Bleiglasur

Bleiglasur ist eine durchscheinende, bleihaltige Glasur auf Keramik, bei der die Grundbemalung hindurchscheint.

Durch die Verwendung von Blei(II)-oxid als Netzwerkwandler wird die Lichtbrechung an der Oberfläche gegenüber anderen Glasuren erhöht, so dass die Farben besonders brillant erscheinen. Bei der Verwendung von Bleiglasuren an Gegenständen, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, werden erhöhte Anforderungen an die Qualität gestellt, um zu verhindern, dass das giftige Bleioxid ausgewaschen werden kann.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bleiglasur — Bleiglasur, s.u. Glasur …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bleiglasur — Bleiglasur, s. Glasur …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kunstgewerbe — Kunstgewerbe. Im allgemeinen gehört zum Kunstgewerbe alles, bei dessen Herstellung eine gewisse künstlerische Tätigkeit sich entfaltet; wie weit diese Tätigkeit gehen muß, läßt sich nicht bestimmen und es bleibt der persönlichen Auffassung ein… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Geschichte der Keramik — Inhaltsverzeichnis 1 Keramik technische Aspekte 2 Die Frage nach Herkunft und Anfang 3 Die kreativen Ägypter, der erfindungsreiche Vordere Orient und der voraneilende ferne Osten 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Fayence — Fa|yence auch: Fay|ence 〈[ fajã:s] f. 19〉 glasierte Tonware [<frz. faience; nach der ital. Stadt Faenza] * * * Fa|yence [fa jã:s; gleichbed. frz. fayence, nach der ital. Stadt Faenza], die; , n; Syn.: Majolika: rote oder ockerfarbene, poröse… …   Universal-Lexikon

  • Fayence — ist die Bezeichnung für einen Teilbereich kunsthandwerklich hergestellter Keramik, nämlich ungesinterter Tonware, deren gelblich grauer oder rötlicher bis bräunlicher, poröser Scherben mit einer weiß (selten farbig) deckenden Glasur, deren… …   Deutsch Wikipedia

  • Glasur (Keramik) — Glasierte Vase Verschiedene Glasuren Die Glas …   Deutsch Wikipedia

  • Seleukia-Ktesiphon — Archäologische Karte von Seleukia Ktesiphon Seleukia Ktesiphon, Tell Umar (arabisch ‏المدائن‎, DMG al Madāʾin ‚die Städte‘, persisch ‏ …   Deutsch Wikipedia

  • Steingut — (Steinzeug), eine besondere Gattung von Thonwaaren aus feuerfestem, entweder sehr reinem (Steingut) od. weniger reinem Thon (Steinzeug). Es erscheint durch sehr starkes Brennen halb geschmolzen, wenn auch nicht so durchscheinend wie Porzellan,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Töpferwaare — (irdene Waare, Töpferzeug, Töpfergut), aus Töpferthon od. Thonmerael gefertigte, meist glasirte Thonwaaren; umfaßt das gewöhnliche Kochgeschirr u. ähnliche Gefäße, Ofenkacheln, Drainröhren etc.; die Glasur ist theils eine undurchsichtige, weiße… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”