Blind Teddy Darby

Blind Teddy Darby (eigentlich Theodore Roosevelt Darby; * 2. März 1902 in Henderson, Kentucky; Sterbedatum unbekannt) war ein US-amerikanischer Blues-Gitarrist und -Sänger.

Als Kind kam Darby nach St. Louis, Missouri. Seine Mutter brachte ihm das Gitarrespielen bei. Er wuchs in einem rauen Umfeld auf und verbrachte einige Zeit in Erziehungsheimen, weil er z. B. „Mondschein“ (illegal gebrannter Schnaps: „moonshine“) verkaufte.

Im Alter von 20 Jahren erblindete Darby an grünem Star und begann sich als Musiker durchzuschlagen, vor allem in East St. Louis, Illinois, oft begleitet von seinem Vetter Tom Webb (Piano). Er beschrieb sein hartes Leben in Stücken wie Lawdy Lawdy Worried Blues, She Thinks She's Slick, Bought a Bottle of Gin und Bootleggin' Ain't Good No More. Bisweilen begleitete Darby Peetie Wheatstraw bei seinen Auftritten.

Zwischen 1929 und 1937 machte er als „Blind Teddy Darby“, „Blind Darby“, „Blind Blues Darby“ und „Blind Squire Turner“ Aufnahmen für die Plattenlabels Paramount, Victor, Bluebird, Vocalion und Decca. 1960 wurde er „wiederentdeckt“ und von Pete Welding von Testament Records aufgenommen – diese Aufnahmen wurden jedoch nie veröffentlicht.

Darbys Song Built Right On The Ground wurde seit 1970 als I Never Cried mehrfach neu eingespielt, u. a. von John Miller (der als erster den Titel änderte), Roy Book Binder, Howard Bursen und Phil Heywood.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Teddy Darby — Theodore Roosevelt Darby (born March 2, 1902, date of death unknown), better known as Blind Teddy Darby, was an American blues singer and guitarist.Darby was born in Henderson, Kentucky. He moved to St. Louis with his family when he was a child.… …   Wikipedia

  • Darby — ist der Familienname folgender Personen: Abraham Darby I (1667–1717), englischer Eisenfabrikant Abraham Darby II (1711–1763), englischer Eisenfabrikant und Erfinder, Sohn von Abraham Darby I Abraham Darby III (1750–1791), englischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Blind (Begriffsklärung) — Blind bezeichnet: Blindheit als Eigenschaftswort ein Fehlen von Sehfähigkeit Blind (Band) eine deutsche Musikgruppe Blind (Poker) ein Mindesteinsatz beim Kartenspiel Poker Blind (Ill), ein französischer Fluss Blind ist der Nachname folgender… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Dan–Das — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 1902 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1870er | 1880er | 1890er | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | ► ◄◄ | ◄ | 1898 | 1899 | 1900 | 1901 |… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. März — Der 2. März ist der 61. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 62. in Schaltjahren), somit bleiben 304 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Februar · März · April 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Henderson (Kentucky) — Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Projektes USA eingetragen. Hilf mit, die Qualität dieses Artikels auf ein akzeptables Niveau zu bringen, und beteilige dich an der Diskussion! …   Deutsch Wikipedia

  • love — 1. (love) (59438↑, 12731↓) nature s way of tricking people into reproducing Author: http://love.urbanup.com/88382 2. (love) (35994↑, 5598↓) The most spectacular,indescribable, deep euphoric feeling for someone. Love is an incredibly powerful word …   Urban English dictionary

  • Mandy (comics) — First issue of Mandy, 21 January 1967 Mandy was a British comic for girls, published weekly by D. C. Thomson Co. from 21 January 1967 (#1) to 11 May 1991 (#1,269),[1] with annuals appearing from 1972 …   Wikipedia

  • Oscar Brand discography — Oscar Brand is a folk singer, songwriter, and author. He has released nearly 100 albums and composed hundreds of songs, among them Canadian patriotic songs, songs of the U.S. Armed Forces, sea shanties, presidential campaign songs over the years …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”