Bleiweißer Trichterling
Laubfreundtrichterling
Laubfreundtrichterling (Clitocybe phyllophila)

Laubfreundtrichterling (Clitocybe phyllophila)

Systematik
Klasse: Ständerpilze (Basidiomycetes)
Unterklasse: Hutpilze (Agaricomycetidae)
Ordnung: Blätterpilze (Agaricales)
Familie: Ritterlingsartige (Tricholomataceae)
Gattung: Trichterlinge (Clitocybe)
Art: Laubfreundtrichterling
Wissenschaftlicher Name
Clitocybe phyllophila
(Fr.) P. Kumm.
Laubfreundtrichterling (Clitocybe phyllophila)
Laubfreundtrichterling (Clitocybe phyllophila)

Der Laubfreundtrichterling, auch Bleiweißer Trichterling (Clitocybe phyllophila, Synonym: C. cerussata und C. pithyophila), ist ein Pilz aus der Gattung der Trichterlinge (Clitocybe) und gehört zur Familie der Ritterlingsartigen (Tricholomataceae). Er ist giftig.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Der Laubfreundtrichterling hat einen weißen bis weißlich-fleischfarbenen Hut. Dieser wird bis 3-10 cm breit und ist jung weiß bereift. Da die weiße Schicht wie ein Schimmelbelag auf dem Hut ist, schimmert die gelbliche bis ockerbräunliche Hutgrundfarbe etwas durch. Die Lamellen sind weißlich-gelblich bis fleischrötlich und laufen ein wenig den gleichfarbigen Stiel herab. Sie sind horizontal angewachsen und stehen gedrängt. Der Stiel ist glatt, kahl und in der gleichen Farbe wie der Hut. Er endet in einem dichten, weißen Myzelgeflecht, das sich auf der obersten Laubschicht befindet. Das Fleisch ist wässrig und weiß, es ist weich und riecht süßsäuerlich.
Das Sporenpulver ist inamyloid und normalerweise weiß. Andere Autoren nennen mehr cremige oder rosa Farben. Laut dem BLV Pilzbuch Pilze hängt die Farbe des Sporenpulvers aber von äußeren Faktoren wie der Temperatur ab. Unter Normalbedingungen ist es aber weiß. Die Sporen sind oval und messen 4-5 x 2-4 Mikrometer.
Der Laubfreundtrichterling kann mit anderen weißen Trichterlingen verwechselt werden. Diese sind meistens kleiner, was jedoch kein sicheres Unterscheidungsmerkmal ist. Der weiße Rasling (Lyophyllum connatum) sollte wegen der Ähnlichkeit mit dem Laubfreundtrichterling, und weil er selbst giftverdächtig ist, nicht gesammelt werden. Auch der Anistrichterling sieht ihm ähnlich.

Lebensweise

Der Laubfreundtrichterling bevorzugt Laubwälder. Dort wächst er Anfangs Oktober bis zum ersten Frost in geschlossenen Gruppen, aber nicht in Büscheln wie der weiße Rasling. In manchen Regionen ist er häufig, ansonsten aber eher selten.

Bedeutung

Der Laubfreundtrichterling ist giftig und kann Magenschmerzen, Übelkeit und Schwäche auslösen. Die Symptome treten kurz nach der Mahlzeit oder einige Stunden später auf. Er enthält das Nervengift Muskarin.

Literatur

  • R. M. Dähncke: 200 Pilze. 5. Auflage, Verlag Aargauer Tagblatt, Aarau 1992, ISBN 3-85502-145-7
  • E. Gerhardt: Pilze. Verlag BLV, München 2006, ISBN 978-3-8354-0053-5

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bleiweißer Firnis-Trichterling — Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit,… …   Deutsch Wikipedia

  • Laubfreund-Trichterling — Laubfreundtrichterling Laubfreundtrichterling (Clitocybe phyllophila) Systematik Klasse: Ständerpilze (Basidiomycetes) …   Deutsch Wikipedia

  • Clitocybe nebularis — Nebelgrauer Trichterling Nebelgrauer Trichterling (Clitocybe nebularis) Systematik Klasse: Ständerpilze (Basidiomycetes) …   Deutsch Wikipedia

  • Lepista nebularis — Nebelgrauer Trichterling Nebelgrauer Trichterling (Clitocybe nebularis) Systematik Klasse: Ständerpilze (Basidiomycetes) …   Deutsch Wikipedia

  • Nebelgrauer Röteltrichterling — Nebelgrauer Trichterling Nebelgrauer Trichterling (Clitocybe nebularis) Systematik Klasse: Ständerpilze (Basidiomycetes) …   Deutsch Wikipedia

  • Nebelkappe — Nebelgrauer Trichterling Nebelgrauer Trichterling (Clitocybe nebularis) Systematik Klasse: Ständerpilze (Basidiomycetes) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Giftpilze — Die nachfolgende Liste der Giftpilze ist noch unvollständig. Zu beachten ist, dass es für viele Pilze keine allgemein anerkannte Einstufung des Giftigkeitsgrads gibt; bei einigen Pilzen, etwa der Nebelkappe besteht nicht einmal Einigkeit, ob sie… …   Deutsch Wikipedia

  • Clitocybe geotropa — Mönchskopf Mönchskopf (Clitocybe geotropa) Systematik Klasse: Ständerpilze (Basidiomycetes) U …   Deutsch Wikipedia

  • Clitocybe phyllophila — Laubfreundtrichterling Laubfreundtrichterling (Clitocybe phyllophila) Systematik Klasse: Ständerpilze (Basidiomycetes) …   Deutsch Wikipedia

  • Laubfreundtrichterling — (Clitocybe phyllophila) Systematik Klasse: Ständerpilze (Basidiomycetes) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”