carl von Savigny benannt …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Berliner Gedenktafeln — Typisches Erscheinungsbild der Berliner Gedenktafel Die Liste der Berliner Gedenktafeln enthält nach Bezirken getrennt die Namen, Standorte und, soweit bekannt, das Datum der Enthüllung von Gedenktafeln aus der Reihe Berliner Gedenktafel. Die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”