Bles
Procession to Golgatha

Herri met de Bles (auch Henri de Dinant, Herry Patenier, Hendrick met de Bles; * um 1500/10 in Bouvignes-sur-Meuse/Dinant; † zwischen 1555 und 1560 in Antwerpen oder Ferrara) war ein flämischer Landschaftsmaler der Renaissance, der dem nördlichen Manierismus zugeordnet wird.

Leben und Werk

Herri met de Bles war vermutlich der Neffe von Joachim Patenier (um 1475/80 - 1524). Er wird mit den Malern Jan Mandyn (um 1500 - 1560), Pieter Huys (um 1519/20 -1581/84) und Jan Wellens de Cock (um 1475/80 - 1527/28) einer Gruppe flämischer Maler in Antwerpen zugeordnet, die als Nachfolger von Hieronymus Bosch (um 1450/60 - 1516) die Tradition phantastischer Malerei fortführten und so einen nördlichen Manierismus (im Gegensatz zum italienischen Manierismus) begründeten.

Nach Karel van Mander (1548 - 1606) erhielt Herri seinen Beinamen met de Bles aufgrund einer weißen Stirnlocke, einer Blesse. Aus dem Leben dieses Malers ist kaum etwas bekannt. Ein Herry de Patenir, der allgemein mit Herri met de Bles gleichgesetzt wird, wurde 1535 als Meister der Antwerpener Lukasgilde eingetragen. Falls er mit dem in der italienischen Kunstgeschichte erwähnten, in Ferrara bestatteten Maler Il Civetta identisch ist, hat er seine letzten Lebensjahre vielleicht als Hofmaler des Herzogs von Este verbracht.

Er malte nach seinen Vorbildern Joachim Patenier und Hieronymus Bosch sehr detaillierte Landschaften. Auffällig sind die eingebetteten Szenen, die sich in ihrer Perspektive und Atmosphäre genau in die Bilder einfügen. Zu seinen bekanntesten Werken gehört das Bild Der heilige Johannes auf Patmos, welches etwa 1535 entstand. Aufgrund seines Zeichens, einer Eule, die in vielen der ihm zugeschriebenen Bildern auftaucht, bekam er in Italien den Beinamen Il Civetta. Allerdings taucht in vielen, stilistisch unterschiedlichen Bildern der Zeit eine Eule oder ein Kauz auf, so dass dieses Merkmal nicht die Urheberschaft Herris beweisen kann. Viele Antoniusversuchungen werden ihm zugeschrieben.

Zugeschriebene Werke

  • Der Heilige Johannes auf Patmos, um 1535
  • Die Versuchung des Heiligen Antonius, um 1540/50, Öl auf Holz, rund, Durchm. 16 cm, Wien, Kunsthistorisches Museum
  • Landschaft mit dem Heiligen Antonius, o. J., Öl auf Holz, rund, Durchm. 24 cm, Paris, Institut Néerlandais

Literatur

  • Muller, Norman E. (Hrsg.): Herri met de Bles: studies and explorations of the world landscape tradition. Brepols, Turnhout 1998, ISBN 0-943012-25-2 (Beiheft zur Ausstellung Anatomy of painting - the road to Calvary by Herri met de Bles)
  • Friedländer, Max J., Early Netherlandish Painting, Vol. XIII, Antonis Mor and his Contemporaries, 1975, A. W. Sijthoff, Leyden und La Connaissance, Brüssel

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bles — bles·bok; bles·mol; col·ly·wob·bles; gib·bles; hum·bles; im·meu·bles; meu·bles; num·bles; pee·bles·shire; ris·i·bles; sham·bles; um·bles; bles; bles·buck; pee·bles; …   English syllables

  • Bles — Bles, Henry de B., auch Hendrik met de Bles genannt, Historien u. Landschaftsmaler, geb. 1480 zu Bovines, war einer der ersten, welcher die Landschaft als ein selbständiges Kunstobject betrachtete. Er hielt sich eine Zeit lang in Italien auf,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bles — Bles, 1) Hendrik met de, niederländ. Maler, geb. um 1480 in Bouvignes bei Namur, hielt sich längere Zeit in Italien auf und starb nach 1521 wahrscheinlich in Lüttich. Er nannte sich auf seinen Bildern Henricus Blesius und malte Porträte und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • bles- — *bles germ.?, Verb: nhd. weiß sein ( Verb); ne. be white; Hinweis: s. *blesa ; Etymologie: s. ing. *bʰles ?, Verb, glänzen, Pokorny 158; vergleiche …   Germanisches Wörterbuch

  • bles — obs. form of blaze n …   Useful english dictionary

  • Bles — Blẹs,   Herri met de, flämischer Maler, * Bouvignes (heute zu Dinant) um 1510, ✝ Antwerpen oder Ferrara nach 1555; vielleicht identisch oder (nach neuerer Forschung) in verwandschaftlichem Verhältnis mit Herri (Hendrik) Patenir, dem Neffen von J …   Universal-Lexikon

  • Bles Bridges — (22 July 1947 ndash; 24 March 2000). He was born Lawrence John Gabriel Bridges, but became known as Bles Bridges. His Irish granddad called him Bles, because he has very thin hair from an early age. He was a much loved South African singer. He… …   Wikipedia

  • bles|bok — «BLEHS BOK», noun. a large South African antelope having a white spot on the face. ╂[< Afrikaans blesbok < Dutch bles blaze2 + bok he goat, buck] …   Useful english dictionary

  • bles|buck — «BLEHS BUHK», noun. = blesbok. (Cf. ↑blesbok) …   Useful english dictionary

  • Blés de la Sainte-Barbe — Blé de la Sainte Barbe Les blés de la Sainte Barbe font partie des traditions provençales de Noël. Sommaire 1 Histoire …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”