Bleichrodt

Heinrich „Ajax“ Bleichrodt (* 21. Oktober 1909 in Berga, Thüringen; † 9. Januar 1977 in München) war ein Marineoffizier und einer der erfolgreichsten U-Bootfahrer des Zweiten Weltkrieges.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Heinrich Bleichrodt trat am 1. April 1933 im Rang eines Fähnrichs zur See in die deutsche Kriegsmarine ein. Er diente auf der Gorch Fock und dem Schweren Kreuzer Admiral Hipper, bevor er im Oktober 1939 zur U-Boot-Waffe versetzt wurde.

Bleichrodt fuhr als I WO auf dem VII A Boot U 34 unter Kapitänleutnant Rollmann. Am 4. September 1940 übernahm er von Kapitänleutnant Rösing das Kommando über das VII B Boot U 48, der Führer der U-Boote West wurde. Mit diesem Boot machte Bleichrodt zwei erfolgreiche Feindfahrten. Dabei versenkte er am 18. September 1940 in der Nähe von Rockall den britischen Passagierdampfer City of Benares, wobei 248 Passagiere und Besatzungsmitglieder ums Leben kamen.

Am 21. September 1940 wurde im Wehrmachtsbericht vermeldet: Das unter Führung von Kapitänleutnant Bleichrodt stehende Unterseeboot hat neun Dampfer mit insgesamt 51.862 BRT versenkt.

Am 18. Oktober fand Bleichrodt erneut Erwähnung: Ein Unterseeboot unter Führung vom Kapitänleutnant Bleichrodt ..., hat auf seiner letzten Unternehmung insgesamt 42.000 BRT feindlichen Handelsschiffraum versenkt.

Am 22. Januar 1941 stellte er als Kommandant U 67 (IX C) in Dienst. Er gab das Kommando aber schon am 4. Juni 1941 wieder ab, um Kommandant von U 109 (IX B) zu werden. Mit U 109 unternahm Bleichrodt von Juli 1941 bis Januar 1943 sechs Feindfahrten und konnte dabei 13 Schiffe versenken.

Wegen einer Erkrankung gab Bleichrodt schließlich das Kommando an seinen Ersten Wachoffizier ab. Das U-Boot ging auf der nächsten Fahrt am 4. Mai 1943 verloren. Bleichrodt wurde zur 27. U-Flottille in Gotenhafen versetzt und tat ab Juli 1943 als Taktiklehrer der 2. ULD (U-Boot Lehrdivision) Dienst. Im November 1943 erfolgte die Beförderung zum Korvettenkapitän. Im Juli 1944 übernahm er von Fregattenkapitän Wolfgang Lüth die 22. U-Flottille.

Während des Krieges versenkte Heinrich Bleichrodt insgesamt 27 Schiffe mit zusammen 158.923 BRT und beschädigte drei Schiffe mit 11.594 BRT.

Auszeichnungen

Siehe auch

Literatur

  • Rainer Busch/Hans-Joachim Röll: Der U-Boot Krieg 1939-1945. Band 3. Deutsche U-Boot Erfolge von September 1939 bis Mai 1945. Mittler Verlag Hamburg, Berlin, Bonn 2001, ISBN 3-8132-0509-6
  • Hirschfeld, Wolfgang, Feindfahrten. Das Logbuch eines U-Boot-Funkers, Neff Verlag, Wien 1982, ISBN 3-7014-0189-6

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Veit Scherzer: Die Ritterkreuzträger 1939-1945, Scherzers Militaer-Verlag, Ranis/Jena 2007, ISBN 978-3-938845-17-2, S.225

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heinrich Bleichrodt — Infobox Military Person name=Heinrich Bleichrodt born=birth date|1909|10|21|df=y died=death date and age|1977|1|9|1909|10|21|df=y placeofbirth=Berga, Kyffhäuser placeofdeath=Munich caption= nickname= Ajax allegiance=flagicon|Nazi Germany Nazi… …   Wikipedia

  • Heinrich Bleichrodt — Heinrich „Ajax“ Bleichrodt (* 21. Oktober 1909 in Berga (Kyffhäuser), Sachsen Anhalt; † 9. Januar 1977 in München) war ein Marineoffizier und einer der erfolgreichsten U Bootfahrer des Zweiten Weltkrieges. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2… …   Deutsch Wikipedia

  • БЛЕЙХРОДТ — (bleichrodt) Генрих (21.10.1899, Берга, Тюрингия – 9.1.1977, Мюнхен), подводник, капитан 3 го ранга (1.11.1943). Прошел подготовку на учебном парусном корабле «Горх Фок». 1.4. 1933 произведен в фенрихи, 1.4.1935 – в лейтенанты. Служил на легком… …   Военно-морской флот Третьего рейха

  • Karl Dönitz — Großadmiral Karl Dönitz, later Reichspräsident of Germany President of Germany In office 30 April 1945 – 23 May 1945 Chance …   Wikipedia

  • Otto Kretschmer — Nickname Otto der Schweigsame (Silent Otto) Born …   Wikipedia

  • Otto von Bülow — Born 16 October 1911(1911 10 16) Wilhelmshaven …   Wikipedia

  • City of Benares (1936) — CITY OF BENARES Technische Daten Flagge:  Vereinigtes Königreich Schiffstyp: Passagierschiff Bauwerft: Barclay Curle and Company, Limited, Glasgow, Schottland …   Deutsch Wikipedia

  • SS City of Benares — CITY OF BENARES Technische Daten Flagge:  Vereinigtes Königreich Schiffstyp: Passagierschiff Bauwerft: Barclay Curle and Company, Limited, Glasgow, Schottland …   Deutsch Wikipedia

  • U 109 (Kriegsmarine) — U 109 (vorheriges/nächstes –alle U Boote) Typ: IX B Feldpostnummer: M 15 099 Werft: AG Weser, Bremen …   Deutsch Wikipedia

  • Hausmannsturm (Bad Frankenhausen) — p3 Hausmannsturm Hausmannsturm und Stadtkirche (1801) Alternativname(n) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”