Blendenring

Der Blendeneinstellring oder kurz Blendenring dient an fotografischen Objektiven zur manuellen Einstellung der Blende.

Blendenring mit Verriegelung der kleinsten Blende für den Betrieb mit Blendenautomatik
Bei den meisten Objektiven sitzt der Blendenring hinten. An diesem Objektiv ist die Blende auf 11 eingestellt. Die orange 22 markiert die kleinste Blendenöffnung (= größte Blendenzahl).

Der Blendenring ist mit den Blendenzahlen beschriftet. Die meisten Blendenringe rasten bei vollen Stufen ein, aber es gibt auch welche mit Stopps bei halben Stufen. Bei Programm- oder Blendenautomatiken wird die Blende auf den größten Wert (meist 16, 22 oder 32) gestellt, bei einigen Systemen wie Pentax KA in einer speziellen Automatik-Einstellung verriegelt. Die Kamera steuert dann zur eingestellten Verschlusszeit die passende Blende dazu.

Viele neuere Objektive für Spiegelreflexkameras weisen keinen Blendenring mehr auf, bei diesen wird die Blende am Kameragehäuse über ein Drehrad eingestellt. Pionier auf diesem Gebiet war 1987 der japanische Hersteller Canon mit seinen EF-Objektiven (Autofokus), andere Hersteller wie Nikon behielten den Blendenring noch einige Zeit bei und erlaubten dem Nutzer die Wahl zwischen Blendenring und Drehrad. Alle in den letzten Jahren neu von Nikon auf den Markt gebrachten Objektive entbehren allerdings den Blendenring.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • K-Bajonett — Pentax K1000 ohne Objektiv Das K Bajonett ist ein Objektivbajonett des Herstellers Pentax für Spiegelreflexkameras. Es wurde 1975 als Nachfolger des M42 Schraubgewindes eingeführt, das Pentax seit 1957 in der Asahi Pentax und allen… …   Deutsch Wikipedia

  • Blendeneinstellring — Der Blendeneinstellring oder kurz Blendenring dient an fotografischen Objektiven zur manuellen Einstellung der Blende. Der Blendenring ist mit den Blendenzahlen beschriftet. Die meisten Blendenringe rasten bei vollen Stufen ein, aber es gibt auch …   Deutsch Wikipedia

  • Pentax-K-Bajonett — Pentax K1000 ohne Objektiv Das K Bajonett ist ein Objektivbajonett des Herstellers Pentax für Spiegelreflexkameras. Es wurde 1975 als Nachfolger des M42 Schraubgewindes eingeführt, das Pentax seit 1957 in der Asahi Pentax und allen… …   Deutsch Wikipedia

  • Nikon F2 — Typ: Professionelle Kleinbild Spiegelreflexkamera mit ansetzbarem Motor und mechanisch gesteuertem Schlitzverschluss. Prod …   Deutsch Wikipedia

  • Canon T-Serie — Bei der Canon T Serie handelte es sich um die letzten Kleinbild Spiegelreflexkameras für das Canon FD Bajonett. Zu ihr gehörten in der Reihenfolge des Erscheinens die Modelle T50, T70, T80, T90 und T60. Sie hatten im Gegensatz zur vorangegangenen …   Deutsch Wikipedia

  • F-Mount — Ein Objektiv mit Nikon AI S Bajonett mit den Automatik Übertragungselementen für die Blende, in diesem Fall mechanisch ausgeführt Das F Bajonett ist ein von Nikon 1959 mit der Nikon F eingeführtes Objektivbajonettsystem, das ermöglicht,… …   Deutsch Wikipedia

  • Nikkor — Ein Objektiv mit Nikon AI S Bajonett mit den Automatik Übertragungselementen für die Blende, in diesem Fall mechanisch ausgeführt Das F Bajonett ist ein von Nikon 1959 mit der Nikon F eingeführtes Objektivbajonettsystem, das ermöglicht,… …   Deutsch Wikipedia

  • Nikon-F-Bajonett — Ein Objektiv mit Nikon AI S Bajonett mit den Automatik Übertragungselementen für die Blende, in diesem Fall mechanisch ausgeführt Das F Bajonett ist ein von Nikon 1959 mit der Nikon F eingeführtes Objektivbajonettsystem, das ermöglicht,… …   Deutsch Wikipedia

  • Nikon F-Mount — Ein Objektiv mit Nikon AI S Bajonett mit den Automatik Übertragungselementen für die Blende, in diesem Fall mechanisch ausgeführt Das F Bajonett ist ein von Nikon 1959 mit der Nikon F eingeführtes Objektivbajonettsystem, das ermöglicht,… …   Deutsch Wikipedia

  • F-Bajonett — Ein Objektiv mit Nikon F Bajonett mit den Automatik Übertragungselementen für die Blende, Brennweite und Autofokus …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”