Blindheim
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Blindheim
Blindheim
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Blindheim hervorgehoben
48.63194444444410.618333333333415
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Schwaben
Landkreis: Dillingen a.d.Donau
Verwaltungs-
gemeinschaft:
Höchstädt an der Donau
Höhe: 415 m ü. NN
Fläche: 26,39 km²
Einwohner:

1.703 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 65 Einwohner je km²
Postleitzahl: 89434
Vorwahl: 09074
Kfz-Kennzeichen: DLG
Gemeindeschlüssel: 09 7 73 119
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Herzog-Philipp-Ludwig-Str. 10
89420 Höchstädt an der Donau
Webpräsenz: www.blindheim.de
Bürgermeister: Wilhelm Gumpp (CSU/ Freie Wählervereinigung)
Lage der Gemeinde Blindheim im Landkreis Dillingen a.d.Donau
Baden-Württemberg Landkreis Augsburg Landkreis Donau-Ries Landkreis Günzburg Aislingen Bachhagel Bächingen an der Brenz Binswangen Bissingen (Bayern) Blindheim Buttenwiesen Dillingen an der Donau Finningen Glött Gundelfingen an der Donau Haunsheim Höchstädt an der Donau Holzheim (bei Dillingen an der Donau) Laugna Lauingen (Donau) Lutzingen Medlingen Mödingen Schwenningen (Donau) Syrgenstein Villenbach Wertingen Wittislingen Ziertheim Zöschingen ZusamaltheimKarte
Über dieses Bild

Blindheim ist eine Gemeinde im schwäbischen Landkreis Dillingen an der Donau und Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Höchstädt an der Donau.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Blindheim liegt in der Region Augsburg.

Ortsteile sind Blindheim, Unterglauheim, Wolpertstetten, Berghausen und Weilheim. Es existieren folgende Gemarkungen: Blindheim, Unterglauheim, Wolpertstetten.

Geschichte

Am 13. August 1704 fand in der Umgebung die Schlacht von Blindheim, auch bekannt als Schlacht von Höchstädt (englisch Battle of Blenheim) statt, die entscheidende Bedeutung für den Spanischen Erbfolgekrieg hatte. Die Schlacht hat für Großbritannien große historische Bedeutung, weshalb zum Beispiel der Blenheim Palace, der Wohnsitz der Familie des siegreichen John Churchill, 1. Duke of Marlborough, nach ihr benannt wurde. Außerdem wurde die neuseeländische Stadt Blenheim, mit etwa 3000 Einwohnern größte Ortschaft der Region Marlborough, nach Blindheim benannt.

Der Ort war Teil des Kurfürstentums Bayern und bildete eine geschlossene Hofmark der Herren von Gilardi, der Inhaber der Allersberger Drahtzugfabrik Jacob Gilardi. 1818 entstand die heutige politische Gemeinde. Das anstelle der Hofmark entstandene Patrimonialgericht wurde 1849 aufgelöst.

Politik

Der Gemeinderat hat zwölf Mitglieder. Seit der Kommunalwahl 2008 verteilen sich die Sitze auf folgende Listen:

  • CSU/Freie Wählervereinigung: 1 Sitz
  • WIR-Gemeinschaftsliste: 2 Sitze
  • Bürgerblock Unterglauheim: 3 Sitze
  • Freie Wählergemeinschaft Wolpertstetten: 1 Sitz
  • Freie Bürgerliste: 5 Sitze

Bürgermeister ist seit 1984 Wilhelm Gumpp (CSU/FWV).

Katholische Pfarrkirche St. Martin

Sehenswürdigkeiten

Wappen

Die Wappenbeschreibung lautet: Unter rotem Schildhaupt, darin ein durchgehendes silbernes Balkenkreuz, schräggeteilt von Silber und Schwarz, überdeckt von einem golden gekrönten natürlichen Wassermann mit zwei aufgebogenen goldenen Fischschwänzen, der in der Rechten eine rote Hellebarde und in der Linken ein rotes Fass hält, aus dem silbernes Wasser strömt.

Weblinks

 Commons: Blindheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung – Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Quartale (hier viertes Quartal, Stichtag zum Quartalsende) (Hilfe dazu)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blindheim — Blindheim …   Wikipédia en Français

  • Blindheim — Blindheim, Dorf, so v.w. Blenheim …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Blindheim — (Blenheim), Dorf im bayr. Regbez. Schwaben, Bezirksamt Dillingen, an der Donau und der Staatsbahnlinie Neuossingen Ingolstadt, hat eine kath. Kirche, ein Schloß und (1900) 674 Einw. – Nach ihm benennen die Engländer die Schlacht von Höchstädt… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Blindheim — Blindheim, Blenheim, Dorf im bayr. Reg. Bez. Schwaben, an der Donau, bei Höchstädt (s.d.), (1900) 674 E.; hier 13. Aug. 1704 Sieg Prinz Eugens und des Herzogs von Marlborough über die Franzosen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Blindheim — [blint′hīm΄] Ger. name for BLENHEIM …   English World dictionary

  • Blindheim — Infobox German Location Wappen = Wappen von Blindheim.png lat deg = 48 |lat min = 38 | lat sec=0 lon deg = 10 |lon min = 38 | lon sec=0 Bundesland = Bayern Regierungsbezirk = Schwaben Landkreis = Dillingen Höhe = 415 Fläche = 26.39 Einwohner =… …   Wikipedia

  • Blindheim — Blịndheim,   Gemeinde im Landkreis Dillingen an der Donau, Bayern, 1 700 Einwohner.Nach dem englischen Namen von Blindheim, Blenheim, wird im Angloamerikanischen die Schlacht bei dem nahe gelegenen Höchstädt an der Donau »Battle of Blenheim«… …   Universal-Lexikon

  • Blindheim — Original name in latin Blindheim Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 48.63138 latitude 10.61992 altitude 416 Population 1693 Date 2012 11 12 …   Cities with a population over 1000 database

  • Blindheim — geographical name see Blenheim …   New Collegiate Dictionary

  • Blindheim — /blint huym /, n. German name of Blenheim. * * * …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”