Bleistiftspitzer
Anspitzer aus Messing

Ein Anspitzer, oft nur Spitzer genannt, ist ein mechanisches Gerät, mit dem man einen aus Mine und Holzmantel bestehenden Stift anspitzen kann. In der Regel sind dies Bleistifte und Buntstifte.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Ursprünglich wurden die im 17. Jahrhundert erfundenen Bleistifte mit einem Messer gespitzt. Mit zunehmender Anzahl von Schreibstuben Anfang des 19. Jahrhunderts erhöhte sich auch der Bedarf an Stiften, wobei der Zeitbedarf zum Anspitzen dieser Stifte einen enormen wirtschaftlichen Verlust darstellte. In Anbetracht der aufkommenden Industrialisierung entstand der Bedarf eine Maschine zum Spitzen dieser Stifte zu erfinden. Die erste dieser Spitzmaschinen geht auf den Franzosen Bernard Lassimnonne zurück, die er im Jahr 1828 vorstellte. Im weiteren Verlauf des Jahrhunderts wurden dann auch die bis heute bekannten Spitzer mit eingelassenem Loch und kleinem Messer erfunden.

Funktionsweise

Während früher die Blei- und Buntstifte mit einem Messer angespitzt wurden, wird in einem Spitzer durch eine scharfe, am Gehäuse festgeschraubte, bis zu zwei Zentimeter lange, schmale Klinge, die Holzhaut des Stiftes fein und gleichmäßig abgeschnitten. Dabei wird der Stift mit einer Hand gedreht und der Spitzer mit der anderen festgehalten. Die Mine wird dabei gleichzeitig gespitzt.

Arten

Hierbei gibt es zwei Sorten: Den kleinen offenen Spitzer (aus Kunststoff, Holz oder Metall) und denjenigen, der ein Behältnis, meist aus Plastik, für das Auffangen des Spitzabfalls als Anhang besitzt. Für dickere Buntstifte ist in letzterem meist ein zweites größeres Spitzloch eingelassen. Metallanspitzer bestehen aus den Metallen Magnesium oder Aluminium (Gehäuse), Stahl (Klinge) und der Legierung Messing (Schraube). Das Magnesium wirkt als Opferanode, um die Eisenklinge vor dem Rosten zu schützen.[1]

Bleistiftanspitzer werden auch als Motive verkauft, z. B. als kleine Weltkugel, als Modell-Grammophon, Spielzeug-Auto, etc.

In Büros gibt es auch Spitzmaschinen mit Handkurbelbetrieb oder auch elektrisch angetriebene Stiftspitzer. In Drogerien sind spezielle Spitzer für Schminkstifte erhältlich.

Nebensächliches

Als Anspitzer werden in übertragenem Sinne auch Personen bezeichnet, die andere Personen oder Tiere motivieren oder zu motivieren versuchen.

Weitere Bilder

Quellen

  1. Magnesium

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bleistiftspitzer — Bleistiftspitzer …   Deutsch Wörterbuch

  • Bleistiftspitzer — Blei|stift|spit|zer, der: mit einer Klinge versehenes Gerät zum Anspitzen von Bleistiften. * * * Blei|stift|spit|zer, der: mit einer Klinge versehenes Gerät zum Anspitzen von Bleistiften …   Universal-Lexikon

  • Bleistiftspitzer — Blei|stift|spit|zer …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Anspitzer — mit Bleistift Ein Anspitzer, im allgemeinen Sprachbereich meist Spitzer genannt, ist ein mechanisches Gerät, mit dem man einen aus Mine und Holzmantel bestehenden Stift anspitzen kann. In der Regel sind dies Bleistifte und Buntstifte. Inhal …   Deutsch Wikipedia

  • Rändel — Nahaufnahme einer Links Rechts Rändelung Bleistiftspitzer mit Rändelschraube Rändelungen sind mittels Rändeln hergestellte umlaufe …   Deutsch Wikipedia

  • Spitzer — Spịt|zer 〈m. 3〉 kleines Werkzeug zum Spitzen von Bunt u. Bleistiften (BleistiftSpitzer) * * * Spịt|zer, der; s, (ugs.): Kurzf. von ↑ Bleistiftspitzer. * * * Spịtzer,   1) Daniel, österreichischer Schriftsteller, * Wien 3. 7. 1835, ✝ Meran 11.… …   Universal-Lexikon

  • Bibliothek der Sachgeschichten — Seriendaten Originaltitel Bibliothek der Sachgeschichten Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Bodenseewerk — Hauptpforte des Bodenseewerkes in Überlingen/Bodensee Das Bodenseewerk war ein Anfang der 1940er Jahre in Überlingen angesiedeltes Rüstungs und Technologieunternehmen. Auch wenn das ursprüngliche Bodenseewerk heute nicht mehr existiert, so… …   Deutsch Wikipedia

  • Gemüsespirale — Spiralschneider oder Gemüsespiralen sind Küchengeräte, mit denen feste Gemüse wie Karotte, Rettich und Radieschen spiralförmig in lange, dünne Bänder geschnitten werden können. Diese Bänder dienen – z. B. rosenblütenförmig aufgewickelt – zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Rändelung — Nahaufnahme einer Links Rechts Rändelung Bleistiftspitzer mit …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”