Blimp (Kamera)
16 mm Filmkamera in einem geöffneten Blimp

Als Blimp oder Sound Blimp bezeichnet man die schalldämmende Ummantelung einer Filmkamera, die eingesetzt wird, um das für Tonaufnahmen störende Laufgeräusch der Kamera zu unterdrücken. "Blimp" ist ein amerikanischer Slangausdruck für "Fettsack" (eigentlich Prallluftschiff) und wird hier in Anspielung auf die - vor allem in der Anfangszeit - recht voluminösen Gehäuse benutzt.

Mit der zunehmenden Verbreitung des Tonfilms ab 1927 wurden die Kameras bei Tonaufnahmen zunächst in unhandliche schallgedämmte Kästen verbannt. Ab 1953 wurden Ummantelungen aus glasfaserverstärktem Kunststoff entwickelt, die sich in der Form und Größe den Kameras anpassten. Auch diese waren zunächst noch sehr unhandlich und behinderten die Kameraleute bei der Arbeit. Erst 1957 entstand für die Arriflex 35 Iib ein großer, absolut schalldichter Blimp, in den die Kamera mit wenigen Umbauten eingebaut werden konnte und der den Kameraleuten einen ungehinderten Zugriff auf alle wichtige Funktionen ermöglichte.

Waren die ersten Blimps noch Zusatzausrüstung, die nach Bedarf an die Kameras an- und abgebaut werden konnte, sind moderne Filmkameras zumeist selbstgeblimpt, das heißt, so konstruiert, dass sie ohne zusätzliche Anbauten laufleise sind.

Auch für Stehbildkameras (Fotoapparate) gibt es Blimps als Zubehör, die eingesetzt werden, wenn das Auslösegeräusch der Kamera stört, z. B. bei Tieraufnahmen oder im Theater.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blimp — Das Wort Blimp bezeichnet ein Luftschiff ohne feste Tragstruktur, siehe Prallluftschiff die schalldämmende Ummantelung einer Filmkamera, siehe Blimp (Kamera) den Transkriptionsfaktor Blimp 1 (B lymphocyte induced maturation protein 1), wichtig… …   Deutsch Wikipedia

  • Blimp — der; s, s <aus gleichbed. engl. blimp>: 1. in den USA Bez. für ein unstarres Kleinluftschiff, das bes. in der Luftwerbung u. für militärische Beobachtungszwecke verwendet wird. 2. Schallschutzgehäuse für eine Kamera [zur Dämpfung der… …   Das große Fremdwörterbuch

  • blimp — blȉmp m <N mn ovi> DEFINICIJA film. kućište za snimanje sa zvučnom izolacijom u koje se stavlja manja kamera inače prebučna da bi se njome moglo tonski snimati ETIMOLOGIJA engl …   Hrvatski jezični portal

  • Blimp — Prallluftschiff; Luftschiff (ohne inneres Gerüst) * * * Blịmp   der, s/ s,    1) in den USA Bezeichnung für ein unstarres Kleinluftschiff; vorzugsweise in der Luftwerbung und für militärische Beobachtungsaufgaben verwendet.    2)… …   Universal-Lexikon

  • Leben und Sterben des Colonel Blimp — Filmdaten Deutscher Titel Leben und Sterben des Colonel Blimp Originaltitel The Life and the Death of Colonel Blimp …   Deutsch Wikipedia

  • Laufbildkamera — 35 mm Filmkamera Arriflex 300 in einem schweren Blimp Als Filmkamera bezeichnet man eine fotografische Apparatur, vor allem in der Kinematografie, die in rascher Folge beliebig viele fotografische Bilder auf einen perforierten fotografischen Film …   Deutsch Wikipedia

  • ARRI — Arnold Richter Cine Technik GmbH Co Betriebs KG Unternehmensform GmbH Co. KG Gründung 1917 …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold & Richter — Arnold Richter Cine Technik GmbH Co Betriebs KG Unternehmensform GmbH Co. KG Gründung 1917 …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. KG — Arnold Richter Cine Technik GmbH Co Betriebs KG Unternehmensform GmbH Co. KG Gründung 1917 …   Deutsch Wikipedia

  • Standfotograf — Der Standfotograf (eng. stills photographer) erstellt für Film und Fernseh Produktionen aussagekräftige Bilder der Szenen. Der Standfotograf arbeitet meistens im Auftrag der herstellenden Filmproduktionsgesellschaft. Seine Bilder werden zur… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”