Bliaud

Eine Cotte, auch Kittel oder Cotta, war ein der Tunika ähnliches langärmeliges Schlupfkleid, das im Mittelalter von Männern und Frauen getragen wurde.

Die Cotte war gefertigt aus Wolle, Leinen oder Seide. Der Schnitt war einfach und bestand aus rechteckiger Vorder- und Rückseite mit eingesetzten Keilen auf Hüfthöhe (Geren), die dem Gewand die Weite geben.

Die Cotte wurde über dem Unterkleid und unter dem Surcot getragen, wobei Rocksaum, Ärmelbündchen und Halsausschnitt der Cotte sichtbar blieben und deswegen häufig mit Borten und Stickereien verziert waren. Der Halsausschnitt für das Einschlupfen in die Cotte wurde meistens vorne in der Mitte getragen und durch einen Fürspan geschlossen.

Die Cotten der Frauen waren knöchel- oder bodenlang, während die Länge bei Männern je nach Epoche von bis zur Mitte der Oberschenkel reichend bis zu knöchellang variierte.

Ab dem 12. Jahrhundert gab es für die Damen Varianten, die tailliert geschnitten und mit angeschrägten, eingepassten Ärmeln versehen waren, die im unteren Ärmelteil eng anlagen. Diese Variante wurde durch die Verstärkung der weiblichen Reize als "sündig" empfunden.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bliaud — [ blijo ] n. m. VAR. bliaut • blialt 1080; o. i. ♦ Hist. Longue tunique portée par les hommes et par les femmes au Moyen Âge. ● bliaut ou bliaud nom masculin Tunique de dessus, portée par les personnes des deux sexes, du IXe au XIIIe s. ⇒BLIAUD,… …   Encyclopédie Universelle

  • Bliaud —   [bli o, französisch] das, (s)/ s, in Frankreich das vom 10. bis ins 13. Jahrhundert getragene, aus der antiken Tunika hervorgegangene Obergewand. Länge und Ärmelschnitt waren bei Männern und Frauen verschieden …   Universal-Lexikon

  • Bliaud — Le bliaud (ou bliaut) est un vêtement médiéval, porté par les femmes, mais aussi par les hommes. Histoire et description Apparu dans les cours en France et en Angleterre au cours du XIIe siècle. Il se compose d une longue robe très ample, et …   Wikipédia en Français

  • Bliaud — 12th century. Loose tunic worn by men and women with very wide sleeves …   Medieval glossary

  • bliaud — bli·aud …   English syllables

  • bliaud — noun see bliaut …   Useful english dictionary

  • liaud — bliaud …   Dictionnaire des rimes

  • bliaut — bliaud [ blijo ] n. m. VAR. bliaut • blialt 1080; o. i. ♦ Hist. Longue tunique portée par les hommes et par les femmes au Moyen Âge. ● bliaut ou bliaud nom masculin Tunique de dessus, portée par les personnes des deux sexes, du IXe au XIIIe s.… …   Encyclopédie Universelle

  • pelisson — ⇒PELISSON, PELIÇON, subst. masc. HIST. DU COST. Vêtement de fourrure en usage du XIIe au XVes. Au XIIes., vêtement de dessous sans manches, masculin et féminin, fait d une pelleterie cousue entre deux tissus de telle sorte que le poil n… …   Encyclopédie Universelle

  • peliçon — ⇒PELISSON, PELIÇON, subst. masc. HIST. DU COST. Vêtement de fourrure en usage du XIIe au XVes. Au XIIes., vêtement de dessous sans manches, masculin et féminin, fait d une pelleterie cousue entre deux tissus de telle sorte que le poil n… …   Encyclopédie Universelle

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”