Bleichheim


Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Stadt Herbolzheim
Herbolzheim
Deutschlandkarte, Position der Stadt Herbolzheim hervorgehoben
48.2219444444447.7775177Koordinaten: 48° 13′ N, 7° 47′ O
Basisdaten
Bundesland: Baden-Württemberg
Regierungsbezirk: Freiburg
Landkreis: Emmendingen
Höhe: 177 m ü. NN
Fläche: 35,48 km²
Einwohner: 9987 (31. Dez. 2007)[1]
Bevölkerungsdichte: 281 Einwohner je km²
Postleitzahl: 79336
Vorwahl: 07643
Kfz-Kennzeichen: EM
Gemeindeschlüssel: 08 3 16 017
Stadtgliederung: 5 Stadtteile
Adresse der Stadtverwaltung: Hauptstraße 26
79336 Herbolzheim
Webpräsenz:
Bürgermeister: Ernst Schilling
Lage der Gemeinde im Landkreis Emmendingen
Karte

Herbolzheim ist eine Stadt im Südwesten von Baden-Württemberg etwa 30 km nördlich von Freiburg im Breisgau.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Luftbild von Herbolzheim

Geografische Lage

Herbolzheim liegt im Breisgau am westlichen Rand des mittleren Schwarzwalds in der Oberrheinischen Tiefebene zwischen Freiburg und Offenburg.

Stadtgliederung

Zur Stadt Herbolzheim gehören die Stadtteile Bleichheim, Broggingen, Herbolzheim, Tutschfelden und Wagenstadt. Die räumlichen Grenzen der Stadtteile sind identisch mit den früher selbstständigen Gemeinden gleichen Namens. Mit Ausnahme des Stadtteils Herbolzheim erfolgt die offizielle Benennung durch den vorangestellten Namen der Stadt und dem nachgestellt die Bezeichnung „Stadtteil“ und der Name des Stadtteils. Die Stadtteile Bleichheim, Broggingen, Tutschfelden und Wagenstadt bilden zugleich Ortschaften im Sinne der baden-württembergischen Gemeindeordnung mit jeweils eigenem Ortschaftsrat und Ortsvorsteher als dessen Vorsitzender.[2]
Zum Stadtteil Bleichheim gehören das Dorf Bleichheim und das Gehöft Mattenmühle. Zum Stadtteil Herbolzheim gehören die Stadt Herbolzheim und der Wohnplatz Herbolzheimer Höfle. Zum Stadtteilen Tutschfelden gehören das Dorf Tutschfelden und das Gehöft Sandmühle. Zu den Stadtteilen Wagenstadt und Broggingen gehören jeweils nur die gleichnamigen Dörfer. Im Stadtteil Bleichheim liegen die abgegangenen Ortschaften Schänzle und Wetzstein und im Stadtteil Herbolzheim liegt die abgegangene Ortschaft Auf dem Tanzbühl.[3]

Geschichte

Herbolzheim gehörte schon seit der beginnenden Neuzeit den Habsburgern. Seit 1490 gehörte es zu Vorderösterreich. Dort gehörte es im ausgehenden 18. Jahrhundert zum Oberamt Breisgau.

siehe auch Ruine der Kirnburg,
Burg Broggingen, Burg Kastenbuck, Burg Kastenschlössle

Eingemeindungen

Zur Stadt Herbolzheim gehören neben der Kernstadt die früher selbständigen Umlandgemeinden Bleichheim, Broggingen, Tutschfelden und Wagenstadt.


Bleichheim

Broggingen

Tutschfelden

Wagenstadt

Politik

Bis zur Kommunalwahl 1999 galt die Unechte Teilortswahl, die Stadtteile bildeten zugleich Wohnbezirke im Sinne der baden-württembergischen Gemeindeordnung.

Gemeinderat

Die Kommunalwahl am 13. Juni 2004 ergab folgende Sitzverteilung:

CDU 45,1 % -5,7 10 Sitze -2
SPD 30,1 % +1,0 7 Sitze ±0
FWG 24,8 % +4,7 5 Sitze +1

Wappen

Der Stadt Herbolzheim wurde im Jahr 1606 von Johannes Pistorius ein Wappenbrief ausgestellt, der bis heute im Stadtarchiv aufbewahrt wird. Er zeigt das Wappen und enthält die Blasonierung:

Ein in die Mitten abwärts geteilter Schild, dessen rechte Seite in zwei unterschiedliche Teile abgesondert ist, wobei im oberen Teil das Wappen des Hauses Österreich gezeigt wird mit den rot-weißen Farben. Im unteren Teil ist ein in einem blauen Feld abgebildeter, über sich gekehrter Adlerflügel zu sehen, auf der linken Seite erscheint in gelbem Feld ein halber schwarzer Adler mit ausgestreckter Zunge, der unter dem Hals ein eisenfarbenes Flugeisen hängen hat.

