AN/SPS-40
AN/SPS-40

Das AN/SPS-40 ist ein schiffgestütztes 2D-Luftraumsuchradar mit großer Reichweite. Es wurde von den US-Unternehmen Lockheed, Sperry Corporation, Westinghouse und Norden Systems hergestellt.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Das SPS-40 wurde aus dem AN/SPS-31 abgeleitet und löste das AN/SPS-6 und AN/SPS-29 ab und wurde 1961 eingeführt. Es verfügt über einen digitalen MTI-Betriebsmodus, Pulskompression, integrierte IFF-Abfrage und besondere Betriebsmodi für tieffliegende Ziele. Die ersten Modelle galten als relativ unzuverlässig, was aber sich aber mit der Einführung von weiterentwickelten Varianten änderte. Inzwischen wurden die meisten Modelle ausgemustert und durch das AN/SPS-49 ersetzt.

Varianten

Ein SPS-40 von der Seite
  • AN/SPS-40: Die Basisversion, produziert von Lockheed.
  • AN/SPS-40A: Leicht modifizierte Variante, gefertigt von Sperry
  • AN/SPS-40B: Ab dieser Variante ist eine IFF-System integriert. 43 Systeme wurden von Norden Systems hergestellt.
  • AN/SPS-40C: Version mit verbesserter Erkennung von Tieffliegern und erweiterten ECCM-Kapazitäten.
  • AN/SPS-40D: Hierbei handelt es sich um eine modifizierte Version der A-Variante, deren Zuverlässigkeit signifikant erhöht werden konnte. Außerdem kann es in das AN/SYS-1 Kampfsystem integriert werden. Es wurde von Westinghouse produziert.
  • AN/SPS-40E: Obwohl diese Variante von Norden Systems bereits zur Serienreife gebracht wurde, suspendierte die US Navy die Finanzierung.

Inzwischen wird eine Modernisierung für die E-Variante angeboten, welche die analogen Wanderfeldröhren durch neue, digitale Halbleiter-Komponenten ersetzt. Hierdurch soll die Leistung gesteigert und die Zuverlässigkeit erhöht werden.

Plattformen

Fregatten: Knox-Klasse

Zerstörer: Forrest-Sherman-Klasse, Charles-F.-Adams-Klasse, Spruance-Klasse, Klasse 103 (Lütjens-Klasse)

Atomkreuzer: Virginia-Klasse, California-Klasse, USS Truxtun

Amphibische Angriffsschiffe: Tarawa-Klasse

Technische Daten


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AN/SPS-40 — Infobox Radar name = AN/SPS 40 caption = AN/SPS 40 on USS|Trenton|LPD 14 country = United States introdate = 1960s number = Many type = 2D Air search frequency = 400 MHz, UHF band range = 200 kilowatts (peak) altitude = diameter = 140 x 214… …   Wikipedia

  • SPS-40 — AN/SPS 40 Das AN/SPS 40 ist ein schiffgestütztes 2D Luftraumsuchradar mit großer Reichweite. Es wurde von den US Unternehmen Lockheed, Sperry Corporation, Westinghouse und Norden Systems hergestellt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • AN/SPS-49 — AN/SPS 49(V)5 Das AN/SPS 49 ist ein zweidimensionales Luftraumsuchradar mit großer Reichweite. Es stammt von dem US Konzern Raytheon und ist auf Schiffen das zurzeit am weitesten verbreitete Radar seiner Art. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • SPS-49 — AN/SPS 49(V)5 Das AN/SPS 49 ist ein zweidimensionales Luftraumsuchradar mit großer Reichweite. Es stammt von dem US Konzern Raytheon und ist auf Schiffen das zurzeit am weitesten verbreitete Radar seiner Art. Inhaltsverzeichnis 1 Entwicklung …   Deutsch Wikipedia

  • Oetwil an der Limmat — Ötwil an der Limmat Country Switzerland …   Wikipedia

  • USS Triton (SSN-586) — SSRN 586 «Тритон» USS Triton (SSRN 586) …   Википедия

  • Ракетные крейсера типа «Вирджиния» — Virginia class cruiser …   Википедия

  • Mark-48 — Mark 48 …   Википедия

  • 5"/54 Mark 42 — 127 мм/54 артиллерийская установка Mark 42 АУ Mk42 на эсминце D185 «Лютьенс» …   Википедия

  • Список торпед ВМС США — Если источник не указан особо, информация взята в книге Джоли «A Brief History of U.S. Navy Torpedo Development»[1]. Маркировка Калибр Тип Разра ботана В строю Длина Масса Ско рость Даль ность Заряд Управ ление Двига тель Приме чание Howell 360… …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”