Blicke
Güster
Güster (Blicca bjoerkna)

Güster (Blicca bjoerkna)

Systematik
Ordnung: Karpfenartige (Cypriniformes)
Familie: Karpfenfische (Cyprinidae)
Unterfamilie: Leuciscinae
Gattung: Blicca
Art: Güster
Wissenschaftlicher Name
Blicca bjoerkna
(Linnaeus, 1758)

Der Güster (Blicca bjoerkna), auch Blicke oder Halbbrasse genannt, zählt zu den Karpfenfischen.

Er lässt sich durch den großen Augendurchmesser leicht von Zobel und Blei (Brachse) unterscheiden. Die Ansätze von Brust und Bauchflosse sind bei ihm rötlich und beim Blei grau. Im Durchschnitt werden diese Fische 15 bis 20 Zentimeter lang. Kapitale Exemplare werden bis zu 36 Zentimeter lang und sind somit kleiner als der Blei. Im Gegensatz zum Blei kann der Güster sein Maul nicht vorstülpen. Seine große Afterflosse ist mit einem schwarzem Außenrand ausgestattet. Er zeigt nicht die goldene Färbung des Blei, sondern ist seitlich silbrig glänzend.

Sein Lebensraum sind stehende Gewässer und schwach strömende Flussabschnitte in Europa, bevorzugt in pflanzenreichen Uferbereichen. Er lebt in Schwärmen, wird als Speisefisch nicht geschätzt und gilt daher bei Fischern als Nahrungskonkurrent anderer Karpfenfische.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blicke — (Güster, Plötze, Bleie, Cyprinus blicca, Abramis b.). Art der Karpfen (Brassen); Leib breit, dünn, Maul klein, Schuppen mittelgroß, Rücken bläulich, unten silberig, Flossen, Bauch u. Brust roth; legt über 108,000 Eier, wird bis 1 Pfund schwer,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Blicke — (Güster, Blicca Heck.), Edelfischgattung aus der Familie der Karpfen, von den Brassen durch die Schlundzähne und die kürzere Afterflosse unterschieden. Die Rückenflosse ist von oben nach hinten in einem sehr spitzen Winkel steil abgestutzt, die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Blicke — Blicke, Fisch, s. Brachsen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Blicke — Blị|cke 〈f. 19; Zool.〉 Karpfenfisch mit hohem Rücken u. rötlich gefärbten Ansatzstellen der Brust u. Bauchflossen: Blicca björkna; Sy Güster * * * Blicke,   Güster, Halbbrachsen, Blịcca bjoerkna, bis 30 cm langer Karpfenfisch in europäischen… …   Universal-Lexikon

  • Blicke windwärts — (englischer Originaltitel: Look to Windward, erschienen 2000) ist der sechste veröffentlichte Science Fiction Roman aus dem Kultur Zyklus von Iain M. Banks. Inhalt Nach einer erfolglosen Intervention der Kultur in den politischen Angelegenheiten… …   Deutsch Wikipedia

  • Blicke aufs Meer — Filmdaten Deutscher Titel Blicke aufs Meer Originaltitel Regarde la mer Pr …   Deutsch Wikipedia

  • Blicke, die — Die Blicke, plur. die n, ein Nahme, welcher in manchen Gegenden verschiedenen Arten von Weißfischen gegeben wird. 1) Dem Cyprinus Alburnus, L. welcher gemeiniglich im engern Verstande Weißfisch, in andern Gegenden aber Blüthe, Ukeley, Ochelbetze… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Blicke auf sich ziehen — Aufmerksamkeit erregen; auffallen; Aufmerksamkeit auf sich ziehen …   Universal-Lexikon

  • Teen Agent – Wenn Blicke töten könnten — Filmdaten Deutscher Titel: Teen Agent – Wenn Blicke töten könnten Originaltitel: If Looks Could Kill Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1991 Länge: 85 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Eifel-Blicke — ist eine Initiative des Naturpark Nordeifel e.V.. Mit dem Projekt wurden ausgewählte Fernsichten der Eifel für den Wandertourismus entwickelt. Zahlreiche Eifel Blicke liegen entlang gekennzeichneter Wanderwege und Radwanderrouten, die Eifel Blick …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”