Städtepartnerschaften

  • Die Stadt Herbolzheim verbindet seit 1975 eine Partnerschaft mit der Stadt Sisteron im Département Alpes-de-Haute-Provence in Südfrankreich.
  • Seit dem Jahr 2000 besteht eine Städtefreundschaft zwischen Oliva bei Valencia in Spanien und Herbolzheim.
  • Am 13. April 2004 wurde in Kremnica in der Slowakei die Freundschaftsurkunde zwischen der Stadt Kremnica und Herbolzheim unterzeichnet.
  • Am 28. Mai 2007 wurde in Morawica bei Kielce in Polen eine Freundschaftsurkunde zwischen der Gemeinde Morawica und Herbolzheim unterzeichnet.

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Durch die Bundesautobahn A 5 (Alsfeld - Weil am Rhein) ist Herbolzheim an das überregionale Straßennetz, auch in die Schweiz, gut angebunden.

Der Bahnhof Herbolzheim liegt an der Rheintalbahn, Abschnitt BaselOffenburg. Die nächsten ICE-Halte sind in Freiburg (südlich) und Offenburg (nördlich).

Ansässige Unternehmen

Die Firma RapidTec, die die nach eigenen Angaben größte Sharehostingplattform im Netz, RapidShare betrieb, hat ihren Sitz in Herbolzheim.

Der Felgenhersteller BBS aus Schiltach betreibt ein Werk in Herbolzheim.

Weitere große Firmen vor Ort sind: DHL, Greschbach Stahl, Upat (Fischertechnik), …

Bildung

Herbolzheim bietet 4 Grundschulen, 1 Haupt- und Realschule, sowie eine Lernbehindertenschule.

Museen

Die ehemalige Margarethenkapelle wurde zum städtischen Museum umgebaut.

Parks

Der Stadtgarten befindet sich an der Rheinhausenstraße.

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Stadt

Persönlichkeiten, die mit der Stadt in Verbindung stehen

Einzelnachweise

  1. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg: Bevölkerungsstand
  2. Hauptsatzung der Stadt Herbolzheim vom 17. Juni 2003
  3. Das Land Baden-Württemberg. Amtliche Beschreibung nach Kreisen und Gemeinden. Band IV: Regierungsbezirk Freiburg Kohlhammer, Stuttgart 1978, ISBN 3-17-007174-2. S. 242–245

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Herbolzheim — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Broggingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Tutschfelden — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wagenstadt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Burgen und Schlösser in Baden-Württemberg — Auf dem Gebiet des deutschen Bundeslandes Baden Württemberg befindet sich eine Vielzahl von Schlössern und Burgen. Diese zum Teil auf eine 1000 jährige Geschichte zurückblickenden Bauten waren Schauplatz historischer Ereignisse, Wirkungsstätte… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Emmendingen — Die Liste der Orte im Landkreis Emmendingen listet die geographisch getrennten Orte (Ortsteile, Stadtteile, Dörfer, Weiler, Höfe, (Einzel )Häuser) im Landkreis Emmendingen auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Burgen und Schlössern in Baden-Württemberg — Auf dem Gebiet des deutschen Bundeslandes Baden Württemberg befindet sich eine Vielzahl von Schlössern und Burgen. Diese zum Teil auf eine 1000 jährige Geschichte zurückblickenden Bauten waren Schauplatz historischer Ereignisse, Wirkungsstätte… …   Deutsch Wikipedia

  • Burg Kastenbuck — p1 Burg Kastenbuck Alternativname(n): Kastensschlössle, Castilhovin Entstehungszeit: 1100 bis 1200 Burgentyp: Höhenburg, Hanglage Erhal …   Deutsch Wikipedia

  • Burg Kastenschlössle — p1Koordinaten fehlen! Hilf mit.p3 Burg Kastenschlössle Alternativname(n): Castilhovin Entstehungszeit: 1100 bis 1200 Burgentyp: Höhenburg, Hanglage …   Deutsch Wikipedia

  • Kirnburg — Burg Kirnburg Ansicht des Palas aus südlicher Richtung Alternativname(n): Kürnburg, Kürnberg, Cas …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”