AN/ALQ-161

Bei dem AN/ALQ-161 handelt es sich um ein luftgestütztes System für Elektronische Gegenmaßnahmen und Elektronische Aufklärung auf kurze, mittlere und große Entfernung. Es wird primär von den US-Konzernen ITT Corporation und Eaton Corporation produziert.

Inhaltsverzeichnis

Entwicklung

Das ALQ-161 wurde von Anfang an als massives Selbstschutzsystem für die B-1A Lancer konzipiert. Die Entwicklung begann Mitte der 1970er Jahre im Auftrag des Strategic Air Command (SAC). Die Anforderungen waren sehr ambitioniert, so dass das ursprüngliche System, welches Mitte der 1980er Jahre eingeführt wurde, nicht den Anforderungen entsprach. Daher wurden 1990 die Anforderungen gesenkt, welche man anschließend mit modifizierter Hard- und Software erfüllen konnte.

Da die US Air Force die B-1B nach aktueller Planung noch einige Jahrzehnte im aktiven Dienst einsetzen möchte, wird das ALQ-161 ständig modifiziert und verbessert. So hat ITT im Juli 2004 einen Auftrag über 21,3 Mio. US-$ erhalten, um moderne Computerkomponenten und neuartige Störverfahren in die vorhandenen Systeme zu integrieren.

Technik

Das ALQ-161 ist aktuell eines der leistungsfähigsten und komplextesten Störsysteme für Kampfflugzeuge. Es besteht aus über 120 austauschbaren Baugruppen und zeichnet sich vor allem durch extremen Energieverbrauch und sehr hohes Gewicht aus. Im Gegenzug kann das System jedoch auch leistungsfähige Radare jeden Typs bereits auf große Entfernung effektiv stören. Die einzelnen Module sind so angeordnet, dass sie den gesamten Luftraum abdecken können. Die Komponenten des ALQ-161 sind hochgradig integriert und arbeiten meist vollautomatisch, wobei diese ursprünglich von einem IBM AP-101F Computer kontrolliert wurden, welcher damals auch im Space Shuttle zum Einsatz kam. Die einzelnen Störmodule sind mit Phased-Array-Antennen ausgestattet, welche die Störsignale binnen Millisekunden präzise auf das Ziel fokussieren können, wodurch die Effektivität um ein Vielfaches gesteigert werden kann, besonders wenn zur Störung das Prinzip des zufälligen Rauschens zum Einsatz kommt. Verbunden sind die vielzähligen Untersysteme durch den MIL-STD-1553 Datenbus. Das ALQ-161 koordiniert auch den Einsatz des AN/ALE-50 Systems, welches bei Gefahr einen Schleppköder ausstößt. Dieser sendet eine spezielle elektromagnetische Signatur aus, um radargesteuerte Lenkwaffen von dem Trägerflugzeug abzulenken. Des Weiteren wird auch der Abwurf von konventionellen Täuschkörpern vollautomatisch initiiert.

Das ALQ-161 hat sich in diversen Konflikten als sehr effektiv herausgestellt, wobei allerdings auch der geringe Radarquerschnitt der B-1B maßgeblich zum Selbstschutz beigetragen hat. Während der Operation Allied Force wurden die eingesetzten Maschinen intensiv und zielgerichtet mit SA-6-Flugabwehrraketen beschossen, wobei es allerdings zu keinen Verlusten oder Beschädigungen gekommen ist. Alleine der ALE-50 Schleppköder konnte mehr als 10 Lenkwaffen erfolgreich täuschen. Bedingt durch die hohe Komplexität und Masse des Systems gibt es jedoch häufig Probleme mit der Zuverlässigkeit. Allerdings wurden größere Programme zur Behebung dieses Defizits stets aus Kostengründen gestrichen, so dass das ALQ-161 weiterhin ein hohes Maß an Wartung erfordert.

Technische Daten

  • Gewicht: 2.500 kg
  • Frequenzbereich: 0,2 - 25 GHz
  • Energiebedarf: 120 kW

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ALQ-161 — Bei dem AN/ALQ 161 handelt es sich um ein luftgestütztes System für Elektronische Gegenmaßnahmen und Elektronische Aufklärung auf kurze, mittlere und große Entfernung. Es wird primär von den US Konzernen ITT Corporation und Eaton Corporation… …   Deutsch Wikipedia

  • ALQ — Die Arbeitslosenstatistik erfasst das quantitative Ausmaß der Arbeitslosigkeit hinsichtlich der Anzahl der Arbeitslosen sowie der Arbeitslosenquote. Inhaltsverzeichnis 1 Statistische Erfassung der Arbeitslosigkeit 1.1 Arbeitslosenquote 1.1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • B-1B — Rockwell B 1 Lancer …   Deutsch Wikipedia

  • B-1 Lancer — Rockwell B 1 Lancer …   Deutsch Wikipedia

  • Boeing B-1 — Rockwell B 1 Lancer …   Deutsch Wikipedia

  • Rockwell B-1 — Lancer …   Deutsch Wikipedia

  • B-1 Lancer — Infobox Aircraft name = B 1 Lancer type = Strategic bomber national origin = United States manufacturer = North American Rockwell Rockwell International Boeing caption = A B 1B Lancer in flight. designer = first flight = 23 December 1974… …   Wikipedia

  • Rockwell B-1 Lancer — Saltar a navegación, búsqueda B 1 Lancer Un B 1B Lancer en vuelo. Tipo Bombardero estratégico Fabricantes …   Wikipedia Español

  • McDonnell Douglas F-15 Eagle — F 15 redirects here. For other uses, see F15 (disambiguation). F 15 Eagle USAF F 15C over Washington …   Wikipedia

  • North American A-5 Vigilante — A 5 (A3J) Vigilante Role Nuclear strike bomber, reconnaissance aircraft Manufacturer North American Aviation …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”