Bleiken TG
TG dient als Kürzel für den Schweizer Kanton Thurgau und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Sulgen zu vermeiden.
Sulgen
Wappen von Sulgen
Basisdaten
Kanton: Thurgau
Bezirk: Bischofszell
BFS-Nr.: 4506Vorlage:Infobox Ort in der Schweiz/Gemeinde
PLZ: 8583
UN/LOCODE: CH SGE
Koordinaten: (731367 / 266194)47.5333369.183335460Koordinaten: 47° 32′ 0″ N, 9° 11′ 0″ O; CH1903: (731367 / 266194)
Höhe: 460 m ü. M.
Fläche: 9.1 km²
Einwohner: 3368
(31. Dezember 2007)[1]
Website: www.sulgen.ch
Karte
Karte von Sulgen

Sulgen ist eine politische Gemeinde im Bezirk Bischofszell des Kantons Thurgau in der Schweiz. Sie besteht aus der Kernsiedlung Sulgen und den Orten Hessenreuti und Donzhausen.

Seit dem 1. Januar 1995 gehört auch der von der Ortsgemeinde Opfershofen abgetrennte Ortsteil Uerenbohl zu Sulgen.

Inhaltsverzeichnis

Bevölkerung

Bevölkerungsentwicklung
Jahr Einwohner
1990 3072
2004 3388

Von den insgesamt 3368 Einwohnern (2006) haben 686 Einwohner eine ausländische Staatsbürgerschaft.

Galerie


Einzelnachweise

  1. Statistik Schweiz – Bilanz der ständigen Wohnbevölkerung nach Kantonen, Bezirken und Gemeinden

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bleiken (TG) — TG dient als Kürzel für den Schweizer Kanton Thurgau und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Sulgen zu vermeiden. Sulgen …   Deutsch Wikipedia

  • Bleiken — Der Name Bleiken bezeichnet verschiedene Orte in der Schweiz: die Gemeinde Bleiken bei Oberdiessbach im früheren Amtsbezirk Konolfingen und heutigen Verwaltungskreis Bern Mittelland, Kanton Bern die ehemalige Ortsgemeinde Bleiken TG, heute Teil… …   Deutsch Wikipedia

  • Sulgen TG — TG ist das Kürzel für den Kanton Thurgau in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Sulgenf zu vermeiden. Sulgen …   Deutsch Wikipedia

  • Aufgehobene politische Gemeinden der Schweiz — Die Grundeinheit der staatlichen Organisation der Schweiz sind die politischen Gemeinden. Durch Gemeindeteilungen und Gemeindevereinigungen sind seit der Gründung des Bundesstaates im Jahre 1848 viele dieser Gemeinden aufgehoben worden, in… …   Deutsch Wikipedia

  • Donzhausen — TG dient als Kürzel für den Schweizer Kanton Thurgau und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Sulgen zu vermeiden. Sulgen …   Deutsch Wikipedia

  • Götighofen — TG dient als Kürzel für den Schweizer Kanton Thurgau und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Sulgen zu vermeiden. Sulgen …   Deutsch Wikipedia

  • Hessenreuti — TG dient als Kürzel für den Schweizer Kanton Thurgau und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Sulgen zu vermeiden. Sulgen …   Deutsch Wikipedia

  • Uerenbohl — TG dient als Kürzel für den Schweizer Kanton Thurgau und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Sulgen zu vermeiden. Sulgen …   Deutsch Wikipedia

  • Gemeinden der Schweiz-B — Übersicht – A – B – C – D – E – F – G – H – I – J – K – L – M – N – O – P – Q – R – S – T – U – V – W – X – Y – Z Gemeinde, Kanton, Ständige Wohnbevölkerung …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Des Communes De Suisse — par canton Appenzell Rhodes Intérieures • Appenzell Rhodes Extérieures • Argovie • Bâle Campagne • Bâle Ville • Berne • Fribourg • Genève • …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”